blackandyellow 1200

HIOBSBOTSCHAFT

Zaglauer erwischt es mit Kreuzbandriss. Der Sturmtank des 1. FC Heiningen fällt lange aus. Von M. O. Merz

Lennart Zaglauer ist ein Vollblutangreifer. Seine besondere Stärke ist der faire körperliche Einsatz. Damit war er auf einem guten Weg, auch in der Verbandsliga erfolgreich zu sein. Seine Formkurve stieg im Verlauf der Rückrunde kontinuierlich an. Im vorletzten Saisonspiel seines Voralb-Clubs beim SV Breuningsweiler erwischte es ihn übel: Er riss sich das vordere Kreuzband im Knie.

zaglauerEs passierte bei einem Zusammenprall in einem foulwürdigen Zweikampf. Der robuste Stürmer biss die Zähne zusammen und spielte sogar noch bis zum Auswärtssieg zu Ende. Dabei begann das Match für ihn sehr vielversprechend: Schon in der dritten Minute erzielte Zaglauer mit seinem achten Punktspieltreffer die Führung für den FCH.

Die bildgebende Diagnostik mit Kernspintomographie (MRT-MagnetResonanzTomographie) ist das aussagefähigste Verfahren, um die Verdachtsdiagnose einer vorderen Kreuzbandruptur zu bestätigen. Diese liegt Zaglauer nun vor. Da Lenny aber demnächst drei Wochen lang die Abschlussprüfungen seines Masterstudiums absolvieren muss, verzögert sich der operative Eingriff. In der Regel besteht diese Indikation zu einem vorderen Kreuzbandersatz, um Folgeschäden zu vermeiden und das Mobilitäts- und Aktivitätsniveau zu erhalten.

In ersten Reaktionen zeigen sich der Sportliche Leiter, Edmund Funk, und der Heininger Headcoach, Denis Egger, geschockt. Sie denken in erster Linie an die Gesundheit des sympathischen Spielers, der am kommenden Samstag sein 25. Lebensjahr vollendet. Natürlich bedeutet der lange Genesungsprozess auch ein großes Problem im sportlichen Bereich.

Wir wünschen Lennart gutes Gelingen seiner Arbeiten in der wichtigen Phase des Studiums. Nach dem erfolgreichen klinischen Eingriff braucht er in der Reha Geduld bis zur vollkommenen Genesung. Dafür drücken ihm alle bei „Black&Yellow“ ganz fest die Daumen. Wer ihn kennt, weiß aber: Einer wie Lenny kommt stärker zurück, als er es vorher ohnehin war. Darauf freuen wir uns heute schon.

SAISONZIEL ÜBERTROFFEN

Unerwartet gute Platzierung in der Verbandsliga-Abschlusstabelle. Deftige Klatsche beim SSV Ehingen-Süd wirft Schatten auf die glänzende Gesamtbilanz des Voralb-Clubs. Von M. O. Merz

Am Ende der Spielzeit 2018/19 ging dem 1. FC Heiningen die Luft aus. Aber: Während drei der vier Mitaufsteiger den direkten Weg in die Landesliga antreten müssen und der vierte noch die Abstiegsrelegation vor der Brust hat, belegt „Black&Yellow“ den sechsten Rang im Endklassement der höchsten württembergischen Liga. Sorgenfrei in die letzten Spiele gehen zu können, war insgeheim der Wunschtraum zu Beginn der Spielzeit - das wurde dank eines herausragenden Teamgeistes geschafft.

h 4c REV 10 2012Die 6:0-Klatsche im Kirchbierlinger Saisonfinale kostete abschließend noch einen Tabellenplatz. Das ist zu verkraften. Die blamable Höhe der Niederlage schmälert allerdings doch etwas den positiven Rückblick auf eine insgesamt gesehen mehr als gelungene Serie. Die desolate Vorstellung ist einfach schwer verdaulich. In der wohlverdienten Sommerpause bleibt jedoch genügend Zeit, den markanten Schönheitsfehler zu verarbeiten.

Jetzt darf sich das Team des Trainertrios Egger/Hrabar/Oßner erst einmal gebührend für den großen sportlichen Erfolg in 18/19 feiern lassen. Das haben alle Beteiligten verdient. Zu Beginn der Vorbereitung auf 2019/20 wird wieder alles auf null gestellt. Mit den starken Rückkehrern aus der Oberliga (TSG Backnang, Normannia Gmünd) und euphorischen Aufsteigern (Hofherrnweiler, Fellbach, Pfullingen, Berg) wird die Ländle-Topliga vermutlich noch stärker werden. Auch wenn die Ansprüche steigen sollten, gilt für den 1. FC Heiningen in der zweiten Saison nach dem Aufstieg wieder nur ein Ziel: Der erneute Klassenerhalt. Mit dem vorhandenen Teamspirit kann man die Aufgabe mit viel Vorfreude angehen und bewältigen.

SAMSTAG SAISONFINALE IN EHINGEN

Endspiel um den fünften Platz der Verbandsliga-Spielzeit 18/19 beim SSV Ehingen-Süd. Mitfahrgelegenheit für Fans im Reisebus. Von M. O. Merz

Zum 30. Spieltag reist der 1. FC Heiningen mit einem großen Mannschaftsbus an die Donau. Der Kader und sein Umfeld freut sich auf die Mitreise von möglichst vielen Anhängern. Das Team des Trainertrios Egger/Hrabar/Oßner versucht, den fünften Tabellenrang zu verteidigen. Nach der Rückkehr: Saisonabschlussfeier im FCH-Clubhaus.

ehingenDie Mannschaft des 43-jährigen Trainers Michael Bochtler, früher Bundesliga-Profi beim VfB Stuttgart, überraschte zuletzt mit einem 0:2-Auswärtscoup beim Primus Dorfmerkingen. Derweilen fiel das Match der Egger-Truppe gegen Albstadt aus und kam durch eine WFV-Spielwertung zu drei Punkten am grünen Tisch.

Gastgeber wie Gäste plagen am Samstag zum Ende einer langen, ereignisreichen Runde Personalsorgen. Beide Teams sind jedoch in der glücklichen Lage, schon vor der Partie eine zufriedenstellende Saisonbilanz ziehen zu können.

Schiedsrichter Felix Maucher vom SV Eberhardzell (SR-Gruppe Riss) pfeift die Begegnung um 15.30 Uhr auf der Sportanlage außerhalb von Kirchbierlingen, in der Pfarrei südlich von Ehingen, an.


Samstag, 08.06.2019 – 15:30 Uhr – Sportzentrum-SF 1, Prälat-Walter-Str. 90, Ehingen (Donau) – Verbandsliga, 30. Spieltag

SSV EHINGEN-SÜD   -   1. FC HEININGEN

 

 

BUS ZUM FINALE

1. FC Heiningen reist am Samstag zum SSV Ehingen-Süd. Mitfahrgelegenheit für Fans im großen Mannschaftsbus. Von M. O. Merz

In der 30. und letzten Runde der Saison 2018/19 kommt es in Ehingen-Süd zum Endspiel um den fünften Tabellenplatz der Verbandsliga Württemberg. Die Kirchbierlinger liegen vor dem Match einen Punkt hinter „Black&Yellow“ auf Rang sechs. Fans des Voralb-Clubs sind herzlich dazu eingeladen, ihre Mannschaft im Bus zu begleiten. Abfahrt an der Voralb-Halle ist um 12.15 Uhr.

FCH ontour 250Die Rückfahrt ist auf 18 Uhr terminiert. Danach klingt die Spielzeit mit einem geselligen Zusammensitzen im und um das FCH-Clubhaus aus.

Anmeldungen per Mail bitte an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fahrtkosten inkl. Eintritt:  € 10,-- / Kids bis inkl. 14 Jahre: frei

NACHHOLSPIEL ABGESAGT

FC 07 Albstadt tritt am Mittwochabend nicht in Heiningen an. WFV-Spielwertung: 3:0. Von M. O. Merz

Am letzten Samstag fiel die Begegnung in der Voralb-Arena kurzfristig wegen eines kollabierenden Gästefans aus. Aus Datenschutzgründen liegen über den Gesundheitszustand des Patienten, der ins Göppinger Klinikum eingeliefert wurde, keine neuen Informationen vor. Ihn begleiten seitens des 1. FC Heiningen die besten Wünsche zur raschen Genesung.

albstadtDen vom Württembergischen Fußballverband festgesetzten Nachholtermin am kommenden Mittwochabend will der FC Albstadt nicht wahrnehmen. Nach den Ergebnissen des 29. Spieltags gibt es für die Kicker von der Zollernalb keine Hoffnung mehr, den Abstieg in die Landesliga zu vermeiden. Aufgrund der angespannten Situation von Spielerausfällen sehen sich die 07-er nicht in der Lage, zu diesem Spiel in Heiningen unter der Woche eine Mannschaft zu stellen.

Das ausgefallene Match wird vom Verband in der Tabelle mit einem 3:0-Sieg des Voralb-Clubs gewertet. Somit kommt es am nächsten Samstag in der letzten Spielrunde der Verbandsliga-Saison 2018/19 zu einem Endspiel um den fünften Rang des Klassements. „Black&Yellow“ (45 Punkte) muss dazu beim SSV Ehingen-Süd (44 Punkte) antreten. „Süd“ landete zuletzt mit einem 0:2-Sieg einen überraschenden Auswärtscoup beim Tabellenführer Dorfmerkingen.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok