blackandyellow 1200

Wichtiger U19-Sieg

SGM Heiningen (Voralb) gewinnt 2:4 bei der SGM Deggingen im Täle. - Saisonziel 'Leistungsstaffel' rückt näher. Von M. O. Merz

Am vergangenen Wochenende stand für die A-Junioren ein unbequemes Auswärtsspiel an. Mit der SGM Deggingen im Täle erwartete das Team unseres Trainerduos Serhan Mersin/Adam Hadyk eine kompakte Mannschaft, die den „Black&Yellow“-Youngsters durch ihr aggressives Pressing schon im Bezirkspokal viel abverlangte. Vom Heininger Junioren-Koordinator Michael Fink erreichte uns nachstehender Spielbericht:

fink 500„Die Trainingswoche verlief nicht ganz zufriedenstellend. Zum Abschlusstraining am Donnerstag standen Trainer Adam Hadyk gerade einmal zwölf Spieler zur Verfügung. Eine Grippewelle, die auch Trainer Serhan Mersin außer Gefecht setzte, kam zu der Verletztenmisere hinzu. In solchen schweren Wochen macht sich einmal mehr die Breite des Kaders bezahlt. Jetzt hieß es zusammenrücken und auf die Zähne beißen. Am Treffpunkt merkte man den Voralb-Jungs aber durchaus an: „Heute geht was!“

Schon beim Aufwärmen war die Anspannung der Heimelf zu spüren: Der SGM Deggingen stand ein „Endspiel“.bevor. Alles andere als ein Sieg, würde für sie das Aus im Aufstiegskampf bedeuten. Es fiel auf, dass zudem kein etatmäßiger Torhüter zwischen den Pfosten stand.

Durch schön herausgespielte Kombinationen konnte man sich in den ersten zehn Spielminuten zwei Torchancen erarbeiten. In der 14. Minute erzielte Mike Geiger die verdiente 0:1-Führung. Von nun an hatte unser Verbandsliga-Nachwuchs das Spiel voll im Griff. Argjend Elezaj (32.) und Benjamin Fritz (35.) stellten auf 0:3. Deggingen kam in der 41. Minute zum 1:3-Anschlusstreffer, doch Mike Geiger brachte die JSG kurz vor dem Halbzeitpfiff wieder mit drei Toren in Front.

Die Heimelf nahm sich für die zweite Halbzeit einiges vor. Mit der robusten, aber stets fairen Gangart der Gastgeber schien unsere Elf jedoch nicht mehr klar zu kommen. Janis Kaiser erzielte in Minute 60 den längst fälligen 2:4-Anschluss. Das war dann aber auch das Endergebnis.

Nach der Partie sah man viele ratlose Gesichter; denn im zweiten Durchgang spielten überwiegend die Hausherren Fußball. Ein Rätsel, warum die Jungs nach erneut deutlicher Führung den eigenen Spielbetrieb vernachlässigten. Will man den Aufstieg in die Kreisleistungsstaffel schaffen, reichen künftig starke 45 Minuten nicht aus. Aber für den Moment ist die Freude über wichtige drei Punkte in Richtung Saisonziel natürlich groß.“

Für die SGM Heiningen (Voralb) spielten: 
L. Bertleff, M. Klieber, A. Paladino, J. Tok, M. Geiger, T. Grupp, B. Fritz, J. Lohs, M. Kelm, D. Welz, A. Elezaj; D. Zoni, N. Schmidt, F. Oceano, L. Blum

Vorschau: 
Samstag, 02.11.2019 – 14:30 Uhr – Voralb-Arena im Heininger Sportpark - A-Junioren Qual.-Staffel 3, 8. Spieltag
SGM Heiningen (Voralb) -Tabellenzweiter-   –   SGM Uhingen/Albershausen  -Tabellendritter-

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • cakmak-slider-unten
  • donofrio
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok