blackandyellow 1200

KOMPLETTER ANGRIFF AN BORD

André Kriks, Lennart Zaglauer und Yannick Ruther stürmen 2020/21 wieder für ihren FCH. Von M. O. Merz

Auch die ‚Abteilung Attacke‘ beim 1. FC Heiningen steht für die nächste Saison: Der etablierte Sturm des Verbandsligisten greift geschlossen in der neuen Spielzeit an. Letztendlich ändert sich in der Zusammenstellung des gesamten Kaders nicht sehr viel. „Wir sind glücklich, den eingeschlagenen Weg fortsetzen zu können“, äußert sich Denis Egger zum Abschluss der Phase, in der Nägel mit Köpfen gemacht wurden. Mit wenigen Ausnahmen gelang es, das bekannte Team in wesentlichen Teilen wieder an den Start zu bringen. Der Headcoach freut sich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Kader, der unverändert auf seinen imponierenden Spirit baut.

22 Kriks 500André Kriks überzeugte mit bereits zehn Saisontreffern. Dabei absolvierte er mit 16 Einsätzen im Vergleich zu den Top-Goalgettern der höchsten württembergischen Spielklasse weniger Spiele. „André ist mit seiner individuellen Spielweise für den Gegner schwer auszurechnen“, beschreibt ihn Egger treffend. Sein Torinstinkt macht den Ex-Stuttgarter Kickers- und TSV-Weilheim-Offensivmann auch als Spieler der zweiten Angriffsreihe wertvoll. Wir dürfen uns auf seine vierte Runde in Schwarzgelb freuen; zumal der 28-Jährige, wie guter Wein, im fortschreitenden Alter immer noch besser zu werden scheint.

20 Zaglauer 500In einer wohldosierten Rekonvaleszens ist Lennart Zaglauer wieder erstarkt. Der 26-jährige Sturmtank wurde nach seiner schweren Verletzung lange Zeit schmerzlich vermisst. Trainer Egger weiß: „Lenny erfüllt mit seiner physischen Präsenz im Angriff eine wichtige Aufgabe.“ ‚Zagi‘ wirft ganz einfach mit vollem Einsatz immer alles in die Waagschale. Der elanvolle, beidfüßig starke Stürmer kam 2018 vom TSV Weilheim zum Voralb-Club und geht nunmehr in seine dritte Heininger Spielzeit.

09 Ruther 500Yannick Ruther schaffte es direkt in seiner ersten Verbandsliga-Saison, auf sich aufmerksam zu machen. Der vom SC Geislingen gekommene zentrale Stürmer war stets eine passende Alternative. So brachte er es schon auf 16 Punktspieleinsätze. Bei dem zweifellos vorhandenen Ehrgeiz ist dem 24-jährigen Brecher mit Gardemaß auch künftig noch einiges zuzutrauen. „Yannick wird sich weiterentwickeln und uns erneut sehr hilfreich sein“, ist Denis Egger ziemlich sicher.

Hiermit ist die Vorstellungsserie der bereits feststehenden Kadermitglieder beendet. Es gibt derzeit beim Voralb-Club vielversprechende Gespräche mit Neuzugängen für die kommende Saison. FCHonline berichtet demnächst detailliert darüber. Die positive Entwicklung der Planung deutet darauf hin, dass „Black&Yellow“ auch 2020/21 in der Ländle-Eliteliga mit einer konkurrenzfähigen Truppe im Wettbewerb sein wird.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • cakmak-slider-unten
  • donofrio
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok