blackandyellow 1200

ERSTES TESTSPIEL

Am Samstag um 14 Uhr prüft der 1. FC Rechberghausen die Frühform des Verbandsligisten. Von M. O. Merz

Der Verbandsliga-Kader wurde nach dem Weggang zweier Spieler mit einem Neuzugang, dem Weilheimer Kapitän Tim Roos, ergänzt. Nach dem Trainingsstart vor drei Wochen haben die Akteure schon elf Einheiten auf dem Buckel. Das Team des Übungsleitertrios Denis Egger, Oliver Hrabar und Heiko Oßner zieht bei der intensiven Vorbereitung auf die Fortsetzung der Verbandsliga-Rückrunde prächtig mit: Allen trüben Wintertage zum Trotz herrscht beim Voralb-Club derzeit in voller Harmonie eitel Sonnenschein. Die Vorbereitung lief bis jetzt angesichts der winterlichen Wetterkapriolen erfreulich rund. Im ersten Übungsmatch versucht „Black&Yellow“, nun auch wettkampfmäßig positiv aus der Winterpause zu kommen und den Spielfluss wieder zu finden.

h 4c REV 10 2012Zum Auftakt der Testspielreihe hat man den 1. FC Rechberghausen auserkoren. Die Bezirksliga-Mannschaft des Namensvetters vom Rand des östlichen Schurwalds soll die Frühform der Egger-Männer prüfen. Die Truppe von Spielertrainer und Topscorer Manuel Tamas gilt als offensivstark. Immerhin gewann sie gerade das traditionelle Hallenturnier des ASV Eislingen. Allerdings steht der FCR ganz am Anfang der Präparationsphase für die zweite Halbserie.

Der seit dieser Saison in Heiningen als einer von drei Teammanagern tätige 36-jährige Steffen Bantle darf seine ehemaligen Clubkameraden begrüßen. Beim FCH wird, neben dem kürzlich am Knie operierten Langzeitverletzten Carmelo Trumino, Max Hölzli fehlen. Das 23-jährige Eigengewächs wird wegen einer Gelb/Rot-Sperre allerdings auch im ersten Punktspiel zuhause gegen Calcio Leinfelden-Echterdingen (Sa., 02.03. – 15 Uhr) nicht zur Verfügung stehen. Natürlich sind die Schwarz-Gelben gegen die Freunde aus Rechberghausen der große Favorit. Aber bei so einer Vorbereitungsbegegnung zählen andere Kriterien, wie zum Beispiel sich Einspielen für die anstehenden Herausforderungen in der höchsten württembergischen Liga und möglichst verletzungsfrei bleiben.

Nach vier weiteren Tests gegen Landesligisten (dreimal in der heimischen Voralb-Arena und dem Derby in Bad Boll) freut man sich auf das Wiedersehen mit Tobi Flitsch. Am 23. Februar stellen der ehemalige Headcoach und sein aktueller Co Armin Orhan - in Heiningen als Spielführer und Reservetrainer ebenfalls bestens bekannt – ihre dann schon voll im Pflichtspielbetrieb stehende Oberliga-Spitzentruppe aus Stuttgart-Degerloch auf dem Heininger Kunstrasen vor. Die Auseinandersetzung mit den Kickers am letzten Februar-Samstag beginnt auch um 14 Uhr.


Samstag, 02.02.2019 – 14:00 Uhr – Voralb-Arena im Sportpark Heiningen – Testspiel

  1. 1. FC HEININGEN (VL)   -   1.FC Rechberghausen 1923 (BZL)
  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok