blackandyellow 1200

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

an den Hochzeiter Andreas Eiglmaier und seine Gemahlin!

Jetzt hat es unseren „Eigi“ auch erwischt: Am letzten Freitag ließ sich das FCH-Urgestein standesamtlich trauen. Andreas schaffte es bravourös, mit seiner glücklichen Braut Susanne in den Hafen der Ehe einzufahren.

eiglmaier hochzeitAndi ist ein Multifunktionstalent: Schon immer betreut er beim 1. FC Heiningen Aufgaben in diversen Bereichen. So führt der langjährige frühere Jugendleiter derzeit neben seiner verantwortungsvollen Arbeit im Verwaltungsrat die Abteilung Frauenfußball. Zudem ist er ihr Trainer.

Nun aber ging Andreas Eiglmaier eine monogame Liaison ein: Am vergangenen Freitag heiratete er seine Braut Susanne standesamtlich.

Dazu gratuliert ihm der gesamte Voralb-Club ganz herzlich und wünscht dem überaus sympathischen Paar alles erdenklich Gute und nur das Beste für die gemeinsame Zukunft! 

Die kirchliche Trauung findet im August nächsten Jahres statt.

NEUE INTERNET-REPRÄSENTANZ

Überarbeitete Homepage ging online

Die Infos des Landesligisten 1. FC Heiningen flossen in den letzten Tagen etwas spärlicher als gewohnt. Grund war der Übergang zu einer neu gestalteten Vereinsseite.

rees timoDie bewährte Informationsbörse des Voralb-Clubs war in die Jahre gekommen. Seit einiger Zeit arbeitete Timo Rees an einer Neugestaltung. Nach einigen Hacker-Attacken in den letzten Wochen war die Seite zuletzt nicht mehr erreichbar. Jetzt galt es, den Relaunch zu beschleunigen.

Es gelang Timo Rees nun, den neuen Internetauftritt am Mittwoch (14.03.2018) online zu stellen. Er bastelt aber weiterhin an der Optimierung der vollkommen überarbeiteten Version. Man darf dem Abteilungsleiter und IT-Fachmann des FCH zu der übersichtlichen und gefälligen Gestaltung gratulieren und ihm für die aufwendige Zusatzarbeit danken.

Die Interessierten werden nun wieder in gewohnter Form hautnah über das Geschehen des „Black&Yellow“-Clubs informiert. Wir wünschen den Nutzern viel Vergnügen auf der neuen Seite.

www.1-fc-heiningen.de

www.facebook.com/1.FCHeiningen

HEILIGER MORGEN

24. Dezember: Weißwurstfrühschoppen im Clubhaus

Weihnachten ist das weltweit größte Familienfest. Kein Wunder, dass sich am Morgen des Heiligen Abend die FCH-Familie im Clubhaus trifft. Ab 10 Uhr serviert Clubkoch Marc Kottmann eine bayerische Spezialtiät: Weißwürste mit süßem Senf und Brezeln. Passend dazu gibt es das süffige Weißbier einer Münchner Großbrauerei.

Heiliger Morgen 2017 hpWas könnte die gute Laune auf ein fröhliches Weihnachtsfest besser schüren als ein zünftiges Treffen der Fußballfreunde des 1. FC Heiningen am sogenannten „Heiligen Morgen“? So ist es schon zur Tradition geworden, dass man sich zur Einstimmung auf die Feiertage die leckeren Weißwürste von Marc Kottmann schmecken lässt: natürlich stilvoll serviert mit süßem Senf und Brezeln.

Wer die Gelegenheit zum Fachsimpeln über das abgelaufene Fußballjahr noch nie wahrgenommen hat, sollte es sich am Sonntagmorgen nicht nehmen lassen, bei diesem geselligen Event dabei zu sein. Gestartet wird im heimeligen Clubhaus um zehn Uhr. Natürlich endet die Veranstaltung rechtzeitig vor der Bescherung am Heiligen Abend.


Sonntag, 24. 12. 2017 – 10:00 Uhr – Clubhaus 1. FC Heiningen - Weißwurstfrühschoppen

SCHIRI-KORYPHÄEN

Auszeichnungen für FCH-Referees

Der 1. FC Heiningen freut sich, in seinen Reihen ausgezeichnete Schiedsrichter zu haben. Die offizielle Bestätigung hierzu erreichte dieser Tage den Voralb-Club: Kassar Hourani und Johann Bender erhielten vom Württembergischen Fußballverband die ‚Bronzene Schiedsrichter-Ehrennadel‘.

h url 500Ohne den 23. Mann auf dem Spielfeld geht gar nichts. Der Amateurfußball ist in einer bedrohlichen Lage – es mangelt an ausgebildeten Pfeifenmännern. Bei unserem FCH ist man glücklich, über besonders qualifizierte Referees verfügen zu können. Dennoch ergeht ein dringlicher Aufruf an den Nachwuchs, sich in den wichtigen Dienst unseres Sports zu stellen.

Kassar Hourani ist seit 1997 Vereinsmitglied. Als sein Sohn noch im Verein aktiv war, fungierte er sogar als Jugendtrainer. Seit 1999 pfeift der Eislinger nun für den FC Heiningen. Für sein über 15-jähriges Engagement erhält er die ‚Bronzene Schiedsrichter-Ehrennadel‘. Dabei kommt Kassar eine besondere Ehrung zuteil: Er leitete nämlich in dieser Zeit über 1000 Spiele. Diese besonders hohe Anzahl bedeutet eine enorme Frequenz – kommt er damit im Jahr oft auf ca. 70 bis 80 Einsätze. Er ist derzeit immer noch häufig auf den Sportplätzen der Region zu sehen. Der Voralb-Club ist stolz auf den derart eifrigen Sportsmann.

Johann Bender gehört zu den Urgesteinen des Clubs. Das Ehrenmitglied lenkte acht Jahre lang als Vorstand die Geschicke des Vereins. Außerdem erwarb er sich als Jugendleiter und Juniorentrainer Meriten. Seit dem Jahr 2000 pfeift Johann für „Black&Yellow“. Auch für ihn ist die offizielle Auszeichnung mit der ‚Schiedsrichter-Ehrennadel in Bronze‘ längst überfällig. Der 64-Jährige ist immer noch mit der Pfeife unterwegs.

Keine Frage – beide Mitglieder gehören mit ihrem nimmermüden Einsatz zu den Aushängeschildern des Vereins. Dafür bedanken sich der Verwaltungsrat und die beiden Geschäftsführer Joachim Lebherz (Finanzen) und Edmund Funk (Sport). Die komplette FCH-Familie freut sich auf hoffentlich noch viele Jahre mit Johann und Kassar. Alle gratulieren den Jubilaren von Herzen!

HOHE AUSZEICHNUNG

Herbert Rees im ‚Club 100‘

„Cui honorem, honorem“ - wenn dieser alte lateinische Paulus-Spruch auf jemanden so richtig gut passt, dann auf den Ehrenvorstand des 1. FC Heiningen. Eben: „Ehre, wem Ehre gebührt“; denn er hat sich diesen Preis redlich verdient.

rees herbert 2017Und so begab es sich dieser Tage, dass Herbert Rees im Rahmen der Aktion Ehrenamt des Deutschen Fußballbundes vom Württembergischen Fußballverband ausgezeichnet wurde. Hierbei werden 32 Ehrenamtliche aus den 16 Bezirken ausgewählt. Es gibt dann einen Bezirkssieger und einen aus dem Bereich „Junge Fußballhelden“, der 16- bis 30-Jährige umfasst. Sieger des Bezirks Neckar/Fils wurde Herbert Rees, der Ehrenvorstand des Voralb-Clubs.

Er wird, wie alle Bezirkssieger, im Wonne- und FCH-Gründungsmonat Mai zu einem Dankeschön-Wochenende nach Saig im Südschwarzwald eingeladen. Dort findet eine exklusive Ehrungsveranstaltung für die Gewinner statt. Außerdem wird unserem Herbert die gesonderte Einladung zu einem Länderspiel der Nationalmannschaft überreicht. Er gehört damit zum Kreis des legendären ‚Club 100‘.

Die Ehrung auf Bezirksebene findet am Nikolaustag, also am 6. Dezember, bei der TG Kirchheim statt.

Herzlichen Glückwunsch, Herbert - wir sind Dir alle dankbar und voll des Stolzes auf Dich!
  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok