blackandyellow 1200

AC Catania - FCH

AC Catania Kirchheim – 1.FC Heiningen  2:1

Der 1.FC Heiningen kann seine Siegesserie nicht fortsetzen und verliert beim stark abstiegsbedrohten AC Catania Kirchheim mit 2:1.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand die Flitsch-Truppe lange nicht ins Spiel und ließ den Hausherren viel zu viele Räume. Bereits nach 20 gespielten Minuten ging der ACC in Führung. Nach einem verhängnisvollen Ballverlust von N. Lleshaj im Mittelfeld kamen die Gäste frei in den Strafraum und D. Attore konnte ohne Mühe zur bis dahin verdienten Führung einschieben. Heiningen wachte nun aus dem Tiefschlaf auf, tat sich gegen die gut aufgelegten Kirchheimer jedoch schwer.  Kirchheim hatte weiterhin gute Chancen die Führung auszubauen, scheiterten jedoch an Lando. Auch der FCH kam in der Schlussphase des ersten Durchgangs zu Torchancen, lies diese jedoch viel zu fahrlässig liegen. So gingen die Teams mit dem knappen jedoch verdienten 1:0 zu Gunsten der Hausherren in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang stellte Flitsch seine Mannen deutlich offensiver ein. Innenverteidiger A. Kütri wurde bereits in der 55. Minute in die Offensive beordert, was das Offensivspiel der Heininger wieder etwas belebte. Nun war es vorauszuahnen, dass den Gästen in naher Zukunft ein Treffer gelingen würde. So geschah es dann in der 65. Minute. M. Ziesche kam aus 20 Metern zum Schuss. Dieser traf A. Garcia, welcher den Ball unhaltbar abfälschte und zum 1:1 im Tor unterbrachte. Beim FCH war nun der Siegeswille geweckt. Flitsch beorderte auch noch den zweiten Innenverteidiger D. Kraljevic in die Offensive. Dadurch ergaben sich weitere Räume für Kirchheim, welche in der 75. Minute genutzt wurden. M. Forzano kam im Strafraum an den Ball und brachte diesen ohne Gegenwehr im Heininger Tor unter. Heiningen war nun gezwungen alles über lange Bälle nach vorne zu spielen, jedoch kam dabei nichts Zählbares heraus und Kirchheim rettet sich die drei Punkte im Abstiegskampf gegen den Tabellenführer.

Tore: 1:0 D. Attore (20.min), 1:1 A. Garcia (65.min), 2:1 M. Forzano (75.min)

1.FC Heiningen: Lando, Zigouris, Kütri, Kraljevic, D. Garcia, Lleshaj (78.min Aleo), Zydek (55.min Sorg), Vetter (57.min Hamamci), A. Garcia, Demirci, Ziesche; Scekic, ET Funk

Vorbericht AC Catania Kirchheim (A)

Vorbericht AC Catania Kirchheim - 1.FC Heiningen

(29.04.2012 - 15.00 Uhr)

Am kommenden Sonntag gastiert der 1.FC Heiningen beim stark abstiegsbedrohten AC Catania Kirchheim. In der Hinrunde konnte der FCH den Kirchheimern auf heimischem Kunstrasen lediglich ein Remis abverlangen. Jedoch ist die jetzige Mannschaft eine nahezu komplett andere als im Hinspiel. Seit diversen Spielerabgängen zur Winterpause kämpft der AC erbittert gegen den Abstieg und ist mit 26 Zählern auf dem Konto noch lange nicht gerettet. Lediglich zwei Punkte trennen den nächsten Gegner des FCH von einem Abstiegsplatz. Auf den Relegationsplatz ist es sogar nur das verhältnismäßig gute Torverhältnis. Auf dem Papier stehen die Chancen für den FC Heiningen also gut, jedoch wird der AC Catania die Punkte sicherlich nicht kampflos abgeben. Heiningen hat die sensationelle Möglichkeit den 14. Sieg in Folge einzufahren und die Mannschaft wird alles dafür tun, um diese Serie nicht abreißen zu lassen. Personell kann Flitsch wiederum aus den Vollen Schöpfen und hat bei seiner Aufstellung somit die Qual der Wahl. Mit einem Sieg in Kirchheim kommt die Mannschaft von Coach Tobias Flitsch dem Ziel Aufstieg in die Landesliga einen gehörigen Schritt näher. Seien Sie also dabei und Unterstützen Sie die Mannschaft lautstark.

FCH - Oberesslingen

1.FC Heiningen – VfB Oberesslingen/Zell  4:2

Der 1.FC Heiningen bleibt weiterhin auf der Siegerstraße und besiegt auch den VfB Oberesslingen/Zell zu Hause mit 4:2.

Schon von Beginn der Partie boten beide Mannschaften den zahlreich erschienenen Zuschauern ein spannendes Spiel. Die klaren Torchancen waren auf Seiten der Heininger, doch auch die Gäste lieferten eine gute Partie ab. Die Hausherren hatten bereits nach 20 Minuten mehrfach die Chance in Führung zu gehen, jedoch wurden die zahlreichen Großchancen fahrlässig vergeben. In der 25. Minute kam es dann wie es kommen musste. Den Gästen reichte ein vernünftiger Angriff um die Heininger in einen schon lange nicht mehr dagewesenen Rückstand zu bringen. Nach einem Konter konnte sich die Heininger Hintermannschaft nicht schnell genug ordnen und I. Amet schoss die Gäste in Führung. Der FCH ließ sich dadurch nicht beirren und erspielte sich weiterhin gute Torchancen.Bereits fünf Minuten nach dem Rückstand meldete sich die Flitsch-Truppe zurück und M. Ziesche glich zum 1:1 aus. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Heininger einen klaren Feldvorteil, jedoch konnte aus den zahlreichen Chancen kein Tor mehr erzielt werden. Noch vor der Halbzeitpause war Flitsch gezwungen zu wechseln, denn D. Mader musste verletzungsbedingt den Platz verlassen. Für ihn kam der lange Zeit verletzte Zydek auf den Platz(42.min).

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern weiterhin lange eine spannende und packende Partie. In der 59. Spielminute war M. Ziesche im Strafraum nur noch durch ein Foul zu stoppen und der gut leitende Unparteiische zeigte folgerichtig sofort auf den Elfmeterpunkt. D. Kraljevic nahm die Herausforderung an und verwandelte den Strafstoß zur verdienten Führung. Oberesslingen steckte den Gegentreffer hervorragend weg und kam quasi im Gegenzug zum erneuten Ausgleich. Torschütze war wiederum I. Amet. Der FC warf nun alles nach vorne und versuchte mit allen Mitteln den Führungstreffer zu erzielen. Jedoch dauerte es bis zur 80. Minute ehe die Nerven der Fans ein wenig beruhigt werden konnten. M. Ziesche setzte sich im Strafraum gut durch und legte perfekt für M. Vetter auf, der das Leder zum 3:2 im Tor unterbrachte. Nur zwei Minuten später machte A. Garcia den Sack zu und zirkelte das Leder mit links in die Maschen. Die Heininger ließen nun nichts mehr anbrennen und sammelten dadurch den nächsten „Dreier“ in Richtung Meisterschaft.

Tore: 0:1,2:2 Irfan Amet (25., 63.min), 1:1 Maximilian Ziesche (30.min), 2:1 Davor Kraljevic (63.min), 3:2 Marc Vetter (80.min), 4:2 Alexander Garcia (82.min)

Gelb Rot: N. Stütznäcker (Oberesslingen)

1.FC Heiningen: Lando, Zigouris, Kraljevic, Kütri, D. Garcia, Lleshaj, Mader (42. Zydek), Vetter, A. Garcia (84.min Aleo), Hamamci (75.min Demirci), Ziesche; Sorg, ET Funk

TV Unterboihingen - FCH

TV Unterboihingen – 1.FC Heiningen  1:4

Der 1.FC Heiningen gewinnt auswärts beim Tabellenschlusslicht TV Unterboihingen trotz mäßiger Leistung mit 1:4.

Bei schmuddeligem Aprilwetter fanden beide Mannschaften nur schwer ins Spiel. Der FCH besaß zwar mehr Spielanteile, jedoch landeten viel zu viele Pässe bei einem Gegenspieler. Einzig und allein dem Unvermögen der Gegnerischen Offensive war es zu verdanken, dass der FCH nicht in Rückstand geriet. Durch die Chancen der Gegner schienen die Heininger den Ernst der Lage erkannt zu haben und spielten nun genauer und zielstrebiger. Es dauerte jedoch bis kurz vor der Halbzeitpause ehe der erlösende Führungstreffer fiel. Nach Foulspiel an M. Ziesche kurz vor der Strafraumgrenze zirkelte Spielmacher A. Garcia das Leder unhaltbar ins lange Eck. Noch vor der Halbzeit wurde es unnötig hektisch. Unterboihingen wusste sich in der Schlussphase des ersten Durchgangs nur noch mit Foulspiels zu helfen, doch der gut leitende unparteiische behielt die Nerven und beruhigte die Partie durch seinen Halbzeitpfiff.

Auch im zweiten Durchgang konnte der Tabellenführer nicht wie erhofft dominieren, behielt jedoch die Oberhand. In der 47. Spielminute erzielte wiederum A. Garcia nach schöner Vorlage von Ziesche den Treffer zum 0:2. Bis zur Schlussphase nahm Heiningen nun noch mehr Tempo aus dem Spiel und versuchte den Ball und den Gegner laufen zu lassen, doch Unterboihingen gab nicht auf und kämpfte aufopferungsvoll bis zum Schluss. In der 85. Minute wurde dieser Kampfgeist belohnt, denn P. Baumann verkürzte auf 1:2. Der FCH ließ sich dadurch nicht aus der Fassung bringen und stellte quasi im Gegenzug durch einen fulminanten Fernschuss des eingewechselten N. Lleshaj wieder den alten Abstand her. In der letzten Minute der Partie konnte D. Mader nach uneigennütziger Vorlage von G. Medicina den Treffer zum Endstand von 1:4 erzielen.

Tore: 0:1, 0:2 A. Garcia (44., 47.min), 2:1 P. Baumann (85.min), 1:3 N. Lleshaj (87.min), 1:4 D. Mader (90.min)

1.FC Heiningen: Funk, Scekic, Sorg, Kütri, Zigouris, Mader, Zydek ( 69.min D. Garcia), Vetter (78.min Lleshaj), A. Garcia, Hamamci, Ziesche (65.min Medicina); Schuler, Kraljevic

Vorbericht Unterboihingen-FCH

Vorbericht TV Unterboihingen – 1.FC Heiningen

Am kommenden Sonntag trifft die Mannschaft von Tobias Flitsch Auswärts auf den TV Unterboihingen. Da der TV Unterboihingen in dieser Saison bereits zweimal in Heiningen unter die Räder kam (Torverhältnis von 15:1 – Hinrunde und Pokalspiel) sind die Rollen wohl klar verteilt. Im Spiel zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellenletzten reist der FCH als klarer Favorit an. Flitsch ist in der komfortablen Lage in Sachen Personal aus den Vollen zu schöpfen. Um den Umstieg von Kunst- auf Naturrasen so einfach als möglich zu gestalten fand das Training der ersten Mannschaft die komplette Woche über auf dem Rasenplatz statt. Die Mannschaft reißt somit guter Dinge nach Unterboihingen um auch dort wiederum mit drei Punkten und dem 12. Sieg in Folge nach Hause zu fahren.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok