blackandyellow 1200

SONNTAG IN LÖCHGAU

Mit breiter Brust Auswärtsherausforderung angehen. Torspielertrainer Heiko Oßner zur Situation. Von M. O. Merz

Bleibt der 1. FC Heiningen auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen? Der Übungsleiter der Torspieler des Verbandsligisten geht die Aufgabe mit seinen Trainerkollegen und dem eifrigen „Black&Yellow“-Team optimistisch an.

ossner„Wir sind in der glücklichen Lage, über drei gleichwertig gute Keeper zu verfügen“, schwärmt der 38-jährige Disziplincoach. Er erläutert: „Da herrscht ein positiver Konkurrenzkampf - das sind beste Trainingsvoraussetzungen.“ Oßner berichtet: „Es macht allen Beteiligten einfach Spaß und ist auf jeden Fall förderlich für die leistungsmäßige Entwicklung des Einzelnen.“ Übrigens macht Oßner mit „Heiko’s Torwartschule“ Furore. Da gibt der frühere Jugendnationalspieler zusammen mit Marius Funk (Verbandsliga-Torspieler) und weiteren Torverhinderungskapazitäten wertvolle Erfahrungen an Jung und Alt weiter.

Im Kader von FCH-Headcoach Denis Egger und seinem Co Oliver Hrabar läuft es derzeit rund. Die Truppe ist gut vorbereitet aus der Wintervorbereitung gekommen. Im Moment bereitet nur die Verletzung von Dominik Mader Sorge. „Es ist wohl besser, er kuriert seine muskulären Probleme vollkommen aus. Wir wollen da kein Risiko eingehen“, sieht Egger ein großes Fragezeichen hinter dem Einsatz des routinierten Torjägers am Sonntag in Löchgau. Außer dem Langzeitverletzten Carmelo Trumino steht aber der komplette Kader zur Verfügung. Das trägt natürlich nach dem erfolgreichen Start gegen Calcio L-E zur guten Gesamtstimmung bei.

Etwas mehr Druck dürfte die Mannschaft des FV Löchgau verspüren. Zwar wurde zum Jahresauftakt beim Konkurrenten in Albstadt ein Punkt entführt, aber angesichts der prekären Tabellensituation braucht Trainer Thomas Herbsts Team dringend das nächste Erfolgserlebnis. Im Augenblick befindet sich der FV aus dem Kreis Ludwigsburg mit 16 Punkten auf dem 14. Rang, der am Saisonende den Abstieg in die Landesliga bedeuten würde. Natürlich werden die „Roten“ um ihren Torjäger Peter Wiens (8 Saisontreffer) alles geben, um schnellstmöglich den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen.

Schiedsrichter Andreas Wieczorek (40) vom VfB Stuttgart pfeift die Partie in Löchgau am Sonntag um 16 Uhr an. Beim  1. FC Heiningen würde man sich über einen adäquaten Support der Fans freuen.


Sonntag, 10.03.2019 – 16:00 Uhr – Kustrasenplatz am Vereinsheim, Löchgau – Verbandsliga, 18. Spieltag
FV LÖCHGAU   -   1. FC HEININGEN

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok