blackandyellow 1200

Alex Garcia schießt 3 Tore gegen Münster

Alexander Garcia wird zum Man of the match beim 7:0 gegen Münster


Alex4Alex, du hast jetzt in den letzten Spielen nicht immer zum Stamm gehört und heute dann doch mal wieder von Anfang an spielen dürfen. Da hast du dann schnell mal 3 Tore geschossen um zu zeigen, schaut, ich bin auch noch da. Oder wie war das heute?
Ja, für mich war es heute das erste Spiel von Anfang an in dieser Saison. Da war ich natürlich top motiviert. Ich freue mich sehr über die 3 Tore. Die Jungs haben sie mir aber
super aufgelegt. Was aber noch viel wichtiger als meine 3 Tore war, ist dass wir heute wieder ein überragendes Spiel gemacht haben und die 3 Punkte bei uns behalten haben.



Hat man während des Spiels heute, als man dann schon deutlich führte ,schon einen Gedanken an das nächste Spiel gegen Boll verschwendet.
Nicht wirklich. Wir denken wie viele andere Teams auch von Spiel zu Spiel. Ok, der
Trainer hat uns dann in der 2 Halbzeit gesagt, wir sollen ein wenig unsere Kräfte
schonen. Trotzdem haben wir ja noch weitere Tore geschossen. Boll wird natürlich
ein Highlight. Die Tatsache, dass es neben dem Topspiel, auch noch ein Derby ist,
macht die Sache noch viel interessanter. Wir werden es sicher nicht so leicht haben
wie heute, aber wir fahren dort mit breiter Brust und voller Selbstvertrauen hin und
wollen die Tabellenführung verteidigen.

Manne und Ali gemeinsam in einem gemeinsamen Interview.

Manne Merz und Ali Kütri stehen zusammen und geben ein Interview.



Manne und Ali, ihr seht beide sehr zufrieden aus. Könntet ihr vielleicht gemeinsam ein paar Worte zum 4:0 Sieg gegen Schnaitheim sagen.

ali ktri

War das in der Höhe, heute ein verdienter Sieg?

manfred merzManne:

Ja klar, das war auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg. Es war eine hochkonzentrierte Leistung
und die Spieler haben das umgesetzt, was der Trainer vor dem Spiel gesagt hat. Überragende Kombinationen nach vorne und hinten sicher gestanden. Viel besser kann man nicht spielen.

Ali:
Der Gegner hat heute gar keine Mittel gefunden, gegen uns anzukommen. Die haben nur „Langholz“ versucht auf ihren schnellen Außen, aber da sind wir sehr gut gestanden, weil uns der Trainer darauf gut eingestellt hatte.

Pietro de Lucia, schießt das 1:0 und äussert sich zum Spiel

Pietro de Lucia, Torschütze zum 1:0, gibt ein kurzes Interview zum 4:0 gegen Schnaitheim.



pietroDu hast heute das wichtige 1:0 geschossen. War es für dich ein schwieriges Spiel, oder nicht?
Die ersten 20 Minuten waren ganz ok, aber noch nicht so richtig gut. Nachdem wir aber das
1:0 gemacht haben, wurde es besser. Wir haben ab dem Zeitpunkt unser Spiel gespielt, haben
aber in der 1. Halbzeit noch ein paar Chancen ausgelassen. Auch ich hätte ein zweites Tor machen können.


War die 2. Halbzeit dann besser?
Ja, die war deutlich besser. Wir haben dann einfach viel Druck aufbauen können und zwangsläufig das 2., 3. und 4. Tor nachlegen können. Was soll ich schon sagen. 4:0 Auswärtssieg. Was will man mehr. Ich war mit meiner und unserer Leistung voll zufrieden.

Maki Bogdanovic, nach überzeugender Leistung, zum 4:0 Sieg gegen Schnaitheim.

Maki Bogdanovic, Rechtsverteidiger und später Innenverteidiger, spricht nach großartiger Leistung über den 4:0 Sieg gegen Schnaitheim.

m. bogdanovicMaki, zuerst mal herzlichen Glückwunsch zum Sieg und zu deiner tollen Leistung heute.
Du hast als Verteidiger 2 Tore vorbereitet.
Bist du zufrieden mit deiner eigenen und der Mannschaftsleistung?
Das war heute super, wie wir gespielt haben. Der Sieg war absolut verdient. Wir müssen
genauso weiter machen. Noch haben wir nicht viel erreicht.

Immerhin haben wir doch schon 10 Punkte nach 4 Spielen. Das ist doch schon mal was, oder?
Stimmt, wir sind jetzt sicher auf dem ersten Platz, denn Bad Boll spielt ja erst morgen und
müssten, wenn ich das richtig weiß, mit mindestens 3:0 gewinnen, um uns wieder zu
überholen.



Fazit:
Mir ist es ein Anliegen, zu sagen, dass nicht ich nur der Spieler war, der hier gut gespielt hat,
sondern die gesamte Truppe hat sehr gut gearbeitet heute. Ich fühle mich hier sehr, sehr wohl
und es macht riesig Spaß, für den Verein zu spielen.

Tobias Flitsch analysiert den 3. Sieg in Folge

Tobi Flitsch, Trainer vom 1.FC Heiningen, ist wieder sehr einverstanden mit dem Spiel seines Teams.


Flitsch 95x95Tobi, heute schon wieder ein so deutlicher Sieg auswärts. War das für dich vorauszusehen?
Ja, gut jetzt direkt nach dem Spiel, ist das völlig gerecht das 4:0. Das haben wir uns aber
auch redlich verdient. Es war aber doch schwerer, als erwartet.


Wie hast du das Spiel insgesamt gesehen?
Letztendlich war es so, dass der Gegner so gut wie gar nichts für die Offensive getan hat.
Sie haben aber sicherlich sehr, sehr schnelle Spieler, besonders auf den Außenbahnen. Das
war immer gefährlich. Diese schnellen Bälle in die Spitze. Die Bälle, die sie hinten erobert
haben, haben sie ja vorne sofort reingespielt. Für uns war das eine Konzentrationssache,
sich permanent darauf einzustellen.


Was war dann der ausschlaggebende Grund für den Sieg?
Es war unser gutes Spiel nach vorne. Unsere Offensive war zu gut. Wir waren ständig da mit
Druck. Umso länger das Spiel dauerte, umso mehr Druck haben wir aufgebaut. Von daher
war das zum Schluss eine ganz klare Sache. Unsere Passgenauigkeit war in der 2. Halbzeit viel
besser, als noch in der ersten. Und fast alle zweiten Bälle haben wir gewonnen. Wie auch beim 1:0 
Es ist natürlich klar, wenn wir uns 30 Meter vor dem gegnerischem Tor, so viele zweiten Bälle holen, ist es eben schwer dass zu verteidigen.


Ein Wort zur roten Karte.
Na ja, auf Grund der vielen harten Einsätze, die vielleicht schon etwas früher im Spiel mit
Gelb unterbunden hätten werden müssen, blieb dem Schiedsrichter in dieser Situation nicht
mehr viel anderes übrig.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.