blackandyellow 1200

SV Breuningsweiler – 1. FC Heiningen

SV Breuningsweiler – 1. FC Heiningen 1:2(0:2)

Der 1. FC Heiningen hat den Klassenerhalt in der Verbandsliga mit dem 1:2-Auswärtssieg in Breuningsweiler nun endgültig in der Tasche und erobert sich gleichzeitig Tabellenplatz fünf zurück.

nagold fchBei herrlichem Frühlingwetter fanden die Gäste gut in die Partie. Bereits in der dritten Minute gab es die erste Torchance und diese konnte der Voralb-Club gleich nutzen. Das Spielgerät gelangte Diagonal zu Max Hölzli, der sofort den Abschluss suchte. SVB-Schlussmann Dario Nieswandt konnte den Schuss abwehren, doch Lennart Zaglauer war zur Stelle und traf zur frühen Führung. Kurz drauf hatten die Gäste schon zum zweiten Mal den Torschrei auf den Lippen, als Dominik Mader eine zu kurz geratenen Kopfballabwehr Volley nahm und der Ball sehr knapp über dem Tor im Fangzaun einschlug. Die erste Chance der Hausherren gab es dann in der 14. Spielminute. Nach einem langen Einwurf auf dem schmalen Rasenplatz legte sich Felix Bauer den Ball selbst mit dem Kopf vor und schloss mit Links ab. FC-Keeper Marius Funk war aber auf dem Posten und hatte wenig Mühe. Drei Minuten später hatte der SVB die nächste gute Gelegenheit zum Ausgleich, vergab aber wiederum freistehend. Tim Wissmann kam freistehend zum Kopfball und setzte diesen knapp über das Tor. Nach 28 gespielten Minuten steckte Benny Kern das Leder geschickt durch zu André Kriks, der sofort versuchte den Keeper zu umspielen. Dario Niewandt packte einen starken Reflex aus und entschärfte die brenzlige Situation. Die nächste Chance ging auf das Konto von Dominik Mader. Als er den Keeper weit aus seinem Kasten sah versuchte sich Mader mit einem sehenswerten Heber, der auf der Linie mit einer Flugeinlage des Abwehrspielers und unter Mithilfe der Latte entschärft werden konnte. Die beste Breuningsweiler Chance folgte sogleich auf der Gegenseite. Loris Hoffmann kam nach einem Querpass in den Strafraum frei zum Abschluss und nagelte den Ball ein gutes Stück über das Tor. Sekunden vor der Pause erzielten die Gäste dann den wichtigen zweiten Treffer. Benjamin Kern zirkelte einen Freistoß von der linken Seite in den Gefahrenbereich. André Kriks beförderte das Leder per Kopf zum 0:2-Pausenstand in die Maschen.

Auch im zweiten Durchgang lieferten die Teams sich ein Spiel mit offenem Visier. Chancen waren auf beiden Seiten zu genüge vorhanden. In der 57. Minute donnerte eine Direktabnahme von Kevin Gromer links am Tor vorbei. In der 69. Minute machten es die Hausherren besser. Marian Asch schlenzte den Ball nach einem Spielzug durch das Zentrum sehenswert ins lange Eck. Marius Funk war machtlos. Es folgte eine Drangphase der Gastgeber bei der die zahlreich mitgereisten Heininger Anhänger einige Male tief durchatmen mussten. In der 74. Minute musste Silas Klack auf der Linie klären. Zwei Minuten später setzte Loris Hoffmann zum zweiten Mal freistehend einen Kopfball über den Querbalken und erneut nur drei Minuten scheiterte Marian Asch mit einen Schuss aus spitzem Winkel am Torpfosten. Der Ausgleich lag in der Luft, doch Heiningen schaffte es in der Schlussphase wieder für Entlastung der Verteidigung zu sorgen. Benjamin Kern prüfte den SVB-Schlussmann in der 83. Minute mit einem schnell ausgeführten Freistoß von der Mittellinie, aber Nieswandt konnte das Leder gerade noch so über das Tor lenken. In der Nachspielzeit zeigte der Unparteiische dann nach einem Foul auf den Heininger Elfmeterpunkt. Der eingewechselte Robin Binder übernahm die Verantwortung, trat an und schickte Marius Funk in die Falsche Ecke. Der Ball sprang vom Pfosten zurück ins Feld. Beim Nachschuss war Funk dann zur Stelle und sicherte seinem Team mit dieser letzten Parade die volle Punkteausbeute zum sicheren Klassenerhalt.

SV Breuningsweiler: Nieswandt, Hoffmann, Goncalves (56. Teiko), Costa (46. Binder), Bauer, Brenner, Deuschinger (73. Ackermann), Schmid, Jungbluth, Wissmann (82. Rummel), Asch

1. FC Heiningen: Funk, Rössler, Reichert, Klack, Hölzli (65. Roos), Gromer, Sanyang, Kern, Zaglauer, Mader (83. Santini), Kriks

Tore: 0:1 Lennart Zaglauer (3.), 0:2 André Kriks (44.), 1:2 Marian Asch (68.)

Schiedsrichter: Alexander Rösch (Bad Wurzach)

Zuschauer: 197

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok