blackandyellow 1200

VfB Neckarrems - 1. FC Heiningen

VfB Neckarrems – 1. FC Heiningen 3:3(2:0)

Der 1. FC Heiningen beweist welche Moral in der Mannschaft steckt und holte beim VfB Neckarrems nach 3:0-Rückstand noch ein Remis.

fch neckarremsAuf dem für diese Jahreszeit hervorragend präparierten Rasenplatz in Remseck am Neckar fanden die Gäste gut in die Partie und erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Bereits in der zweiten Minute köpfte Samuel Lopes Silva, der kurz vor dem Spiel für den angeschlagenen Gianluca D’Onofrio in die Startelf rutschte, knapp am langen Pfosten vorbei. Einige Minuten später wurde eine Direktabnahme von Benjamin Kern abgeblockt und auch der Nachschuss fand nicht den Weg ins Tor. Auf der anderen Seite erzielten die Hausherren mit ihrer ersten echten Chance die Führung. Torjäger Kenniche war nach einem langen Einwurf auf und davon. Robin Reichert eilte hinterher und konnte in höchster Not zur Ecke klären. Bei eben dieser Ecke pennte die Heininger Verteidigung und Kapitän Micha-Colin Läubin versenkte das Leder zum 1:0 in den Maschen. Heiningen behielt weiterhin das Kommando und erarbeitete sich Chancen. Nachdem zwei Kern-Freistöße gefährlich nahe neben dem Tor einschlugen, setzte Kriks einen Kopfball aus etwa acht Metern haarscharf über den Querbalken. In der 35. Minute wurde Samuel Lopes von Mike Tausch auf die Reise geschickt. Lopes saugte das Leder im Strafraum sehenswert herunter, ließ seinem Gegenspieler keine Chance, scheiterte aber am gut reagierenden Remser-Keeper Rodrigues Louca. Fünf Minuten vor der Pause erhöhten die Gastgeber dann mit ihrer zweiten ernstzunehmenden Torchance auf 2:0. Kapitän Läubin wurde auf die Reise geschickt, legte im Strafraum geschickt quer und der mitgelaufene Emanuel Popescu musste nur noch einschieben. Somit gingen die Teams mit dem für Neckarrems schmeichelhaften 2:0 in die Pause.

Für den zweiten Durchgang nahm sich „Black&Yellow“ einiges vor, doch schon sieben Minuten nach Wiederanpfiff wurden die Träume zunichte gemacht. FC-Keeper Marius Funk konnte einen Eckball nicht entschlossen genug klären, Micha-Colin Läubin kam an den Ball und versenkte ihn zum 3:0 im Heininger Gehäuse. Wer den Voralb-Club nun abgeschrieben hat, sah sich getäuscht, denn die Mannschaft von Cheftrainer Denis Egger zeigte eine wahnsinnige Moral. Nur fünf Minuten nach dem 3:0-Rückstand verkürzte André Kriks auf 3:1. Nach einer Kern-Ecke leitete Lennart Zaglauer das Spielgerät geschickt mit dem Kopf weiter. Kirks war zur Stelle und köpfte ein. Erneut keine fünf Zeigerumdrehungen später wurde Benjamin Kern im Strafraum von den Beinen geholt. Nachdem der etatmäßige Elfmeterschütze Dominik Mader nicht im Kader war, übernahm Robin Reichert die Verantwortung und verwandelte souverän zum 3:2-Anschluss. Die Schlussphase wurde hektisch, wozu auch das Schiedsrichtergespann mit merkwürdigen Entscheidungen auf beiden Seiten beitrug. In der 78. Spielminute wurde Nesreddine Kenniche vom Keeper mit einem langen Abschlag auf die Reise geschickt und war frei durch. Tim Roos eilte herbei und klärte in allerhöchster Not. Auf der Gegenseite entschied der Unparteiische auf Freistoß für den FCH im rechten Halbfeld. Benjamin Kern zirkelte das Leder in den Gefahrenbereich, der eingewechselte Suwaibu Sanyang sprang am höchsten und köpfte das Leder zum absolut verdienten 3:3-Remis ins Tor. Heiningen hörte nicht auf und versuchte sogar noch den Siegtreffer nachzulegen. Dieser Gelang auch, wurde aber zu Recht vom Schiedsrichtergespann zurückgepfiffen, weil Max Hölzli vor seiner Flanke auf Mikail Gümüssu, der den vermeintlichen Siegtreffer erzielte, im Abseits stand. Somit blieb es beim am Ende gerechten Remis, welches sich für den FCH nach dem Rückstand logischerweise wie ein Sieg anfühlte.

VfB Neckarrems-Fussball: Rodrigues Loucao, Fota, Bez, Scheuerle (85. Ahmeti), Ribeiro, Schwintjes (66. Knecht), Läubin, Popescu, Del Genio, Kenniche, Ruckh

1.FC Heiningen: Funk, Hölzli, Rössler (65. Sanyang), Lopes Silva (65. Roos), Ruther, Reichert, Kern, Tausch, Gromer (76. Klack), Kriks (83. Gümüssu), Zaglauer

Tore: 1:0 Micha-Colin Läubin (18.), 2:0 Emanuel Popescu (40.), 3:0 Micha-Colin Läubin (53.), 3:1 André Kriks (58.), 3:2 Robin Reichert (64. Foulelfmeter), 3:3 Suwaibu Sanyang (80.)

Schiedsrichter: Matthias Henning

Zuschauer: 200

Link zu den FuPaTV Videos

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok