blackandyellow 1200

B-JUNIOREN SIND MEISTER

Schon am drittletzten Spieltag die Konkurrenz abgehängt. Serhan Mersin und Adam Hadyk sind stolz auf die „Black&Yellow“-Youngsters. Von M. O. Merz

Die B-Junioren der SGM Heiningen (Voralb) sind am Ziel ihrer Träume angekommen. Noch stehen zwei Spieltage aus – aber schon jetzt stehen die Jungs von Trainer Serhan Mersin und seinem Co Adam Hadyk als Meister fest. „Nach dem 5:1-Sieg bei der KSG Eislingen sind wir nicht mehr einzuholen“, teilt Mersin stolz mit. Die Freude über eine äußerst erfolgreiche Saison ist natürlich groß.

b junioren gruppAuch im Pokal bekleckerten sich die Heininger Helden mit Ruhm: Nachdem man es schaffte, in den Runden zuvor drei höherklassige Teams aus dem Wettbewerb zu kegeln, unterlag man erst nach heftiger Gegenwehr in der ersten Halbzeit des Halbfinales dem Bezirksliga-Spitzenreiter Weilheim.

Die Mannschaft bleibt fast geschlossen zusammen, will sich sogar noch verstärken und versucht dann in der nächsten Spielzeit, gemeinsam mit ihrem Trainer-Duo, bei den A-Junioren anzugreifen.

Ein herzlicher Glückwunsch geht an das gesamte Team! Ihr habt über die ganze Runde eine großartige Leistung gebracht. Nun hat sich der Fleiß gelohnt. Wir freuen uns auf die Zukunft der engagierten Truppe.

HALBFINALE

„Black&Yellow-Youngsters“ kämpfen am Mittwoch um den Einzug ins Finale des Bezirkspokals. Hadyk: „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze.“ Von M. O. Merz

Die B-Junioren der SGM Heiningen (Voralb) besiegten im Elfmeterkrimi des Viertelfinales den VfL Kirchheim und zogen damit in die Vorschlussrunde ein. Es war in diesem Wettbewerb schon der dritte Triumph der Jungs des Trainerduos Serhan Mersin/Adam Hadyk gegen ein höherklassiges Team. Am Mittwochabend (19 Uhr) haben die Heininger nun in der Voralb-Arena einen ganz dicken Brocken vor der Brust: Der TSV Weilheim spielt zwei Klassen höher und ist dort der ungeschlagene Tabellenführer.

b junioren 2018„Natürlich sind wir der krasse Außenseiter“, berichtet der Co-Trainer Adam Hadyk. Aber wer Adam und seinen Kollegen Serhan kennt, weiß: Sie glauben immer an einen möglichen Erfolg. „Der Pokal hat andere Gesetze“, bemühen die Beiden eine alte, aber immer wieder bewiesene Floskel. Dass die in der Bezirksstaffel, also zwei Ligen höher spielenden Weilheimer, in der Meisterschaft noch kein einziges Spiel verloren haben, zählt nach ihrer Meinung am Mittwochabend nicht.

In der 80. Minute des Viertelfinales gegen Kirchheim blieb dem Heininger Innenverteidiger Alessio Paladino nur die Wahl der Notbremse. Nachdem er seine Sperre im Match gegen Denkendorf II nicht absitzen konnte – die Partie wurde leider verschoben – wird er wohl am Mittwoch im „Spiel des Jahres“ gesperrt fehlen. Hadyk dazu: „Das ist großes Pech. Alessio ist natürlich in unserer Abwehr ein wichtiger Spieler.“

Ansonsten sind alle Pokalhelden an Bord und brennen auf die Partie. „Wir haben gegen einen übermächtig erscheinenden Gegner nichts zu verlieren. Unsere Jungs sind heiß auf den Pokalfight“, beschreibt der Co-Trainer die nach wie vor euphorische Stimmung in der Mannschaft. Es stellt sich nun die Frage: Schaffen die „Black&Yellow-Youngsters“ abermals eine faustdicke Überraschung?

Es wird auch wieder die weit über Heiningen hinaus gerühmte „Voralb-Arenawurst“ angeboten. So hofft man auf einen angemessenen Support der Fans am Mittwochabend – egal wie das Wetter wird: Auf der überdachten Clubhaus-Terrasse lässt sich die spannende Partie in jedem Fall komfortabel verfolgen.


Mittwoch, 08.05.2019 – 19:00 Uhr – Voralb-Arena im Heininger Sportpark – B-Junioren, Bezirkspokal-Halbfinale

SGM HEININGEN (VORALB)   -   TSV WEILHEIM

B-JUNIOREN IM HALBFINALE

Im Elfmeterkrimi besiegen die „Black&Yellow-Youngsters“ im Bezirkspokal am Mittwochabend mit dem VfL Kirchheim II erneut einen höherklassigen Gegner und ziehen triumphal ins Halbfinale ein. Von M. O. Merz

Nach einem mitreißenden Viertelfinal-Pokalfight ist der Jubel bei den B-Junioren der SGM Heiningen (Voralb) groß. Nach vier verwandelten Elfmetern ist die Sensation perfekt: Trainer Serhan Mersins Boys dürfen sich über den Einzug ins Halbfinale ausgelassen freuen. Das Match ist in der regulären Spielzeit von zwei verschiedenen Halbzeiten gekennzeichnet. Während die aufopferungsvoll kämpfenden Voralb-Kicker im ersten Durchgang dominieren, ist der Gegner in der zweiten Hälfte das bessere Team.

b pokal 2018„Die 1:0-Halbzeitführung war verdient“, berichtet Mersin und bedauert, dass seine Jungs nicht nachlegten: „Das 2:0 war möglich.“ Seine Schützlinge hatten die erste Halbzeit im Griff, mehr Ballbesitz und einige gute Chancen. „Die Gäste kamen mit unserem meist hohen Pressing überhaupt nicht zurecht.“ Nach seiner Meinung, schienen die Kirchheimer damit überfordert zu sein. Nach einer Balleroberung hebelte Simon Frank den Ball über die gegnerische Abwehrreihe und Goalgetter Benjamin Fritz schob die Kugel in der 25. Minute links ins Tor.

Im zweiten Abschnitt entwickelte sich das rasante Tempospiel zu einer kampfbetonten Begegnung. Mehr Fouls und einige Gelbe Karten auf beiden Seiten bestimmten nun weitgehend die Auseinandersetzung. Zunehmend bekam der Gegner Oberhand und kontrollierte nun das Geschehen. So verwunderte der Ausgleich (49.) per Kopfball, nach einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, nicht. Die Mersin-Truppe konzentrierte sich fortan mehr auf die Defensive und das Halten des Spielstands. Um einen Treffer zu verhindern, musste zum Beispiel der Heininger Alessio Paladino die Notbremse ziehen und sah dafür die Rote Karte. Jonas Tok und Maxi Kelm mussten verletzt ausgewechselt werden. Mit viel Geschick wurde das 1:1 gehalten.

Während Mike Geiger, Benjamin Fritz, Tim Grupp und Felix Eisele alle vier Elfmeter im Shoot-Out verwandelten, hielt Can Bayram im Kasten der Gastgeber den ersten und vierten Schuss.

Serhan Mersin und seine Jungs bedanken sich für die glänzende Organisation des Abends und den Support von verhältnismäßig vielen Zuschauern. Immerhin sorgten um die 100 Fans für eine angemessene Atmosphäre. Jetzt freut man sich bei der Juniorenspielgemeinschaft natürlich schon riesig auf das Halbfinale.

MITTWOCH VIERTELFINALE

Unsere B-Junioren kämpfen um 19 Uhr um den Einzug ins Halbfinale des Bezirkspokals. Von M. O. Merz

Am Mittwoch ist es endlich soweit: Das mit Spannung erwartete Bezirkspokal-Viertelfinalspiel gegen den VfL Kirchheim II steigt in der Voralb-Arena im Heininger Sportpark. FCHonline sprach mit Trainer Serhan Mersin und fing eine Stimme seines Goalgetters Benjamin Fritz zum für den Einzug ins Halbfinale entscheidenden Match ein.

b jugend fritzSie fiebern seit Wochen dem Flutlichtspiel entgegen – die intensive Vorbereitung ist auf den Termin abgestimmt: Die B-Junioren der SGM Heiningen (Voralb) sind bereit - es kann es losgehen. „Natürlich ist der Gegner der große Favorit in dieser Begegnung und mindestens ein Mitfavorit auf den Pokal“, berichtet Serhan Mersin, der Übungsleiter der B-Junioren. Seine hauptsächlich aus Akteuren des 1. FC Heiningen bestehenden Schützlinge versprachen, alles zu geben, um den Halbfinaltraum wahr werden zu lassen. „Als Underdog haben wir nichts zu verlieren. Wir kommen, wie schon in den Runden zuvor, über den Kampf und ich glaube, dass wir aufgrund unserer großartigen Moral nicht ganz chancenlos sind“, glaubt Serhan, der seine „Black&Yellow“-Youngsters kaum noch motivieren muss: „Die Jungs brennen auf das Highlight des Jahres.“

Das Team ist nach Mersins Auskunft in Topform: „Außer einem Verletzungsausfall kann ich aus dem Vollen schöpfen: Sie gehen alle topfit an den Start.“ Im Vorhinein gewann die hochmotivierte Truppe alle vier Partien in diesem Jahr. Der Trainer sieht den Pokalfight als Belohnung für die Arbeit eines funktionierenden Teams: „Ich wünsche meinen Jungs, dass sie diesen Höhepunkt der Saison als solchen auch voll genießen.“ Natürlich erhoffen sie sich einen starken Support der Fans des Voralb-Clubs. Es wird Würstchen vom Grill geben und erstmals heizt der schottische DJ Martin Shedden mit Musik das Match an.

Einer der Young-„Black&Yellows“ freut sich ganz besonders auf das Abendspiel: Benjamin Fritz, der Torschütze vom Dienst (15 Saisontore) der Juniorenspielgemeinschaft Voralb. „Meine Mannschaftskameraden und ich sind total heiß auf das Spiel“, lässt uns der 16-Jährige aus Rechberghausen wissen. Er ist fest der Meinung, der Zweiklassenunterschied könne durch den überragenden Kampfgeist des Teams ausgeglichen werden. „Ich will es jedenfalls wissen“, gibt sich der Goalgetter voll entschlossen.

Wir drücken ihm, seiner Mannschaft und ihrem engagierten Trainer Serhan Mersin ganz fest die Daumen und sind dabei.


Mittwoch, 10. 04. 2019 – 19:00 Uhr – Voralb-Arena im Heininger Sportpark – B-Junioren, Bezirkspokal-Viertelfinale

SGM Heiningen (Voralb)   -   VfL Kirchheim II

VORANZEIGE

Mittwoch, 10. April 2019 – 19 Uhr - B-Junioren – Bezirkspokal, Viertelfinale in der Voralb-Arena. Von M. O. Merz

In der nächsten Woche steigt im Heininger Sportpark das Viertelfinalspiel unserer B-Junioren. Am Mittwoch um 19 Uhr kämpft das Team von Trainer Serhan Mersin gegen den VfL Kirchheim II um den Einzug ins Halbfinale des Bezirkspokals. Die Mannschaft trainiert intensiv für dieses Highlight und würde sich über ein gesteigertes Zuschauerinteresse freuen. Dafür wird die Stadionwurstbraterei zu Diensten stehen und sogar der Club-DJ Martin aus Schottland die Partie mit Musik anheizen.

b junioren 2018Im Achtelfinale eliminierte unsere SGM Heiningen (Voralb) die SGM Kohlberg (Täle). Zuvor kegelte die größtenteils aus Spielern des 1. FC Heiningen zusammengestellte Juniorenspielgemeinschaft schon mit dem SC Geislingen einen Bezirksligisten aus dem Wettbewerb.

Im Viertelfinale stellt sich nun erneut ein Bezirksligavertreter in den Weg. Natürlich träumen die „Black&Yellow“-Youngsters, die sonst in der Qualistaffel antreten, davon, mit einem Erfolg in diesem Flutlichtmatch ins Halbfinale einzuziehen. Haushoher Favorit ist allerdings der klassenhöhere VfL Kirchheim. Mal sehen, ob der krasse Außenseiter von der Voralb nochmals einen Überraschungscoup landen kann.

Weitere Infos zu dem mit Spannung erwarteten Pokalfight gibt es hier Anfang nächster Woche.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • cakmak-slider-unten
  • donofrio
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok