blackandyellow 1200

Manfred Merz zum 3:0 gegen Türkgücü Ulm



 

M. O. Merz, unser neuer Marketing-Leiter, zur Landesligabegegnung gegen Türkgücü Ulm:

manfred merzHerr Merz, schön, dass sie sich entschieden haben, bei unserem Verein mitzuarbeiten.
Was sind Ihre Eindrücke zum heutigen Spiel?


 
Das war kein einfaches Spiel. So werden wir es in der Saison noch wiederholt
erleben. Die Ulmer standen gut und ließen zunächst wenig anbrennen. Allerdings
vermisste man bei ihnen gottseidank fast jegliche Durchschlagskraft in der Offensive;
und das zunehmend im Laufe der Partie.

Wir machten es uns aber auch vornehmlich im ersten Durchgang selber schwer. Da
sah man zu wenig Laufbereitschaft, zu große Abstände in und zwischen den Mannschaftsteilen und zu viel Unkonzentriertheit bei den Kombinationen. Chefcoach
Tobi Flitsch und sein Co Lavi Budak bekamen dies jedoch immer besser in den Griff.
Es spricht für ihre Arbeit, dass unser Team in der zweiten Halbzeit zulegen konnte.
Mit Geduld konnte somit „der real existierende Wahnsinn“ mit dem nächsten Dreier fortgesetzt werden.

Kompliment an das gesamte Team!



Bus zum Auswärtsspiel in Schnaitheim

1.FC Heiningen mit dem Bus zum Auswärtsspiel in Schnaitheim

Der 1.FC Heiningen setzt zum Auswärtsspiel bei der TSG Schnaitheim einen Bus ein. Im Bus ist noch Platz für ca. 20 Personen.bus Wer interessiert ist mitzufahren, sollte nicht zögern und sich schnellst möglich anmelden. Die Anmeldung kann entweder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder telefonisch 07164 3469 erfolgen.

Zielort: Schnaitheim (nähe Heidenheim)
Abfahrt: 12.15 Uhr am Vereinsheim
Rückkehr: ca. 19.30 Uhr am Vereinsheim
Preis pro Person: 10,-€

 

Metin Demirci ist wieder da.

Metin Demirci wieder im Training.


Metin1Nach 8 Wochen Verletzungspause, ist Metin wieder dabei. Seit gestern nimmt er
nun wieder am Training teil.

Tobias Flitsch zum 5:0 gegen Echterdingen

Tobias Flitsch, Trainer vom 1.FC Heiningen, ist hochzufrieden mit dem 5:0 gegen Echterdingen



tobias flitsch 2Tobi, würdest du uns das Spiel aus deiner Sicht analysieren?
Ich bin im Grunde sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft. Wir haben das bei
der Hitze besser gemacht, als der Gegner. Uns kam zugute, dass wir zur Halbzeit schon
mit 3:0 führten, was uns große Sicherheit gab. Außerdem konnte Echterdingen nicht mehr
zulegen.



Gibt es dennoch etwas, was wir verbessern müssen?
Na ja, bei dem Vorsprung, haben wir dann das Eine oder Andere Mal übertrieben mit dem
Spielen. Aber gut, wenn man dann sieht, wie die Mannschaft Spaß hat, weiß man auch, wo
das Ergebnis herkommt.
Die Effektivität beim Abschluss muss weiter verbessert werden. Gegen Ebersbach hat sich das noch gerächt. Auch heute haben wir noch 3 – 4 weitere gute Tormöglichkeiten. Die müssen wir einfach machen.



Warst du trotzdem zufriedener mit dem Umsetzen der Dinge, die du am Donnerstag, bei der Besprechung angesprochen hattest?
Ja, wir haben heute vieles besser gemacht, was wir gegen Ebersbach schlecht gemacht hatten. Wir sind aber auf unserem Kunstrasen auch brutal stark. Es ist von der ersten Minute an, nicht einmal richtig gefährlich geworden, daher war es natürlich auch etwas einfacher.



Fazit:
Ich habe das Spiel Echterdingen gegen Aalen geschaut. Da muss ich sagen, war Aalen schon
sehr stark. Wenn ich das jetzt hier sehe, ist es für mich schon etwas schwierig, das einzuordnen.
Die Liga ist noch sehr jung. Beide Spiele haben wir unseren Fußball gespielt. Das ordne ich recht
gut ein. Dass wir diese Art Fußball zu spielen, von der Bezirksliga, mit in die Landesliga übernehmen konnten und das auch erfolgreich, ist positiv. Wir haben immerhin als Neuling in 2 Spielen schon 7 Tore geschossen. Das spricht schon für sich.

Danijel Baric, Trainer von Echterdingen zum Spiel

Danijel Baric, Trainer vom TV Echterdingen, gibt sich enttäuscht zum Endergebnis



baric21Herr Baric, ich könnte mir vorstellen, dass Sie nicht gerade glücklich sind mit der
5:0 Niederlage heute. War Heiningen aus Ihrer Sicht so stark oder Ihre Mannschaft
eben nicht stark genug?
Wir sind sicher noch nicht da, wo wir sein werden, in ein paar Wochen. Das ist
ganz klar. Aber es war eine gute Leistung der Heininger Mannschaft. Das wollen
wir nicht schmälern. Vor allem die Laufbereitschaft bei diesen Temperaturen, hat
sich dann auch gerächt und sich im Ergebnis gezeigt. Die Mannschaft, die mehr gezeigt
hat, die mehr Willen hatte, hat auch gewonnen. Ja, das haben uns die Heininger
vorgemacht. Ganz klar.



Was ist denn Ihr Ziel für diese Saison?
Wir werden noch kommen und sicherlich im ersten Drittel landen.

Fehlen Ihnen vielleicht noch ein paar Spieler?
Es fehlen mir 8 Spieler. Das muss man ja merken, aber es kann trotzdem nicht sein,
dass wir Landesliga spielen und zum Saisonstart 8 Leute fehlen. Gut die 2 -3 verletzen
Spieler, die können nichts dafür, aber dass so viele noch im Urlaub sind, das darf einfach
nicht sein.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok