blackandyellow 1200

ZU GAST AUF DER OSTALB

Beflügelt, aber keinesfalls überflügelt tritt der Voralb-Club am Samstag die Reise zum Auswärtsspiel auf die Ostalb an.

Um 15.30 Uhr ist Anpfiff im Aalener Vorort Hofherrnweiler.

tsg hofherrnweilerNach dem Last-Minute-Heimsieg gegen den 1. FC Normannia Gmünd vergangenen Samstag stand den Heiningern die Erleichterung ins Gesicht geschrieben. „Viele hatten sich schon mit dem Remis abgefunden, aber meine Männer haben daran geglaubt noch mehr zu holen und haben sich am Ende dafür belohnt. Klar war auch ein bisschen Glück dabei, aber auch das muss man sich bekanntlich erarbeiten“, ließ Denis Egger nach dem Spiel verlauten.

Am Samstag heißt es nun die Leistung auch auswärts auf den Platz zu bringen, um mit Zählbarem im Gepäck an die Voralb zurück zu kehren. Das Heininger Lazarett lichtet sich langsam aber sicher. Nach dem Abschlusstraining zeigte sich der Heininger Headcoach optimistisch: „Es ist schön nach so langer Zeit mal wieder nahezu den kompletten Kader im Abschlusstraining zu haben. Auch wenn der ein oder andere noch individuell mit unseren Physios trainiert sieht man Licht am Ende des Tunnels.“ Durch die zurückgekehrten Routiniers kam auch wieder deutlich mehr Sicherheit ins Heininger Spiel. „Unsere Youngsters, die wir teils ins kalte Wasser werfen mussten, haben ihre Sache gut gemacht, aber trotzdem sind wir froh über die Rückkehr der erfahrenen Spieler und können die Jungs nun wie geplant nach und nach an die Verbandsliga heranführen“, sagt Egger.

Die Bilanz in Hofherrnweiler ist positiv. Die letzten drei Aufeinandertreffen konnte „Black&Yellow“ allesamt für sich entscheiden, wenngleich es auch immer eng zuging. Die Gastgeber schwimmen im Moment auf einer Euphoriewelle und habe die letzten vier Ligaspiele gewonnen. Unter den Gegnern war u.a. das namhafte Team des FSV Hollenbach. Der FCH ist also gewarnt und muss sein komplettes Potential abrufen um weiter aus dem Tabellenkeller zu klettern.

Interessierte Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen, unser Team zu unterstützen. Bitte beachten Sie unbedingt die vor Ort gültigen Hygieneregeln.

Noch eine Info von den Gastgebern, die wir gerne weitergeben:

Am Samstag gibt es, am eigentlichen Termin der Reichsstädter Tage in Aalen, die legendären „Weilermer Kässpätzle“. Bis 14:00 Uhr in der Innenstadt am Spritzenhausplatz, zusätzlich ganztägig im TSG-Sporttreff, sowie auf dem Parkplatz mit Drive in.

Der Parkplatz steht zum reinen parken nicht zur Verfügung und kann nur zum Zwecke des Drive-in zur Abholung der Kässpätzle befahren werden.

Besucher des Verbandsliga-Fußballspieles werden gebeten, die Parkmöglichkeiten in der Schulze-Delitzsch-Straße und im Bohnensträßle entlang des Sportplatzes zu nutzen.

An beiden Sportplatzseiten - Sauerbachstraße und Schulze-Delitzsch-Straße - sind Eingangsmöglichkeiten zum Fußballspiel.

 

8. Spieltag Verbandsliga Württemberg

TSG Hofherrnweiler-Unterrombach – 1. FC Heiningen | Samstag, 11.09.2021 – 15.30 Uhr | Sportplatz Hofherrnweiler – Bohnensträßle 20, 73434 Aalen

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.