blackandyellow 1200

1. FC Heiningen - SV Ebersbach

1. FC Heiningen - SV Ebersbach 3:2(1:2)

In einem Spiel mit fünf Toren, zwei Platzverweisen, leider einigen Verletzungen und sogar einer zu Bruch gegangenen Eckfahne besiegte der FCH den Gast aus Ebersbach nach 0:2-Rückstand am Ende knapp mit 3:2.

fch ebersbachDas Neckar-Fils-Derby benötigte keinerlei Eingewöhnungszeit. In der vierten Minute zirkelte Benjamin Kern einen seiner gefürchteten Freistöße haarscharf über den Querbalken. Nur kurze Zeit später zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Servet Isik, der den verletzten Kevin Gromer vertrat, ging im Strafraum zu ungestüm zu Werke und verursachte dadurch einen Elfmeter. Vincenzo Parrinello trat an und verwandelte den Strafst0ß souverän. Drei Zeigerumdrehungen später kam es noch dicker für die Hausherren. Nach einer Ebersbacher Ecke tauchte Lars Grünenwald am langen Pfosten plötzlich frei vor dem Tor auf und beförderte das Leder mit dem Kopf zur frühen 0:2-Führung in die Maschen. Die Hausherren zeigten sich keineswegs geschockt und glichen wiederum nur drei Minuten später aus. André Kriks wurde vor dem Strafraum regelwidrig am Abschluss gehindert. Benjamin Kern trat zum Freistoß an und feuerte das Spielgerät humorlos durch eine Lücke in der Mauer ins Tor. Im Derby, das diesen Namen definitiv verdient hat, ging es weiterhin Schlag auf Schlag. Chris Baumgartner kam nach einem Fauxpas von Robin Reicher in aussichtsreicher Position zum Abschluss und setzte den Ball nur haarscharf am Heininger Tor vorbei. Kurz darauf war dann für den Ebersbacher Torhüter Timo Schurr schon Feierabend. Beim Gegentreffer verletzte sich Schurr und konnte nicht weitermachen. Für ihn kam Nachwuchsmann Max Piegsa in die Partie. Die Teams boten sich weiterhin einen ansehnlichen Kampf auf Augenhöhe, bis zur Pause blieb es jedoch beim knappen Vorsprung der Gäste, die kurz vor dem Seitenwechsel noch ihren Spielführer Baumgartner verletzungsbedingt vom Feld nehmen mussten.

Der zweite Durchgang blieb zunächst ohne nennenswerte Torchancen. Die Teams neutralisierten sich im Mittelfeld und das Spiel wurde zunehmend ruppiger. Die Folge waren einige Verwarnungen auf beiden Seiten. Plötzlich musste dann auch noch der Ex-Heininger Moritz Gutmann vom Feld. Nach einem Zweikampf bildete sich eine dicke Beule im Kniebereich, sodass er zum Durchchecken mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht wurde. Zwei Minuten nachdem das Spiel fortgesetzt wurde, erzielten die Hausherren den Ausgleich. Nach einer maßgenauen Flanke von Max Hölzli stieg Torjäger Dominik Mader in die Luft und köpfte das Leder zum 2:2 ins kurze Eck. Nur kurz nach dem Ausgleich folgte dann der bereits erwähnte Wechsel der Eckfahne, nachdem sie von einem Ebersbacher Auswechselspieler unsanft umgetreten wurde. Die Fahne war schnell ersetzt und das Spiel konnte fortgesetzt werden. In der 72. Minute erzielten die Gastgeber dann den viel umjubelten Führungstreffer. Nach einer Hereingabe von der linken Seite leitete Dominik Mader den Ball mit dem Kopf weiter an den langen Pfosten. Dort lauerte André Kriks und nagelte die Kugel zum 3:2 unter die Latte. In der hitzigen Schlussphase mussten dann beide Teams einen Platzverweis wegstecken. Michael Neumann, holte sich binnen acht Minuten zweimal Gelb und flog vom Feld. Auf der anderen Seite musste Jozef Kqiraj nach einem Foul im Mittelfeld vorzeitig zum Duschen. Die Hausherren überstanden die sechsminütig Nachspielzeit ohne Schaden und sicherten sich den wichtigen Heimsieg. Die Festung Voralb-Arena hat somit weiterhin bestand. Noch keine einziges Team, das in dieser Saison nach Heiningen gereist ist, konnte auch nur einen einzigen Punkt mit nach Hause nehmen.

1. FC Heiningen: Funk, Reichert, Maglio (46. Neumann), Rössler, Mader (77. Gümüssu), Klack, Hölzli, Kern, Kavak (70. Kaufmann), Isik (46. Lissner), Kriks

SV Ebersbach/Fils: Schurr (21. Piegsa), Strohmaier, Grünenwald, Nicastro, Parrinello (70. Kalafatis), Abramowitz, Baumgartner (42. Magno), Gutmann (57. Klement), Ujupaj, Kqiraj, Froschauer

Gelb-Rot: Michael Neumann (85./1. FC Heiningen/Foulspiel), Jozef Kqiraj (90./SV Ebersbach/Fils/Foulspiel)

Tore: 0:1 Vincenzo Parrinello (8. Foulelfmeter), 0:2 Lars Grünenwald (11.), 1:2 Benjamin Kern (14.), 2:2 Dominik Mader (59.), 3:2 André Kriks (72.)

Schiedsrichter:  Vincent Schöller (Haiterbach)

Zuschauer: 350

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok