blackandyellow 1200

TSG Backnang – 1. FC Heiningen

TSG Backnang – 1. FC Heiningen 2:1

Trotz guter Leistung musste der FCH die Heimreise vom Tabellenführer ohne Punkte im Gepäck antreten. Grund dafür war die verschlafene Anfangsphase.

fch tuebingenNachdem der Backnanger Stadionsprecher selbst nach dem Abpfiff vom Sieg über den „TSV Heiningen“ sprach, konnte man vermuten, der Spitzenreiter hat sich nicht gut genug auf seinen Gegner vorbereitet, dies galt jedoch nur für das Umfeld und keineswegs für die Mannschaft von Trainer Evangelos Sponias. Bereits nach vier gespielten Minuten konnte TSG-Torjäger Mario Marinic zum ersten Mal jubeln. Nach schöner Kombination über den linken Flügel bekam Marinic das Spielgerät mustergültig serviert und erzielte die frühe Führung. Die Gäste wussten zunächst nicht wie ihnen geschah und hatten dem unangefochtenen Tabellenführer wenig entgegen zu setzen. In der 16. Minute erzielten die Hausherren dann den zweiten Treffer. Nach einer kurz ausgeführten Ecke kam wiederum Marinic am zweiten Pfosten frei zum Abschluss. Zunächst verhinderte FC-Keeper Emre Tekin, der den verletzten Marius Funk mehr als würdig vertrat und noch ein Bein auf der Linie den Treffer, doch im dritten Anlauf landete das Spielgerät dann im Tor. Nach dem zweiten Gegentreffer waren die Schützlinge von Cheftrainer Denis Egger dann plötzlich wach und erarbeiteten sich Torchancen. Zunächst scheiterte André Kriks nach schönem Zuspiel noch an TSG-Schlussmann Marcel Knauss, im zweiten Anlauf sollte es dann aber klappen. Tobias Rössler eroberte auf Höhe der Mittellinie einen Fehlpass und trieb das Leder nach vorne. In Spielmachermanier bediente er Kriks mit einem Zuckerpass und Kriks markierte durch die Beine von Knauss den Anschlusstreffer. Die Hausherren zeigten immer wieder ihre Qualität und kombinierten sich schön vor das Heininger Tor. Ein weiterer Treffer sollte jedoch zunächst nicht gelingen. Heiningen war nach dem Anschlusstreffer die klar spielbestimmende Mannschaft und hatte den Ausgleich gleich mehrfach auf dem Fuß. In der 23. Minute trugen die Gäste einen Konter über Erik Edwardson nach vorne. André Kriks schloss aus knapp 25m ab, doch TSG-Keeper Knauss lenkte das Leder gerade noch so an den Querbalken. Wenige Minuten später wurde Benjamin Kern im Strafraum bedient, setzte seinen Abschluss aber genau wie einen Freistoß kurze Zeit später am Tor vorbei bzw. drüber. Ebenfalls knapp am Backnanger Kasten vorbei ging ein Kopfballversuch von Lennart Ruther. Die Gäste hatten den Ausgleich mittlerweile mehr als verdient, aber der Spitzenreiter rettete seinen knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang wurde das Spiel dann deutlich ruppiger. Die Folge waren zahlreiche gelbe Karten von Schiedsrichter Jonathan Woldai, der für die Zuschauer nicht immer mit einer klaren Linie agierte. Nachdem Max Hölzli bei einem Freistoß aus kürzester Distanz abgeschossen wurde und folgerichtig die gelbe Karte sah, konnten die Hausherren selbiges Vergehen immer und immer wieder ungeahndet ausführen. Richtig Glück hatte die TSG dann als Woldai nach einem klar gelbwürdigen Foul des bereits verwarnten Michl Bauer Gnade vor Recht walten ließ und ihn nicht des Feldes verwies. TSG-Trainer Sbonias reagierte sofort und wechselte Bauer aus. Backnang konzentrierte sich im zweiten Durchgang auf die Verteidigung und war nur noch nach Kontern gefährlich. FC-Keeper Tekin gab aber den sicheren Rückhalt und hielt seinen Kasten in Hälfte zwei sauber. In der Offensive hatten Marius Nuding und André Kriks die Chance auf den Ausgleich, scheiterten jedoch an der Zielgenauigkeit, bzw. Kriks erneut an der Latte. Somit endete das Spiel, das eigentlich keinen Sieger verdient hatte und wenn dann einen der Gäste mit dem schmeichelhaften Heimsieg des Spitzenreiters, der dadurch seinen Vorsprung weiter ausbaut.

TSG Backnang: Knauß, Bauer (56. Doser), Dannhäußer, Tichy, Binakaj (90. Mägerle), Zimmermann (66. Baez Ayala), Maier, Biyik, Maier (59. Varallo), Geldner, Marinic

1.FC Heiningen: Tekin, Rössler, Reichert, Ruther, Roos, Nuding, Edwardson (63. Hamamci), Hölzli, Kern, Gromer (63. Ruther), Kriks

Tore: 1:0 Mario Marinic (4.), 2:0 Mario Marinic (16.), 2:1 André Kriks (20.)

Schiedsrichter: Jonathan Woldai (Filderstadt)

Zuschauer: 250

 

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • cakmak-slider-unten
  • donofrio
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok