blackandyellow 1200

BEZIRKSSTAFFEL RUFT

D-Junioren der SGM Heiningen/Dürnau steigen auf !

In einem packenden Saisonfinale bezwangen die D-Junioren den SC Geislingen II auf heimischem Platz mit 2:1 und profitierten vom Sieg des 1. FC Eislingen II gegen die SMG Albershausen/Sparwiesen. Dadurch erreichten die D-Junioren Historisches in der Heininger Vereinsgeschichte.

d junioren aufstiegDie Vorzeichen standen nicht optimal. In der Rückrunde ließ die Mannschaft des Trainertrios Ascherl/Kraljevic/Vincek einige Punkte liegen und konnte den Aufstieg in die Bezirksstaffel am letzten Spieltag nicht mehr aus eigener Kraft erreichen. Die eigenen Hausaufgaben wurden souverän gemeistert und als die Nachricht die Runde machte, dass der 1. FC Eislingen II den direkten Konkurrenten um den Aufstieg besiegt hatte, brachen alle Dämme. Mannschaft, Trainer, Eltern und Fans feierten erstmals in der 59-Jährigen Vereinsgeschichte den Aufstieg eines Juniorenteams in die Bezirksstaffel.

FCH-Online gratuliert zu diesem tollen Erfolg und wünscht der Mannschaft in der kommenden Saison viel Erfolg in der höchsten D-Junioren-Spielklasse! Wir bleiben natürlich am Ball und berichten in der neuen Runde.

HRABAR WIRD JUGENDKOORDINATOR

Weiterentwicklung der Strukturen im Juniorenbereich

Der 1. FC Heiningen ist auch bei den Kids in. Mit seinem Jugendkonzept liegt der Voralb-Club goldrichtig. Der deutlich spürbare Aufschwung zeigt sich vor allem an der großen Anzahl von neu hinzugekommenen Talenten. Ab der neuen Saison übernimmt Oliver Hrabar die Koordination.

Oliver Hrabar 8Der 34-jährige Hrabar ist derzeit noch als Trainer der Verbandsliga-Reserve dabei, mit seinem Team den Klassenerhalt der Kreisliga A vollends in trockene Tücher zu bringen. Im Sommer übernimmt er den neuen Posten bei den Junioren.

Der vorher beim TSV Bad Boll und dem FC Uhingen Aktive stand 2011 im FCH-Aufstiegsteam von der Bezirks- in die Landesliga. Als Trainer der Zweiten schaffte er mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die Kreisliga A und im dritten Jahr überraschend die Relegation zur Bezirksliga.

Das von Cheftrainer Tobias Flitsch entwickelte Jugendkonzept beinhaltet vor allem ein qualifiziertes Training des jüngsten Nachwuchses. Einzigartig ist die Besetzung der Übungsleiter mit aktiven Spielern der Verbandsliga-Elf. Der große Zuspruch von Kindern aus der Region macht nun eine Weiterentwicklung der Struktur notwendig. Zur Entlastung von Flitschs Arbeit übernimmt Hrabar den Posten des Jugendkoordinators.

„Jetzt muss die begonnene Arbeit, die schon Früchte zeigt, weitergeführt und intensiviert werden“, beschreibt der in Heiningen wohnhafte Familienvater von zwei Kindern. Dabei will er innovativ neue Wege gehen. Als Erweiterung der bisherigen Maßnahmen kommen zum Beispiel kontinuierliche Leistungstests hinzu. Hrabar: „Wir sind in der Trainingsgestaltung offen für neueste Methoden und werden uns insgesamt weiterentwickeln. Bei aller Ernsthaftigkeit der soliden Ausbildung soll die Freude am Sport bei den „Black&Yellow“-Kiddies weiterhin im Vordergrund stehen.“

Flitsch gratulierte Oli zu seiner Entscheidung. Mit der neuen Aufgabe übernimmt Hrabar ein verantwortungsvolles und sehr interessantes Tätigkeitsfeld. FCH-online wünscht ihm dabei ein glückliches Händchen.

D-JUNIOREN AUF KURS

Erfolgreicher Saisonverlauf

Der jüngere D-Junioren-Jahrgang der SGM Heiningen/Dürnau befinden sich auf dem Vormarsch in Richtung Bezirksstaffel. In der laufenden Saison der Kreisleistungsstaffel wurde noch kein einziger Punkt abgegeben.

d jugend 2016Sechs von zehn Partien unserer D-Junioren in der Leistungsstaffel sind absolviert. Die Jungs um das Trainertrio Ascherl/Kraljevic/Vincek erspielten sich mit 18 Zählern bei einem Torverhältnis von 18:3 Treffern die volle Punkteausbeute. Die Stärke der Mannschaft kam bereits an den ersten beiden Spieltagen ans Tageslicht. Zum Saisonauftakt besiegte die SGM den TSV Wäschenbeuren mit 6:1. In der darauffolgenden Woche wurde die zweite Mannschaft des 1. FC Eislingen sensationell 5:1 geschlagen. Es folgten je ein 1:0-Sieg gegen die Mannschaften der TSGV Albershausen und gegen die Zweitvertretung des SC Geislingen. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz bezwangen die „Black&Yellow“-Youngsters anschließend den FTSV Kuchen mit 5:1, ehe vergangenen Samstag ein knapper 0:1-Auswärtserfolg im Rückspiel beim TSV Wäschenbeuren eingefahren wurde.
Bei vier verbleibenden Spielen und einem komfortablen Polster auf die Verfolger rückt der größte Erfolg der Heininger Juniorengeschichte in greifbare Nähe, denn noch nie zuvor schaffte ein Heininger Juniorenteam den Aufstieg in die Bezirksstaffel.

Die Mannschaft hofft weiterhin auf die tolle Unterstützung ihrer Fans, Eltern und Großeltern.

FCH-Online meint: Tolle Leistung der Mannschaft. Wir bleiben weiterhin dran und berichten.

ERFOLGREICHE D-JUNIOREN

Auch in der Hallensaison setzen unsere D-Junioren ihren Siegeszug fort

Das Team des Trainertrios Ascherl/Kraljevic/Vincek zog souverän in die Endrunde des Sparkassen-Juniorencups ein. Insgesamt sechs Teams aus dem Kreis Göppingen spielen am kommenden Sonntag in Amstetten um die „Kreiskrone“.

d jun hkmIm Auftaktmatch gegen die D-Junioren des SC Geislingen II musste sich die SGM Heiningen/Dürnau mit einem 0:0-Remis begnügen. Im zweiten Spiel lief es deutlich besser und die dritte Mannschaft des 1. FC Eislingen konnte mit 2:1 besiegt werden. Gegen den späteren Tagessieger, den 2003er-Jahrgang des 1.FC Eislingen, war nichts zu holen. Die Filsstädter entschieden das Match knapp mit 2:1 für sich. In Spiel vier und fünf liefen die Voralbkicker zur Hochform auf. Die SGM Albershausen/Sparwiesen wurde mit 2:0 und der FV Faurndau gar mit 4:0 vom Platz geschickt, was am Ende einen sehr guten zweiten Platz bedeutete, der zur Teilnahme an der Endrunde berechtigt.

Diese steigt bereits am kommenden Sonntag in der Aurainhalle in Amstetten. Zusammen mit dem 1. FC Eislingen I & II, dem FTSV Kuchen, dem SC Geislingen und dem VfR Süßen 3 wird dann der Hallenkreismeister ausgespielt. Das erste Spiel ist wiederum gegen den SC Geislingen und beginnt um 12.00 Uhr. Um 12.44 kommt es dann zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem 2003er-Jahrgang aus Eislingen, ehe um 13.28 Uhr der VfR Süßen 3 auf die Staren wartet. Im vorletzten Spiel um 14.01 Uhr trifft die SGM Heiningen/Dürnau auf den FTSV Kuchen. Nach nur einem Spiel Pause findet das letzte Spiel mit Heininger Beteiligung gegen den 1.FC Eislingen II statt.

Die Mannschaft freut sich auf Eure Unterstützung in der Halle.

d jun hkm2 d jun hkm3
















JUNIORENWEIHNACHTSFEIER

Nachtrag zur Juniorenweihnachtsfeier 2015

Am 6.12. fanden unsere Jugendspieler zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern den Weg zur festlich geschmückten Voralbhalle, um bei der diesjährigen Kinder- und Jugendweihnachtsfeier des 1.FC Heiningen dabei zu sein.

jugendweihnacht 2015Am Morgen hatten bereits die Trainer und Betreuer, die es aus dem Bett geschafft hatten, dafür gesorgt, dass Bühne, Tische und Stühle rechtzeitig bereit standen. Unsere B-Juniorinnen und einige engagierte Spieler-Mamas sorgten hingegen dafür, dass die Halle weihnachtlich geschmückt wurde.
Zu Beginn gab es den Bericht zum Jahr 2015 aus Sicht der Jugend von Jugendleiter Andreas Eiglmaier:
Er ließ die bisherige Saison aus Sicht der Jugendabteilung Revue passieren und stellte danach jede Mannschaft aus dem Junioren-Bereich mitsamt ihrer Trainer vor.
Hervorzuheben in diesem Jahr ist sicherlich die stark angestiegene Anzahl an Kinder und Jugendlichen: Lag man im letzten Jahr noch bei ca. 110 Spielern, so sind es dieses Jahr über 140, also ein sattes Plus von 30 neuen Mitgliedern, was natürlich den gesamten Verein außerordentlich freut.
Es gab aber auch eine nicht so erfreuliche Nachricht zu vermelden: „Eigi“, wie der Jugendleiter des 1.FC Heiningen eigentlich von allen Kindern und Eltern gerufen wird, gab am Ende seiner Rede seinen Rücktritt zum Ende der Saison 2015/2016 bekannt. Als Grund nannte er zeitliche Engpässe bedingt unter Anderem durch eine neue berufliche Zukunft. Er bedankte sich aber für die vielen tollen Jahre als Jugendleiter und wünschte seinem (noch nicht bekannten) Nachfolger viel Erfolg.
Gestärkt durch Kaffee und den von den Eltern gespendeten Kuchen kam es nun zum eigentlichen Programmteil:
Als erstes gab es eine kleines Fußballquiz unserer B-Juniorinnen. Mit kniffligen Fragen zum Weltfußball, zur Bundesliga und zum 1.FC Heiningen stellten sie das Wissen der Gäste auf die Probe.
Und die Weihnachtsfeier blieb auch weiterhin anstrengend für das Hirn:
Als nächstes ließ Andreas Eiglmaier die Trainer der einzelnen Teams in einem Weihnachtsquiz gegen ihre Spieler und Eltern antreten. Die Ergebnisse fielen eindeutig aus: Sämtliche Trainerteams konnten den Sieg für sich verbuchen und so mussten Kinder und Eltern lustige Strafen über sich ergehen lassen, wie z.B. den Ententanz und den Zillertaler Hochzeitsmarsch zu tanzen oder „Oh Tannenbaum“ zu singen.
Unsere C-Junioren zeigten hingegen ihre Qualitäten als Mädchenmannschaft und präsentierten eine Kabinenansprache der etwas anderen Art, die für etliche Lacher sorgte.
Zuletzt gab es dann das Highlight des Tages: Unsere Bambinis, F- und E-Junioren traten gemeinsam als Chor auf die Bühne und schmetterten die neue FCH-Hymne „One heart, one love“. Das hörte auch der Nikolaus am fernen Nordpol und er ließ es sich nicht nehmen, bei der Feier vorbei zu schauen. Als Special Guest hatte er das FCH-Maskottchen Lurchi dabei, welcher sogleich das Geschenk für alle Jugendspieler präsentierte: Gemeinsam mit dem starken Partner „Rohr Fix“ aus Dürnau erhielten alle Kinder und Jugendlichen ein neues FCH-Trainingsshirt.
Am Ende gingen alle glücklich und zufrieden nach Hause, denn auch dieses Jahr hatte die Weihnachtsfeier wieder viel Freude bereitet.

Zum Schluss möchte die Jugendabteilung sich noch bei einigen Personen und Firmen bedanken, die diese Weihnachtsfeier erst möglich gemacht haben:
Firma Rohr Fix (für das Sponsoring der Weihnachtsgeschenke), dem Ehepaar Schurr (die dieses Jahr bereits das vierte Mal die Gastgeber unserer Weihnachtsfeier waren und deren Bewirtung und Hilfe bei der Durchführung während der Feier wirklich toll klappte), Tobias Flitsch (für die schnelle Bereitstellung der Shirts), unseren „guten Seelen“ Petra Meyer und Andreja Kraljevic fürs Helfen im ganzen Jahr und an diesem Tag, allen Trainern und Betreuern des 1.FC Heiningen (ohne euch gäbe es keine Jugendabteilung), den B-Juniorinnen für die wirklich tolle Dekoration der Halle sowie allen Eltern und Großeltern, die ihre Kinder und uns beim Fußball das ganze Jahr über unterstützen.

Wir wünschen allen eine geruhsame Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Auf ein tolles neues Jahr 2016!


  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok