blackandyellow 1200

Bora Meydanci, Co-Trainer von Türkgücü Ulm

Der sympathische Co-Trainer Bora Meydanci von Türkgücü Ulm gibt sein Statement ab.

bora meydanciHerr Meydanci, ich finde ihr habt das trotz der Niederlage heute sehr gut gemacht.
Zumindest am Anfang. Oder wie sehen sie das?
Ja, erste Halbzeit haben wir sehr gut gespielt, muss ich sagen. Wir waren einen Tick
gefährlicher als Heiningen in der ersten Halbzeit. Wir haben gute Chancen gehabt,
aber leider, diese nicht bis zum Ende aus gespielt. Sind viel zu lässig vor dem Tor
gewesen und Heiningen hat 1- 2 Möglichkeiten gehabt. Mehr nicht.


Ok, dann ging es erst mal mit 0:0 in die Halbzeitpause. Und danach?
Man hat ja dann gemerkt, Heiningen hat wesentlich mehr Druck nach vorne gemacht
und bei uns hat man gesehen, dass mehrere Spieler erst gerade zurück vom Urlaub sind
und noch nicht richtig fit sind. Außerdem fehlen noch 5 Stammspieler. So kommt es, dass
einfach ein paar Spieler dabei waren heute, die die Klasse ganz einfach nicht haben. Es ist
einfach so. Dann wird man bestraft, wenn man dem Gegner viel Platz lässt zum Spielen und
Flanken, wie beim 1:0. Die Außenbahn muss man zustellen. Der Ball darf erst gar nicht
kommen.



War danach bei Ihrem Team die Kraft weg, oder hat es dann an der Moral gefehlt, nochmal
zurück zu kommen?
Auf jeden Fall hat es dann ein Knick im Spiel gegeben und dann siehst du ganz genau, nach
vorne wollen sie alle, aber nach hinten arbeiten will keiner. Im Endeffekt sind dann die beiden anderen Tore auch so gefallen, man lässt den Ball nur noch nach Hinten prallen und der Gegner
kann unbedrängt aufs Tor schießen. Heiningen hat die beiden Tore dann eben auch gänzlich unbedrängt schießen können. Im Zweikampfverhalten fehlt`s ganz einfach noch sehr.



Max Ziesche zum 3:0 Sieg gegen Türkgücü Ulm

Max Ziesche, Torschütze zum 2:0, gegen Türkgücü Ulm.


max ziesche 4Max, wieder ein tolles Spiel von dir und wieder ein wichtiges Tor zum 2:0 von dir.
War der Gegner heute aus deiner Sicht ein starker Gegner oder nicht?
Uns war klar, dass die Mannschaft aus hauptsächlich türkischen Spielern
besteht und dass sie sicher versuchen werden uns den Schneid abzukaufen.
Jedes Spiel startet bei 0:0 und so hat auch jede Mannschaft natürlich die Chance
so ein Spiel zu gewinnen. Die haben wahrscheinlich gedacht, dass sie uns schlagen
können und dann haben sie auch die ersten 15 bis 20 Minuten Vollgas gegeben und
gedacht, dass sie das schaffen können.



Wie habt ihr das Spiel dann in den Griff bekommen?
Bis zur Halbzeit, konnten sie das Tempo, welches sie vorgelegt hatten, so ungefähr
beibehalten. Ab der zweiten Halbzeit aber, haben wir unser Fußballspiel richtig locker
gespielt, wie wir das immer machen. Und dann ist das 1:0 gefallen, das 2:0 und das 3:0
und dann ist so eine Mannschaft schnell geschlagen.

F. Hamamci äußert sich zum Spiel gegen Ulm.

Ferhad Hamamci bereitet ein Tor vor und spricht dann über das Spiel.


FatihDu bist heute erst 15 Minuten vor dem Ende eingewechselt worden, hast aber in der kurzen Zeit, noch einiges zum Sieg beitragen können, unter anderem hast du ein Tor glänzend vorbereitet.
Was sagst du zum Gegner und zum Spiel?
Die ersten paar Minuten waren wir eigentlich richtig gut, aber haben leider unsere Chancen nicht gut genutzt und das Tor nicht gemacht. Ulm hat zu der Zeit gut mitgehalten auch läuferisch waren sie da noch sehr stark. Weil wir eben unser Tor nicht geschossen haben, bekamen wir dann etwas Schwierigkeiten.


Warum ist die Begegnung dann doch zu unseren Gunsten verlaufen?
Na ja, spielerisch waren wir ab der zweiten Halbzeit dann wieder überragend, so wie wir das bereits kennen. Ganz so viel hatte dann Ulm auch nicht mehr gemacht. Ganz so leicht hatten wir es aber natürlich nicht. Nach dem 2:0, hat der Gegner dann praktisch aufgegeben und so konnten wir das 3:0 noch nachlegen.

Manfred Merz zum 3:0 gegen Türkgücü Ulm



 

M. O. Merz, unser neuer Marketing-Leiter, zur Landesligabegegnung gegen Türkgücü Ulm:

manfred merzHerr Merz, schön, dass sie sich entschieden haben, bei unserem Verein mitzuarbeiten.
Was sind Ihre Eindrücke zum heutigen Spiel?


 
Das war kein einfaches Spiel. So werden wir es in der Saison noch wiederholt
erleben. Die Ulmer standen gut und ließen zunächst wenig anbrennen. Allerdings
vermisste man bei ihnen gottseidank fast jegliche Durchschlagskraft in der Offensive;
und das zunehmend im Laufe der Partie.

Wir machten es uns aber auch vornehmlich im ersten Durchgang selber schwer. Da
sah man zu wenig Laufbereitschaft, zu große Abstände in und zwischen den Mannschaftsteilen und zu viel Unkonzentriertheit bei den Kombinationen. Chefcoach
Tobi Flitsch und sein Co Lavi Budak bekamen dies jedoch immer besser in den Griff.
Es spricht für ihre Arbeit, dass unser Team in der zweiten Halbzeit zulegen konnte.
Mit Geduld konnte somit „der real existierende Wahnsinn“ mit dem nächsten Dreier fortgesetzt werden.

Kompliment an das gesamte Team!



Bus zum Auswärtsspiel in Schnaitheim

1.FC Heiningen mit dem Bus zum Auswärtsspiel in Schnaitheim

Der 1.FC Heiningen setzt zum Auswärtsspiel bei der TSG Schnaitheim einen Bus ein. Im Bus ist noch Platz für ca. 20 Personen.bus Wer interessiert ist mitzufahren, sollte nicht zögern und sich schnellst möglich anmelden. Die Anmeldung kann entweder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch 07164 3469 erfolgen.

Zielort: Schnaitheim (nähe Heidenheim)
Abfahrt: 12.15 Uhr am Vereinsheim
Rückkehr: ca. 19.30 Uhr am Vereinsheim
Preis pro Person: 10,-€

 

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok