blackandyellow 1200

RUTESHEIM KOMMT AN DIE VORALB

Für Fußball-Verbandsligist FC Heiningen geht es nach der 0:6-Schmach in Crailsheim am Mittwoch (19.30 Uhr) gegen die SKV Rutesheim um Wiedergutmachung.

Von Andreas Böhringer

rutesheim„Wir brauchen Punkte. Wie es zustande kommt, ist momentan nicht relevant“, sagte Oliver Hrabar bereits vor der Partie beim TSV Crailsheim. Der Co-Trainer des FC Heiningen bezog sich auf die angespannte Personalsituation beim Voralb-Club und wollte ausdrücken, dass es nach drei Punkten aus vier Spielen in Crailsheim um keinen Schönheitspreis geht, sondern darum, nicht in unliebsamen Tabellenregionen festzuhängen. Dem Ansinnen der Schwarz-Gelben wurde jedoch ein jähes Ende gesetzt, denn bereits nach einer halben Stunde war das Duell beim Stand von 3:0 für die Hausherren entschieden. „Wir hatten uns viel vorgenommen“, hatte Denis Egger darauf gesetzt, dass sein Team die von Hrabar im Vorfeld als so eminent wichtig angeführten „Grundtugenden“ auf den Rasen bringen wird. Doch der FCH-Übungsleiter musste konsterniert festhalten: „Wir haben nichts davon umgesetzt. Unser Auftritt war in jeglicher Hinsicht nicht Verbandsliga-tauglich. Das war ein Komplett-Ausfall.“

Nach diesem Debakel hinterfragte sich Egger selbst, ob es an seinen Vorgaben gelegen haben könnte: „Ich habe den Jungs nach dem Spiel gesagt, ich muss selbst reflektieren, ob es der richtige Matchplan war, den ich ihnen an die Hand gegeben hatte.“ Es ehrt den 33-Jährigen, der sich im Urlaub kürzlich verlobt hatte, dass er die Verantwortung auch bei sich sucht, doch liegt es bei einem Ergebnis wie dem 0:6 meist nicht an der Auf-, sondern an der Einstellung. Dies kritisierte auch Egger: „Matchplan hin oder her: wenn man immer einen Schritt zu spät ist und überhaupt nicht in die Zweikämpfe kommt, dann ist die Niederlage auch in der Höhe verdient.“ Dementsprechend könne man aus diesen 90 Minuten auch nichts Positives mit in den Vergleich gegen die SKV Rutesheim mitnehmen, ergänzt Egger in dem Wissen, dass man sich bei der augenblicklichen Bilanz (1 Sieg, 4 Niederlagen, 6:17-Tore) eine weitere Schlappe kaum leisten darf. Zuversichtlich stimmt ihn die sich weiter bessernde Personalsituation. Insbesondere die Rückkehr von Benjamin Kern (37), der seine Fünf-Spiele-Sperre abgesessen hat, wurde herbeigesehnt. Der Routinier ist als Taktgeber gleich voll gefordert, doch hat der Freistoß-Spezialist oft genug gezeigt, dass er vorangehen und eine Mannschaft führen kann. Die Aufgabe indes wird nicht einfach, denn Rutesheim lag den Staren bis dato nicht: „Gegen sie haben wir bisher meistens nicht gut ausgehen und oft viele Gegentore kassiert. Rutesheim reist mit einem Sieg im Rücken und dementsprechend sicherlich selbstbewusst an.“ Besonderes Augenmerk muss die FCH-Verteidigung auf den Regionalliga-erprobten Torjäger Michael Schürg (36) legen, der vor einem Jahr zu seinem Jugendklub zurückkehrte.

Rückkehrer Kern wird es allein nicht richten können, weiß auch Egger, eine andere Mentalität ist gefordert: „Ganz klar, wir müssen gegen Rutesheim ganz anders auftreten. In Crailsheim war es nicht das Team, das ich kenne und wie wir normal auftreten. Die Art und Weise, wie wir uns präsentieren, ist mir sehr wichtig. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen wird. Wenn wir das umsetzen und beherzigen, glaube ich, dass wir das Geschehen auf dem Platz in eine positive Richtung lenken können.“ Neben Kern stehen auch Florijan Ahmeti und Yücel Uluköylü (beide nach Urlaub) wieder uneingeschränkt zur Verfügung und auch Angreifer Lennart Zaglauer steht kurz vor seinem Comeback.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.