blackandyellow 1200

FRISCHE DEFENSIVKRAFT

Lennart Ruther verstärkt die Abwehr

Mit Michael Neumann verliert der Neu-Verbandsligist in der kommenden Saison einen Spielführer. Der Innenverteidiger muss nach sechs Heininger Jahren leider aus beruflichen Gründen passen. Seine Position soll der Neuzugang Lennart Ruther ausfüllen.

ruther funk vorstellungDer 20-Jährige begann die fußballerische Laufbahn bei den Bambinis des FTSV seines Wohnorts Kuchen. Über den FC Eislingen kam er zum ersten Mal zum SSV Ulm 1846 - das war bei den C-Junioren. Für den FC Augsburg kickte er in der A-Junioren-Bundesliga, bevor er nach Ulm zurückkehrte. Er unterschrieb damals einen Vertrag für den Regionalliga-Kader. Um als junger Spieler Matchpraxis zu sammeln, verliehen ihn die „Spatzen“ zum SC Geislingen. Dort erlitt er schon im dritten Spiel einen Kreuzbandriss, den er vollständig auskuriert hat. So durfte er nach zwölf Rückrundeneinsätzen noch mit dem Sportclub die souverän errungene Bezirksliga-Meisterschaft feiern.

„Ich freute mich über den Anruf von „Munde“ Funk, dass beim FCH weiterhin Interesse für eine Verpflichtung besteht; nachdem schon in meiner Ulmer Zeit ein Kontakt da war“, berichtet der 1,87 m-Abwehrhüne und fährt fort, „ich beobachtete seit damals die imponierenden Leistungen des FCH. Jetzt fiel mir die Entscheidung nach der Anfrage nicht schwer. Der neuerliche Aufstieg in die Verbandsliga ist natürlich auch perfekt für mich.“

Ruther glaubt an ein gutes Abschneiden in der neuen Liga. Er unterhielt sich mit Tobias Rössler, der ebenfalls aus Kuchen kommt, und weiß daher um die schnelle Integrationskraft des Voralb-Clubs. „Ich freue mich schon auf die nächste Saison, auf das Kennenlernen der neuen Teamkollegen und darauf, mich bei „Black&Yellow“ weiterentwickeln zu können.“ Er findet zudem das Spielsystem interessant: „Ich habe die Dreierabwehr nur mal kurz bei den Junioren in Ulm kennengelernt und es hat mir gut gefallen.“

Der FC Bayern- und Lionel Messi-Fan absolviert in Göppingen eine Ausbildung als Mediengestalter. Teammanager „Munde“ Funk hält viel von Lennarts fußballerischem Talent: „Er hat das Zeug, in „Michi“ Neumanns Fußstapfen treten zu können. Mit ihm kann das Anforderungsprofil, das wir für diese Position erstellten, kongenial erfüllt werden.“ Headcoach Denis Egger hebt auf das Alter ab: „Lennart hat noch jede Menge Entwicklungspotenzial. Sehr gerne arbeiten wir mit ihm daran.“

Wir beglückwünschen Lennart zu seiner Entscheidung, begrüßen ihn ganz herzlich und wünschen ihm eine erfolgreiche Zukunft beim 1. FC Heiningen!

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok