blackandyellow 1200

Ausgleich erst in der Nachspielzeit

Fußball-Verbandsliga Eingewechselter Mike Tausch macht nach 92 Minuten das 3:3 für den FC Heiningen. Gäste führen mit 3:1.

fch sindelfingenMit dem Auswärtssieg von Neu-Ulm im Rücken und dem wiedergenesenen Marius Funk, der dort mit einer Sprunggelenksverletzung ausgewechselt worden war, im Tor starteten die Heininger Fußballer auf ihrem heimischen Kunstrasen gefällig und hatten gegen den VfL Sindelfingen gleich eine Chance durch Andre Kriks. Gerade mal 13 Minuten waren gespielt, als die Egger-Elf das 1:0 in diesem Nachholspiel vorlegte. Marvin Leonhardt hob das Leder über die Abwehr, Lennart Zaglauer erzielte per Kopf sein viertes Saisontor. Der schnelle Ausgleich durch Jürgen Schechingers aufsetzenden Fernschuss (16.) brachte die Heininger allerdings etwas aus dem Konzept.

Die Gäste aus Sindelfingen, die zuletzt in der Verbandsliga drei Mal das Nachsehen hatten, erarbeiteten sich ein Chancenplus und beschäftigen FC-Keeper Funk mehr als es diesem lieb sein konnte. Fabian Schneider zog gleich zwei Mal in den Strafraum (24. und 36.) und zwang Funk zu einer Parade, VfL-Kollege Filip Hlebec dagegen zielte am Heininger Tor vorbei. Dazwischen wurde den Gastgebern ein Elfmeter verweigert, Yücel Uluköylü war im Strafraum von den Beinen geholt worden, doch der Schiedsrichter entschied auf Eckball. Praktisch mit dem Pausenpfiff gerieten die Heininger schließlich in Rückstand. Alex Aleman-Solis traf nach einer Ecke zum nicht unverdienten 1:2.

„Wir können und müssen mit diesem Punkt leben, den Ausgleich macht man nicht immer.“
Mike Tausch, Torschütze des FC Heiningen

Auch nach dem Seitenwechsel fielen frühe Tore. Zunächst erhöhten die Sindelfinger auf 3:1, als Yannick Sagert in der 51. Minute nach einem Eckball einschob. Nur fünf Minuten später diente auch den Heiningern eine Standardsituation, um zu verkürzen. Nach einer Ecke von Kapitän Benjamin Kern köpfte Tobias Rössler zum 2:3 ein, auch er verzeichnet nun vier Saisotore. Wenig später war einmal mehr Marius Funk gefordert. Der Torhüter zeigte eine Glanztat gegen den allein heranstürmenden Pablo Perez, beim Nachschuss der Gäste rettete Lennart Ruther auf der Heininger Torlinie. Im Gegenzug landete ein zentraler Zaglauer-Kopfball in den Torwarthänden, der VfL-Schlussmann lenkte auch einen Ruther-Kopfball (74.) über den Querbalken. Nach 79 Minuten entschied der Unparteiische auf Strafstoß, nachdem Kriks im Sechzehner gelegt worden war, doch Robin Reichert schaufelte die große Ausgleichschance übers Tor.

Es folgte eine hektische Druckphase ohne echte Torchancen. Erst der eingewechselte Mike Tausch ließ die Platzherren dann doch noch jubeln. In der Nachspielzeit verwertete er eine Kern-Ecke per Kopf zum 3:3-Ausgleich (92.), es war auch für Tausch der vierte Saisontreffer. „Wir können und müssen mit diesem Punkt leben, das Glück, dass man noch den Ausgleich macht, hat man nicht immer“, bilanzierte der Torschütze, der zuletzt krank war, nach dem Schlusspfiff. Kurz zuvor war noch einer der zahlreichen Kern-Freistöße an den Pfosten geklatscht, nach einer wieder einmal spektakulären und turbulenten zweiten Hälfte in Heiningen blieb es bei der 3:3-Punkteteilung. Markus Munz

1. FC Heiningen: Funk, Rössler, Leonhardt (80. Tausch), Ruther, Reichert, Lopes Silva, Uluköylü (75. Liebl), Hölzli, Kern, Kriks, Zaglauer

VfL Sindelfingen: Bachmann, Dodoli, Sagert, Wetsch, Feigl, Krauß (88. Gast), Dittrich, Schechinger (70. Syla), Aleman-Solis, Glotzmann, Schneider (57. Pérez)

Tore: 1:0 Lennart Zaglauer (13.), 1:1 Jürgen Schechinger (16.), 1:2 Alex Markzel Aleman-Solis (45.+2), 1:3 Yannick Mario Sagert (51.), 2:3 Tobias Rössler (56.), 3:3 Mike Tausch (90.+2)

Schiedsrichter: Matthias Wituschek (Ulm)

Zuschauer: 150

Besondere Vorkommnisse: Robin Reichert (1. FC Heiningen) verschießt Foulelfmeter (80.).

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.