blackandyellow 1200

B-JUNIORINNEN GEBEN VOLLGAS

 

Hinter unseren Mädels liegt eine intensive Trainingswoche: Innerhalb von sieben Tagen galt es fünf Einheiten zu absolvieren, die das Team teilweise bis an die Schmerzgrenze trieben.

Der Beginn war am letzten Sonntag: Hier traf sich die Mannschaft zum dreitägigen Trainingslager am heimischen Kunstrasen. Gleichzeitig wurde auch der neue Kabinentrakt im Vereinsheim eingeweiht: Die Mädels bezogen hier ihr Schlaflager und ein Besprechungs- und Frühstücksraum wurde sogleich eingerichtet.
Nachdem alles eingerichtet war, gings schon zur ersten Einheit: Das Team durfte an die frische Luft und das schöne Voralb-Gebiet genießen. Über den Lotenberg, Gammelshausen und Dürnau joggte man wieder zurück ins Quartier. Es folgte das Abendessen mit frischen Pizzen aus Landos Ofen und den Abschluss bildete „Das Wunder von Bern“, welches gemeinsam an der Leinwand angeschaut wurde.
Der Montag sollte der härteste Tag des Trainingslagers werden: Frühmorgens bittete Eigi seine Mädels schon zum Kraftzirkel vor dem Frühstück, nach dem gemeinsamen Mahl folgte der berühmt-berüchtigte Pyramidenlauf.
Nach diesen zwei kraftraubenden Einheiten standen nun fußballtaktische Inhalte auf dem Plan: Zunächst wurde vor dem Mittagessen das Defensive Verschieben und lange Diagonalbälle geübt, danach folgten mehrere Passformen und das Gegenpressing als Abschlusseinheit des Tages.
Am Abend folgten alle Eltern der Einladung zum gemeinsamen Grillen und der große Hunger der Mädchen wurde gestillt.
Anscheinend war der Tag aber noch nicht anstrengend genug, denn am späten Abend wurde noch einmal das Flutlicht angemacht und ein kleiner „Nachtkick“ organisiert. Vor allem Lotti Hunger zeigte hierbei ungeahnte Kräfte und legte sogar ihren Trainer aufs Kreuz.
Der Dienstag stand ganz im Sinne des Mottos „Teamgeist“: Nach einigen kleinen Warm-Ups wurde ein Triple-Turnier ausgetragen, bei dem die Mannschaften zeigen konnten, wie gut sie als Team zusammenarbeiten. Am Ende setzte sich ganz knapp das Team „Adne, Franzi und Sophia“ durch.
Am Donnerstag merkte man den Mädels die Anstrengung der letzten Tage an, weswegen ein lockeres Training anstand.
Samstag folgte dann der Abschluss der Woche: Es ging zum Vorbereitungsspiel nach Salach, wobei man einige Ausfälle zu kompensieren und deswegen auch nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung hatte. Trotz der heißen Temperaturen und teils ungewohnten Positionen machten alle 10 Mädels ihre Sache richtig gut. Das Ergebnis war in diesem Fall zweitrangig, Wille und Einsatz stimmten zu 100%.
Alles in allem war es eine tolle Woche für alle Beteiligten und während der Saison wird die Mannschaft noch hoffentlich lange davon profitieren.

 

B-JUNIORINNEN STARTEN IN DIE NEUE SAISON

Unsere Juniorinnen starten voller Tatendrang in die neue Saison 2014/2015

Bei unseren Mädels hat sich einiges getan in der Sommerpause. Viele Neuzugänge können präsentiert werden und die Mannschaft nimmt zum ersten Mal bei den B-Juniorinnen an einer Runde teil.

scherer senguelZunächst können erfreuliche Nachrichten im Bereich des Personals überbracht werden:
Ariadne Scherer und Janine Sengül haben sich dazu entschlossen, nach einjährigem Gastspiel beim FV Faurndau, wieder zu "ihrem" FCH zurück zu kehren und mit ihren Mädels und Freundinnen Erfolge einzufahren. Dies kann man ohne zu übertreiben als Riesengewinn für das Team bewerten, sind doch beide nicht nur herausragende Spielerinnen, sondern auch menschlich und als Führungsspielerinnen für das junge Team unheimlich wichtig. Wir freuen uns daher, beide wieder bei uns begrüßen zu dürfen!
Desweiteren konnten noch andere Neuzugänge gewonnen werden, die zwar allesamt noch keine Erfahrung im Fußballbereich haben, aber schon nach den ersten Trainingseinheiten ihr großes Potential andeuteten: Julia Borovikov, Diana Krämer, Isabell Bakir, Dilan Balcin und Sophia Steinmetz kommen allesamt aus Eislingen und möchten gerne bei unserem FCH Fußball spielen. Dies zeigt, welch großartigen Ruf unser Team im Umkreis genießt und wir freuen uns sehr, dass sie den Weg zu uns gefunden haben. Zusätzlich gibt es noch drei weitere "Neue", die alle schon in der letzten Saison mittrainiert haben und nun auf ihre ersten Einsätze brennen: Auch an Ebby Kieler, Laura Joannidis und Cosima Scherer ein herzliches "Hallo" und hoffentlich bleibt ihr uns lange erhalten.

Es gibt also viel Neues bei den Mädels und um die Neuen schnell zu integrieren, startet das Trainerteam auch schon nächsten Montag, den 18.8., mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Teil der Vorbereitung wird auch ein dreitägiges Trainingslager auf dem heimischen Kunstrasen sein, bei dem aber nicht nur Fußball trainiert, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden soll.

Alles in allem freut sich das Team schon sehr auf die neue Saison und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Heininger Fans.

C-JUNIORINNEN GEHEN BADEN

Am vergangenen Wochenende, 12.07 – 13.07, machten sich die C – Juniorinnen auf den Weg ins Allgäu zum alljährlichen Mannschaftsausflug. Dort angekommen gab es eine kleine Pause und eine Stärkung, bevor wir unsere Aufmerksamkeit dem Hauptprogrammpunkt, dem Rafting, widmeten. Unser Trainer Timo hatte dabei eine kleine Überraschung parat: Anstatt in großen Gruppenbooten ging es in 2er-Teams ins Wasser, was zunächst für Proteste sorgte, im Nachhinein aber sehr witzig war. Nachdem dann alle in den Neoprenanzügen verstaut waren, ging es auch schon los. Nach einem Ausflug C-Juniorinnenlängeren Teil der Strecke, während dem unser Trainerteam schon zweimal unfreiwillig „baden“ war, wurden unsere Boote geparkt und wir durften eine Runde Wildwasserschwimmen. Dabei hatten alle Riesenspaß. Bevor wir am Ende der Tour angekommen waren, erlaubten sich Eigi und Timo noch einen kleinen Spaß: Sie wollten, dass alle das Gefühl des Kenterns erlebten und so ließen sie jede von uns ins Wasser schmeißen, manche sogar erst, nachdem sie bereits eigentlich trocken an Land gekommen waren. Zurück am Parkplatz ging es zurück in unsere Unterkunft, am Abend saßen wir beim BBQ zusammen (mit dicken „Steaks“ und Kartoffelsalat) und es wurde wie immer viel gelacht. Vor dem WM – Spiel Holland gegen Brasilien spielten dann alle zusammen Mäxle um die Tischtennisplatte, wobei vor allem Sophia bisher unbekanntes Talent zeigte. Am Ende des Abends wurde dann noch das Spiel gemeinsam geschaut und dann ging es auch schon auf die Zimmer. Als wir am nächsten Morgen mit dem Frühstücken fertig waren, fuhren wir dann auch schon wieder nach Hause. Nach einem kleinen Zwischenstopp beim Mc Donalds, putzten wir in Heiningen noch gemeinsam unsere Busse und schließlich gingen alle nach Hause, um sich noch ein bisschen auszuruhen, um am Abend das Finale zu schauen. Es war wieder ein super Ausflug, bei dem viel gelacht wurde. Bedanken möchten sich alle Spielerinnen und das Trainerteam bei der Firma VIP-Shuttle und Chef Holger Schnizler für die Bereitstellung der Busse und bei der Familie Hölzli für die Organisation derer und das Sponsoring, vielen Dank!!!

ALLE NEUNE

Wintervorbereitung der C-Juniorinnen

Nachdem nun am Wochenende das letzte Hallenturnier der Wintersaison vor der Tür steht, sind unsere Mädels natürlich schon längst drauf und dran, sich auf die neue Runde vorzubereiten. Ab März geht es wieder auf Punktejagd und schaut man sich die Gegner in der neuen Staffel so an, dann war es eine kluge Entscheidung, schon sehr früh mit der Vorbereitung zu beginnen.

Nach den ersten LaC-Juniorinnen 13 14ufeinheiten von der Voralbhalle über den Lotenberg nach Dürnau und wieder zurück war auch klar, dass ein paar Spielerinnen wohl über Weihnachten zu sehr pausiert hatten und darum erhielten diese "Hausaufgaben" in Form von Laufgruppen.
Doch nun sollte auch der Ball ins Spiel kommen und so wurden die ersten lockeren Trainingseinheiten auf dem Kunstrasen begonnen. Und damit das Training nicht zu einseitig wird, hatte das Trainerteam sich etwas ausgedacht.
Hierzu der Bericht von unserer Lotti Hunger:
"Am Mittwoch dem 12.02.2014 waren die C- Juniorinnen in der Voralbhalle Heiningen kegeln. Am Anfang haben sich die Mädchen erstmal alle an einem Tisch versammelt und wie immer über private Sachen geredet. Wir fingen dann aber mit dem Spiel "Höchste Hausnummer" an, bei welchem Tabea Kühnrich die größte Zahl erzielte. Danach das Spiel "Niedrigste Hausnummer", da gewann unser Trainer Eigi. Zur Stärkung gabs natürlich leckeres Essen vom Bistro und jede einzelne Spielerin war sehr dankbar dafür. Nach dem Essen fingen wir an, Teams zu bilden, die gegeneinander spielten. In der Gruppe 1 waren: Melissa Kelm, Selina Kottmann, Charlotte Hunger, Franziska Seltmann, Lotti Hölzli und Timo Stürzer. Gruppe 2 waren: Lina Drews, Sophia Nagel, Sophia Edenhofner, Tabea Kühnrich, Isabel Sterlike und Andreas Eiglmaier. Timo, unser Trainer verzweifelte, weil Eigi mit seiner Gruppe in Führung ging. Viele von uns erzielten nicht viele Punkte, aber trotzdem lachten wir viel und fanden es sehr abwechslungsreich. Am Ende gewann schließlich Gruppe 2. Beim Abräumen war aber schließlich Gruppe 1 siegreich, da sie nur 3 Versuche brauchte, um alle Kegel wegzuschießen. Jedes der Mädchen fand den Abend großartig und schließlich gingen alle um ca. 20:00 Uhr nach Hause. Wir bedanken uns recht herzlich beim Ehepaar Schurr für das Essen und die Bewirtung und freuen uns schon aufs nächste Mal!"

Nach diesem lockeren Abend folgte am nächsten Tag die genaue Kehrseite: Im Training galt es einen anstrengenden Kraftzirkel und schmerzhafte Bergsprints zu bewältigen. Obwohl einige Mädchen nahe der Kraftlosigkeit und totalen Erschöpfung waren, haben alle super bis zum Ende mitgezogen und bekommen dafür auch an dieser Stelle noch einmal ein kräftiges Lob!

So darf es nun weitergehen und dann starten wir in eine hoffentlich sehr erfolgreiche neue Runde!




C-Juniorinnen starten in ihre erste Saison

Der 1.FC Heiningen meldet diese Saison das erste Mal eine C-Juniorinnen-Mannschaft in Konkurrenz!

Unsere Mädels treten zunächst in der C7-Juniorinnen Quali-Staffel 4 an und bestreiten ihre Spiele meist Samstag vormittags um 10.30 Uhr.
Wer die Mannschaft also unterstützen möchte, darf gerne vorbeikommen und unsere Spielerinnen anfeuern!

Zur Zeit besteht das Team aus 17 Mädchen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren, Trainer sind Andreas Eiglmaier und Violetta Tursi.

C-Juniorinnen thumb"Wenn man bedenkt, wo wir angefangen haben, mit 5-6 Mädels, und wo wir jetzt stehen: Allein das ist schon ein Riesenerfolg!", meint Trainer Andreas Eiglmaier und fügt hinzu: "Wir freuen uns jetzt natürlich alle riesig auf den Saisonstart. Die Mädchen waren alle sehr fleißig in den letzten zwei Wochen, immerhin sind wir im Vorbereitungstraining dreimal in der Woche auf dem Platz. Trotz einiger Urlauberinnen sind immer ca. 10-12 Spielerinnen anwesend, was natürlich mir als Trainer aber auch den Mädchen selbst die Chance gibt, ein qualifiziertes Training durchzuführen."

Die Mannschaft trainiert zur Zeit immer montags, dienstags und donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz.
Wer dazustoßen möchte, ist natürlich gerne eingeladen: "Es kommen immer wieder neue Mädchen dazu und es ist überhaupt kein Problem für sie, sich in das Team einzufügen. Auch das muss ich unseren Spielerinnen hoch anrechnen: Sie heißen jeden Neuzugang herzlich willkommen und freuen sich darüber, wenn es immer mehr Mädchen gibt, die Fußball bei uns spielen!"




Am 8.9. bestreitet das Team dann ein Vorbereitungturnier um 10 Uhr in Faurndau und genau eine Woche später zur gleichen Uhrzeit beginnt das erste Saisonspiel in Gosbach.

Der Verein wünscht der Mannschaft alles Gute und viel Erfolg in dieser Saison und hofft, dass die Mädels dem Verein noch lange erhalten bleiben!

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok