blackandyellow 1200

TSV Weilheim – 1. FC Heiningen

TSV Weilheim – 1. FC Heiningen 0:1(0:0)

Der FCH erarbeitete sich beim Duell mit dem TSV Weilheim einen wichtigen Auswärtssieg im Kampf um die Landesligameisterschaft.

weilheim heiningenBei herrlichem Wetter mit 30°C und Sonnenschein fanden die Gäste hervorragend in die Partie. Bereits in der dritten Minute gab es die erste Chance. Marius Kaufmann setzte sich im Strafraum stark durch und kam mit seinem schwächeren linken Fuß zum Abschluss, der aber leichte Beute für den hervorragend aufgelegten Weilheimer Schlussmann Jonas Schmidt darstellte. Drei Minuten später schnappte sich der Ex-Weilheimer André Kriks einen missglückten Weilheimer Passversuch und hielt aus halbrechter Position drauf. Der stramme Schuss ging knapp links am Tor vorbei. In Minute elf kamen dann auch die Gastgeber zu ihrer ersten Einschussmöglichkeit. Ketsemenidis erlief einen langen Ball über die Heininger Abwehrreihe hinweg und ging in Richtung Heininger Tor. Marius Funk war zu stelle, musste jedoch gar nicht eingreifen, da Ketsemenidis Heber am Tor vorbei ging. Die Gäste, welche auf den gesperrten Kapitän Pietro Maglio und Urlauber Benjamin Kern verzichten mussten, blieben am Drücker und erarbeiteten sich die deutlich größeren Spielanteile. Toni Carfagna (14.) und Silas Klack (34.) versuchten ihr Glück mit Schüssen aus der zweiten Reihe, die aber das Tor verfehlten. In der 37. Minute setzte André Kriks seinen Körper stark gegen gleich zwei Weilheimer ein und hatte freie Bahn. Jonas Schmidt entschärfte den präzisen Schuss mit einer bärenstarken Parade. Bis zur Pause konnte sich der Tabellenführer zwei weitere Großchancen herausspielen. Bei einer Flanke von Max Hölzli verpassten sowohl Toni Carfagna, als auch Marius Kaufmann im Strafraum nur denkbar knapp. Nur kurz darauf legte Carfagna einen Sprint über den halben Platz hin, beim Abschluss ging ihm dann aber die Puste aus. Somit ging es mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Für den zweiten Durchgang bekam Dominik Mader, der auf der Sechserposition auflief, mehr Offensivfreiheiten, was sich glich bemerkbar machte. Zunächst hatte jedoch der Gastgeber die Riesenchance zur Führung. Yücel Uluköyli ging in hohem Tempo in den Strafraum und legte das Leder quer. Anastasios Ketseminidis musste den Ball nur noch einschieben, nagelte die Kugel aber weit am Tor vorbei. Auf der Gegenseite holte Max Hölzli in der 53. Minute den Hammer raus. Jonas Schmid hatte allerlei Mühe und bekam gerade noch so die Fäuste hoch. Zwei Zeigerumdrehungen später legte der agile Dominik Mader das Spielgerät geschickt in den Rückraum ab, wo der Schuss von Marius Kaufmann von der vielbeinigen Weilheimer Hintermannschaft ins Toraus abgeblockt wurde. Der Tabellenführer machte mächtig Druck und drängte auf die Führung. In der 75. Spielminute zündete André Kriks auf der Außenbahn den Turbo und zog in den Strafraum. Dort konnte er nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Dominik Mader souverän zum vielumjubelten 0:1. Vom TSV Weilheim kam in der Schlussphase nicht mehr viel. Heiningen verwaltete die Führung clever und hatte sogar noch Chancen sie auszubauen, doch bei der Doppelchance von Silas Klack, der einfach mal draufhielt und dem Nachschuss von Dominik Mader war Jonas Schmidt auf dem Posten und bewahrte sein Team vor einem höheren Rückstand. Es blieb also beim für den FCH so wichtigen Dreier beim TSV Weilheim, der freiwillig auf die beiden Leistungsträger Mike Tausch und Lennart Zaglauer (wechseln zur neuen Saison  beide nach Heiningen) verzichtete. Der dritte im Bunde, Samuel Lopes Silva, durfte über die volle Spielzeit ran und überzeugte mit einer hervorragenden Leistung.

TSV Weilheim/Teck: Schmid, Lopes Silva, Roos (70. Kljajic), Bauer (57. Lisac), Natsis, Brandner, Dobler, Uluköyli, Ketsemenidis, Heilemann (45. Sari), Heim

1. FC Heiningen: Funk, Reichert, Neumann, Rössler, Mader, Klack, Hölzli (90. Lissner), Gromer (87. Isik), Kaufmann (62. Kavak), Kriks, Carfagna (71. Gümüssu)

Tore: 0:1 Dominik Mader (76. Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Spranz (Großaspach)

Zuschauer: 280

Link zu den Videos: https://www.fupa.net/tv/match/tsv-weilheimteck-1-fc-heiningen-5285828-85223/chance-1-fc-heiningen-2

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok