blackandyellow 1200

SCHWERES AUSWÄRTSSPIEL AM FREITAG

Um 19 Uhr gastiert der 1. FC Heiningen beim Tabellenzweiten SKV Rutesheim. Von M. O. Merz

In der Verbandsliga kommt auf das „Black&Yellow“-Team am Freitagabend eine schwierige Herausforderung zu. Die Überraschungsmannschaft der Saison aus der 11.000-Einwohner-Stadt Rutesheim empfängt den Aufsteiger aus der Voralb. Fünf Spieltage vor Rundenende verteidigen die Fußballer der Sport- und Kulturvereinigung immer noch den Relegationsplatz zur Oberliga Baden-Württemberg. Derweilen geht der Aufsteiger 1. FC Heiningen die Aufgabe beim Favoriten entspannt an; ist doch mit 39 erkämpften Punkten der Klassenerhalt so gut wie geschafft.

rutesheimNach den Niederlagen gegen Breuningsweiler und Albstadt steht die SKV hingegen unter Erfolgsdruck. Schließlich will man die gute Ausgangsposition im Saisonendspurt nicht verlieren. Mit einem Rückstand von zwei, bzw. drei Punkten, lauern Hollenbach und Essingen auf den begehrten zweiten Tabellenrang.

Die Personaldecke des FC schrumpfte zuletzt bedenklich. Der gesamte Spielerkader war am letzten Samstag gegen Laupheim gefordert. Headcoach Denis Egger und seine Assistenten Oliver Hrabar und Heiko Oßner waren mit der Leistung des Rumpfteams gegen Laupheim sehr zufrieden. Die Sperren von Kevin Gromer und Max Hölzli sind abgelaufen. Wer zudem von der langen Verletztenliste gestrichen werden kann, steht erst nach dem Abschlusstraining am Donnerstag fest. Das Vertrauen in die Ausgeglichenheit des Kaders minimiert aber die Sorgenfalten des Trainertrios. So fährt man guten Mutes in den Böblinger Landkreis und will sich beim Aufstiegskandidaten so teuer wie möglich verkaufen.


Freitag, 10.05.2019 – 19:00 Uhr – SKV-Stadion, Robert-Bosch-Str. 55, Rutesheim – Verbandsliga, 26. Spieltag

SKV RUTESHEIM   -   1. FC HEININGEN

MADER UND GÜMÜSSU GEWÄHLT

FuPa-User haben abgestimmt: Zwei Heininger in der „Elf der Woche“. Von M. O. Merz

Die glänzende Leistung beim 4:0-Sieg des 1. FC Heiningen gegen den FV Olympia Laupheim am 25. Verbandsliga-Spieltag schlug sich auch auf die Auswahl nieder. Dominik Mader und Mikail Gümüssu schafften es in die „Elf der Woche“. Herzlichen Glückwunsch an Dome und Mika!

mader 2017Dominik Mader (30 J.), mit 28 Treffern Torschützenkönig der letztjährigen Landesliga-Meisterrunde, erzielte bei der verregneten Partie am Samstag die 1:0-Führung für „Black&Yellow“. Es war sein neunter Saisontreffer.

Dem 20-jährigen Talent Mikail Gümüssu gelang sogar das schönste Tor des Tages: Mit einem fulminanten Distanzhammer in den Winkel krönte er seine gute Leistung. Er traf nach der Partie in Wangen nun gegen die Olympia zum zweiten Mal.

Es gibt in der laufenden Spielzeit noch fünf Spiele zur Wiederholung. So do it again, Dome und Mika!

ZWEITER ANZUG PASST

Personell gebeutelter 1. FC Heiningen besiegt abstiegsbedrohte Laupheimer mit 4:0. Egger lobt sein Rumpfteam. Von M. O. Merz

Noch fünf Spieltage und die Verbandsliga-Saison 2018/19 ist Geschichte. Mit nun 39 Punkten dürfte das Team des ‚FC 57‘ den Klassenerhalt bereits in der Tasche haben. Über den jüngsten Erfolg gegen den FV Olympia Laupheim freut sich der Headcoach des Voralb-Clubs besonders: Fehlten ihm am Samstag doch aus unterschiedlichen Gründen gleich sechs wichtige Spieler. Da ist man geneigt, zu sagen: Wohl dem, der über einen derart ausgeglichenen Kader verfügen kann.

Egger Portrait„Es ist schon toll, was für eine Runde unsere Jungs spielen“, lobt der 30-jährige Übungsleiter die Seinen. Immerhin beschert dies im Moment dem „Black&Yellow“-Team den fünften Tabellenplatz. Zudem ist der FCH der einzige der fünf Aufsteiger, der nicht im Sumpf des Abstiegskampfs der höchsten württembergischen Spielklasse watet.

Irgendwie schade, dass davon zum Beispiel der Regionalsender „Filstalwelle“ nichts mitzubekommen scheint (Lies dazu auch online hier auf der Homepage: „Auf ein Wort“ in der letzten Ausgabe des Heininger Stadionmagazins „Vollpfosten“!).

Gegen Olympia Laupheim waren sogar mehr als alle einsatzfähigen Feldspieler gefordert: Raphael Maskow aus der dreiköpfigen Torhüterriege half gegen Ende im Sturm aus. „Wenn du sechs Spieler zu ersetzen hast, ist es vorher nicht unbedingt zu erwarten, einen Gegner, der ums Überleben in der Liga kämpft, so eindeutig zu beherrschen. Dazu ist die Spielklasse viel zu ausgeglichen. Das kann schon auch in die entgegengesetzte Richtung gehen.“ Egger wies darauf hin, wie schwer es für einen Ergänzungsspieler ist, auf den Punkt genau, leistungsmäßig voll da zu sein.

Alle 13 zum Einsatz Gekommenen erfüllten ihre Aufgaben mit Bravour. Jedenfalls ließen sie nichts anbrennen: „Wir haben fast nichts zugelassen“, stellte Egger die Chancenlosigkeit des Gegners fest. Neben den etatmäßigen Goalgettern Dominik Mader (9. Saisontreffer) und Lennart Zaglauer (7. Tor) dürfen sich auch die Nachwuchstalente Suwaibu Sanyang und Mikail Gümüssu über ihren zweiten Score freuen. Letzterer sogar über einen Volltreffer in den Winkel: Marke ‚Tor des Monats‘.

Das Trainertrio Egger, Hrabar, Ossner kann mit diesem Kader am kommenden Freitagabend (19 Uhr) entspannt beim Tabellenzweiten Rutesheim antreten. Aber Vorsicht: Da wartet mit der SKV natürlich ein total anderes Kaliber, das noch um den Aufstieg in die Oberliga fightet!

DOPPELHEIMSPIELTAG

Am Samstag empfangen die Männer des 1. FC Heiningen um 15.30 Uhr den FV Olympia Laupheim. Um 18 Uhr spielen die Frauen gegen die SGM Aufhausen/Nellingen. Von M. O. Merz

Der sich im Abstiegskampf befindliche FV Olympia Laupheim gastiert am Samstag zum 25. Verbandsliga-Spieltag beim 1. FC Heiningen. Nach der Niederlage des Voralb-Clubs beim TSV Essingen sinnen die Männer des Trainertrios Egger, Hrabar, Oßner auf Wiedergutmachung. Mit einem Erfolg von „Black&Yellow“ könnte man dem Ziel ‚Klassenerhalt‘ schon fünf Spieltage vor Saisonende sehr nahe kommen. – Die FCH-Frauen machen in ihrem ersten Bezirksliga-Jahr eine gute Figur. Ebenfalls am Samstag (18 Uhr) haben sie die SGM Aufhausen/Nellingen zu Gast. Trainer Andreas Eiglmaiers Team versucht, die Vorrundenschlappe wettzumachen.

Nach den interessanten Begegnungen treffen sich die Akteure beider Mannschaften zu einer geselligen Unterhaltung mit den Fans im Clubhaus. Beim 1. FC Heiningen hofft man auf eine rege Teilnahme der Fußballinteressierten und der gesamten FCH-Family.


laupheimSamstag, 04.05.2019 – 15:30 Uhr – Voralb-Arena im Heininger Sportpark – Verbandsliga Herren, 25. Spieltag
1. FC HEININGEN   -   FV OLYMPIA LAUPHEIM

Samstag, 04.05.2019 – 18:00 Uhr – Voralb-Arena im Heininger Sportpark – Bezirksliga Frauen, 22. Spieltag
1. FC HEININGEN   -   SGM AUFHAUSEN/NELLINGEN

FUSSBALLTAGE IN HEININGEN

Freitag, 3. Mai: Probetraining bei den FCH-Frauen. – Samstag, 4. Mai: Doppelspieltag in der Voralb-Arena. Danach: Gemütliche Unterhaltung der Fans mit der Frauen- und Männermannschaft. Von M. O. Merz

Am ersten Wochenende des Wonne- und Gründungsmonats Mai des 1. FC Heiningen geht es im Sportpark rund. Alles dreht sich an diesem Wochenende um das von den Aktiven des Voralb-Clubs so vorzüglich behandelte runde Leder, das ja seit geraumer Zeit bekanntlich nicht mehr aus Leder ist. Man hofft auf zahlreichen Besuch der gesamten FCH-Familie.

h 4c REV 10 2012Die verschworene Gemeinschaft der erfolgreichen Frauen-Mannschaft würde sich jedenfalls über einen regen Zuspruch bei ihrem Probetraining am Freitagabend um 19 Uhr freuen. Nach der Meisterfeier im letzten Jahr konnte man sich in dieser Saison im sicheren Mittelfeld etablieren – eine hervorragende Leistung für die erste Bezirksliga-Spielzeit.

Für die kommende Runde 2019/20 ist das Frauen-Team auf der Suche nach Verstärkungen des Kaders:
Spielst Du gerade in einem Verein oder hast Du einfach Lust am Kicken, dann bist Du bei uns genau richtig!
Die junge Truppe des 1. FC Heiningen hat jede Menge Spaß am Fußball spielen und freut sich auf Neuzugänge. Du bist also ganz herzlich willkommen! Falls wir also Dein Interesse geweckt haben oder Du vielleicht jemand kennst, der dafür infrage kommt:
Freitag, 3. Mai, 19 Uhr - Probetraining der Frauen auf dem Kunstrasenplatz im Heininger Sportpark: Rot im Kalender anstreichen – WIR FREUEN UNS AUF DICH!

Am Samstag, den 4. Mai, kommt es erstmals zu einem ganz besonderen Schmankerl für Fußballfreunde und alle, die zu unserer FCH-Familie gehören:
DOPPELHEIMSPIELTAG DER MÄNNER- UND FRAUENMANNSCHAFT:
Um 15.30 Uhr empfängt unser Herrenteam in der höchsten württembergischen Spielklasse (Verbandsliga) den FV Olympia Laupheim.
Um 18 Uhr folgt dann das Heimspiel der Frauen gegen die SGM Aufhausen/Nellingen.

Anschließend gibt es Gelegenheit zur Unterhaltung im Clubhaus mit allen Spielerinnen und Akteuren des Männerteams. Dazu sind alle herzlich eingeladen! Supporter und sonstige dem FC Nahestehende lassen sich das nicht entgehen.


Freitag, 03.05.2019 -19:00 Uhr - Voralb-Arena im Heininger Sportpark - Probetraining Frauenmannschaft des FCH
Samstag, 04.05.2019 - 15:30 Uhr - Voralb-Arena im Heininger Sportpark - Verbandsliga Herren, 25. Spieltag
                                   1. FC HEININGEN   -   FV OLYMPIA LAUPHEIM
Samstag, 04.05.2019 - 18:00 Uhr - Voralb-Arena im Heininger Sportpark - Bezirksliga Frauen, 22. Spieltag
                                   1. FC HEININGEN   -   SGM AUFHAUSEN/NELLINGEN
Samstag, 04.05.2019 - 20:00 Uhr - FCH-Clubhaus - Plausch mit der Frauen- und Männermannschaft



  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok