blackandyellow 1200

VfL Pfullingen – 1. FC Heiningen

VfL Pfullingen – 1. FC Heiningen 2:3(2:0)

Der FCH hat es wieder mal getan. Nach einem 2:0-Pausenrückstand drehte die Mannschaft von Cheftrainer Denis Egger im zweiten Durchgang die Partie und gewann mit 2:3 beim VfL Pfullingen.

pfullingen fchIn der ersten Halbzeit waren die Gäste von der Voralb klar tonangebend. Die Hausherren vom VfL Pfullingen überließen dem FCH das Spielgeschehen und lauerten auf Fehler um dann schnell zu kontern. Die erste Chance gab es in der sechsten Spielminute. Max Hölzli steckte das Leder durch zu Yücel Uluköylü, der den Keeper bereits überlistet hatte, doch im letzten Moment klärte ein Pfullinger Abwehrspieler die Situation auf der Torlinie. Bei der folgenden Ecke nahm Max Hölzli den Ball volley und setzte ihn knapp neben den Kasten. Heiningen machte ordentlich druck und drängte auf den Führungstreffer, wurde dann aber eiskalt erwischt. Pfullingen eroberte im Mittelfeld den Ball und schaltete blitzschnell um. Marius Funk im Heininger Tor konnte im 1-gegen-1-Duell zunächst noch parieren, das Leder landete anschließend aber vor den Füßen von Heiko Schall, der freistehend ins leere Tor traf. Kurz vor der Pause kam es für den Voralb-Club dann noch schlimmer. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld machten es die Hausherren wiederum schnell und Matthias Dünkel erhöhte auf 2:0. Die Pausenführung des VfL war ob der Passivität eher schmeichelhaft, aber der FCH wusste es nicht seine Überlegenheit in Tore umzumünzen.

Im zweiten Durchgang agierte der VfL dann aktiver und versuchte mehr am Spiel teilzunehmen. In der 53. Minute bekam Marius Funk bei einem Abschluss von Balint Szalanszki gerade noch die Fäuste hoch und entschärfte den Hammer aus knapp 20 Metern. Auf der anderen Seite fiel dann endlich der mehr als überfällige Anschlusstreffer. Max Hölzli bediente Lennart Zaglauer, der gedankenschnell zu Samuel Lopes durchsteckte. Dessen Querpass drückte Yücel Uluköylü am langen Pfosten in die Maschen. Der FCH drängte in der Folgezeit auf den Ausgleich. Ein Freistoß von Benjamin Kern landete im Außennetz. Kurz darauf setzte Lennart Ruther einen Kopfball knapp am Pfullinger Kasten vorbei. In der 70. Minute durften die Heininger dann aber doch jubeln. Marius Funk eröffnete mit einem weiten Abwurf das Spiel. Über Mike Tausch und Max Hölzli kam der Ball in den Lauf von Lennart Zaglauer, der seinen Bewacher mit geschicktem Körpereinsatz abschüttelte und das Leder zum 2:2-Ausgleich versenkte. Sieben Minuten später folgte dann sogar noch der Führungstreffer. Benjamin Kern spielte einen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum. Das Leder streifte zunächst über den Scheitel von Lennart Zaglauer und landete anschließend auf dem Fuß von Mike Tausch, der nicht lange fackelte und den Ball zur 2:3-Führung unter die Latte nagelte. In der hektischen Schlussphase waren die Gastgeber nochmal auf Schadensbegrenzung bemüht. Der vielumjubelte Treffer zum vermeintlichen 3:3-Ausgleich wurde aber wegen einer vorausgegangenen Abseitsposition nicht gegeben. Bei den anschließenden Protesten verwies der Unparteiische Manuel Mahler VfL-Coach Michael Konietzny mit Rot und Lukas Früh mit Gelb-Rot des Feldes. Am Ende feierten die Staren einen verdienten Auswärtssieg, der die Mannschaft von Denis Egger in der Tabelle auf den siebten Platz nach vorne spült.

VfL Pfullingen: Becker, Heim (84. Geiger), Glaser, Packert, Seiz, Maier, Schall (84. Höcketstaller), Dünkel, Haussmann (65. Yilmaz), Früh, Früh (31. Szalánszki)

1. FC Heiningen: Funk, Leonhardt, Ruther, Lopes Silva, Uluköylü (71. Ruther), Tausch (83. Hrabar), Hölzli, Kern, Arngold (71. Kanarya), Kriks, Zaglauer (90. Liebl)

Tore: 1:0 Heiko Schall (16.), 2:0 Matthias Dünkel (43.), 2:1 Yücel Uluköylü (53.), 2:2 Lennart Zaglauer (70.), 2:3 Mike Tausch (77.)

Gelb-Rot: Lukas Früh (89./VfL Pfullingen)

Schiedsrichter: Manuel Mahler (Bietigheim)

Zuschauer: 250

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.