blackandyellow 1200

Soziales Engagement

1. FC Heiningen & Jonas Wallisser – Leben und Arbeiten in Uganda

Am Donnerstagabend war Jonas Wallisser mit seiner Frau Rita zu Gast in unserem Clubhaus. Bei einem mitreißenden Vortrag über ihre Projekte und das generelle Leben in Uganda brachten beide die Zuhörer ernsthaft zum Nachdenken.

uganda wallisserDie Resonanz der Veranstaltung im Rahmen des sozialen Engagements des 1. FC Heiningen hätte durchaus größer ausfallen dürfen. Mit dem Satz „eine kleine, aber feine Runde“ eröffnete FCH-Verwaltungsratsmitglied Werner Vogl, der Kontaktmann zu Jonas Wallisser, den Vortragsabend und begrüßte die etwa 30 anwesenden Personen. Unter ihnen weilte auch das Heininger Oberhaupt, Bürgermeister Norbert Aufrecht. Schnell übergab er das Wort an den Hauptredner des Abends. In einem spannenden Vortrag stellte der aus Börtlingen stammende Wallisser seine Projekte in und um Uganda vor. Bei diesen Projekten lernte er auch seine jetzige Ehefrau Rita kennen und lieben. Sie weilt zum zweiten Mal in Deutschland und erhofft sich von ihrem Besuch unter anderem, das erste Mal in ihrem Leben weiße Weihnachten zu verbringen. Die beiden machten sich ihre Projekte zur Lebensaufgabe. So verschwendet das junge Paar aktuell keinerlei Gedanken darüber, nach Deutschland zu ziehen.

Mit ihrem über 20 Jahre alten Toyota fahren die beiden in die Slums und organisieren dort Fußballturniere. In seinen Ausführungen betonte Wallisser deutlich, keineswegs in die Dörfer zu fahren, um alles selbst in die Hand zu nehmen; vielmehr lege er mit seinen Aktionen den Grundstein für ein besseres Leben in der Gemeinschaft. Alle helfen mit, das Turnier zu organisieren: Tore werden zusammengeschweißt, der Platz wird, so gut es geht, in Ordnung gebracht - alle ziehen gemeinsam an einem Strang. Selbst verfeindete Dörfer brachten die beiden schon durch Fußballturniere wieder zusammen. Jedes Team hat bei diesen Events die Aufgabe, eine Start-Up-Idee zu generieren. Dadurch ergeben sich für die Teilnehmer auch in der Zeit nach den Wallissers gute Grundlagen für ein besseres Leben. Daraus entstanden bereits kleinere Betriebe, die Arbeitsplätze für die Teammitglieder schafften. Darunter ist beispielsweise eine Hühnerfarm, ein Wasch- und ein Frisörsalon, ja sogar eine kleine Ziegelei.

Rita Wallisser schilderte die Lage im Land aus der Sicht einer Einheimischen. Das interessierte Publikum stellte, wie vor dem Vortrag gewünscht, immer wieder Fragen. Auch danach nahmen sich Rita und Jonas noch viel Zeit, um ihre Projekte bei Gesprächen in kleineren Gruppen zu erläutern. Bis kurz vor Mitternacht dauerte das informative und gemütliche Beisammensein bei Speis und Trank. Die Teilnehmer machten sich dann mit vielen neuen Eindrücken auf den Heimweg - jedoch nicht ohne eine Spende für die handgemachten Souvenirs aus Uganda.

Der 1. FC Heiningen bedankt sich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei der Familia Wallisser für den tollen Abend und wird sich weiterhin mit Geld- und Sachspenden an den spannenden Projekten beteiligen. Ein Dank geht auch an die Organisatoren des Abends, die mit ihrem Engagement auch finanziell zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen, ein weiteres Dankeschön an die „Metzgerei Wagner“ in Heiningen, die freundlicherweise die Speisen spendete. Last but not least noch ein dickes DANKE an alle Teilnehmer.

Wer „die Wallissers“ selbst unterstützen möchte, kann dies jederzeit über folgendes Spendenkonto tun:
Weltmission, IBAN DE88 6005 0101 0002 191254
Verwendungszweck: AB 190 - Jonas Wallisser

RAUSCHENDE JUBILÄUMSFEIER IM FESTZELT

Herbert Rees zum Ehren-Vorstand ernannt

Dort wo vor 60 Jahren alles begann, am Rasensportplatz am Dürnauer Weg, beging der 1. FC Heiningen am Samstagabend seine Jubiläumsfeier. Im proppenvollen Festzelt ließ der Voralb-Club in eindrucksvoller Weise sechs Jahrzehnte Vereinshistorie Revue passieren. Nach dem kurzweilig gestalteten offiziellen Teil des Abends kamen die Feierbiester bei Barbetrieb mit DJ-Musik voll auf ihre Kosten.

ehrenvorstandIn einer launigen Begrüßungsrede erinnerte Sportvorstand Edmund Funk die Festgäste mit zahlreichen Anekdoten aus den Anfangszeiten bis in die Gegenwart an die bewegte Geschichte des Vereins. Die großen sportlichen Erfolge der letzten Jahre dokumentierte Manne Merz mit der Vorstellung der Spieler des „Black&Yellow“-Landesliga-Kaders für die kommende Saison 2017/18. Danach stärkte man sich am von Chefkoch Marc Kottmann fulminant errichteten Büffet.

Dem großen Ereignis angemessen folgten sodann zahlreiche Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder. Der Höhepunkt war die Ernennung von Herbert Rees zum Ehren-Vorstand des Vereins, die Wolfgang Brodbek mit einem von Karl-Heinz Schweizer verfassten Epos in Gedichtform vornahm.

Bürgermeister Aufrecht überbrachte mit einem Geschenk die Glückwünsche der Gemeinde. Der Vorsitzende des Fußballbezirks Neckar/Fils Karl Stradinger hob die heutige sportliche Bedeutung des Vereins hervor und zeichnete einige im Sportbereich Tätige mit entsprechenden Ehrennadeln des Württembergischen Fußballverbands aus.

Nach dem unter der glänzenden Regie von Finanzvorstand Joachim Lebherz äußerst harmonisch verlaufenden offiziellen Teil des Jubiläums, feierte man bei Barbetrieb und DJ-Musik ausgelassen bis spät in die Nacht hinein. Am heutigen Sonntag fanden die Feierlichkeiten mit der Austragung des großen „28. FCH – Starenturniers der Junioren“ ihre Fortsetzung.

Der 1. FC Heiningen präsentierte sich unter Anwesenheit zahlreicher dankenswerter Gönner und Sponsoren einmal mehr als eine große Familie in Bestform und gibt schon heute berechtigten Anlass zur Freude auf die nächste Jubiläumsfeier in zehn Jahren.

60 JAHRE 1. FC HEININGEN

Jubiläumsfeierlichkeiten am Wochenende

Am Wochenende steht ein großes Fest ins Haus: Zum 60. Mal jährte sich am 21. Mai der Geburtstag von Heiningens erstem Fußballclub. Zur würdigen Feier dieses Jubiläums wird eigens dazu am Rasenplatz am Dürnauer Weg ein Festzelt aufgebaut. Der Eintritt dort, sozusagen auf historischem Terrain, ist für Jedermann frei.

60 Jahre gelb schwarzNach der Begrüßung am Samstag um 17 Uhr wird dem Publikum der Landesliga-Kader 2017/18 vorgestellt. Ehrungen verdienter Mitglieder folgen, bevor sich die Gäste am Buffet laben. Dieses wird in bewährter Qualität von Chefkoch Marc Kottmann und seiner Gattin Bianca angerichtet. Danach kommen die Feierbiester voll auf ihre Kosten: Bei Barbetrieb mit DJ-Musik ist eine dem Anlass angemessene, ausgelassene Party angesagt.

Tags darauf, am Sonntag, 02. Juli, steigt ab 9 Uhr auf den Rasenplätzen am Dürnauer Weg die 28. Auflage des renommierten „FCH – Starenturniers“ für Bambinis und D-Junioren. Ab 14 Uhr kämpfen die E- und C-Junioren um die begehrten Preise.

Der 1. FC Heiningen freut sich für beide Tage auf viele Besucher und wünscht im Voraus viel Vergnügen.

60 Jahre 185mm hp

HAPPY BIRTHDAY, 1. FC HEININGEN

Offizielle Jubiläumsfeierlichkeiten am 1. und 2. Juli

Es war im Wonnemonat Mai: Genau am 21.05.1957 trafen sich 16 junge Männer im „Gasthaus Bürgerstüble“ und hoben den 1. FC Heiningen aus der Taufe. Am Sonntag darf man also schon mal auf den 60. Geburtstag unseres FCH anstoßen.

60 Jahre gelb schwarzNicht ohne Stolz blickt man heute auf die positive Entwicklung zurück. Schließlich eroberte sich der FCH einen festen Platz im Heininger Vereinsleben, der nicht mehr wegzudenken ist. Mit viel Herzblut der Mitglieder gelang es im Laufe der Jahre, einen feinen Fußballklub zu etablieren. So finden vor allem die sportlichen Erfolge der letzten Jahre landesweite Beachtung. „Black&Yellow“ ist heutzutage ein anerkanntes Markenzeichen, das über die Region hinaus strahlt.  

Die offiziellen Feierlichkeiten zum 60. Jubiläum steigen dann am Wochenende des 1. und 2. Juli. Am Samstag (01.07.) kommt es zu einer Feier am altbewährten Rasenplatz im Heininger Ortskern, zu der auch alle Sponsoren des Voralb-Clubs eingeladen sind. Tags darauf findet ein interessantes Juniorenturnier statt.

Heben wir also das Glas und stoßen auf die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer dieser Erfolgsstory an: Prosit, 1. FC Heiningen – auf die nächsten 60 Jahre!

MARKETINGOFFENSIVE

Markus Wenetiou mit wichtigen Aufgaben neu beim FCH

Beim 1. FC Heiningen ist immer was los: Das trifft nicht nur auf den sportlichen Bereich zu, sondern auch auf die Optimierung des Teams hinter der Mannschaft des Landesligisten. Mit Martin Kurz und Andreas Eiglmaier wurde unlängst der Verwaltungsrat verjüngt. Zwei verdiente Mitglieder schieden dafür aus dem Gremium aus. Sie setzen sich aber weiterhin für den FCH ein. Oberste Priorität bleibt die hohe fachliche Kompetenz der Mitarbeiter. In diesem Sinne kümmert sich künftig Markus Wenetiou verstärkt um das Marketing des Vereins.

marketingleitung wenetiou mit lebherzDer 46-jährige Dipl. Wirtschaftsingenieur ist ein ausgewiesener Marketingexperte. Der in Jebenhausen lebende Ökonom für Versorgungsbetreuung betreibt seit dem Jahr 2004 selbstständig ein Büro als Finanz- und Versicherungsmakler in Uhingen. Daneben profilierte sich Wenetiou auf dem Gebiet des Konfliktmanagements.

Markus Wenetiou pflegte neben seiner beruflichen Arbeit schon immer seine Affinität zum Fußball. Nach seiner aktiven Laufbahn erwarb er die wfv-B-Trainerlizenz sowie die DFB-Lizenz als Spielerberater.

Wenetiou begann nun im Marketing des Heininger Fußballclubs mit einer Analyse des Ist-Zustands. Danach wird er die intensive Betreuung der Sponsoren angehen. Dieses wichtige Aufgabenfeld liegt ihm besonders am Herzen. Natürlich gehört bei der Weiterentwicklung des Fachgebiets die Generierung von neuen Unterstützern des Vereins zu seinen Hauptaufgaben. Dabei hilft ihm das attraktive Portfolio des 1. FC Heiningen für die werbetreibende Wirtschaft der Region. Er bringt dazu seine Ideen ein und will damit neue Wege beschreiten.

Der Familienvater von Zwillingsmädchen geht seine Aufgaben mit viel Freude und Elan an. Joachim Lebherz, seit diesem Jahr amtierender Finanzvorstand, und Sportvorstand Edmund Funk freuen sich über das hoffnungsvolle Engagement Wenetious und auf die Zusammenarbeit. Der Verwaltungsrat und alle im Verein heißen den neuen Mitstreiter ganz herzlich willkommen und wünschen Markus viel Erfolg.
  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok