blackandyellow 1200

FC Wangen – 1. FC Heiningen 1:1(0:0)

FC Wangen – 1. FC Heiningen 1:1(0:0)

Der FC Heiningen erkämpft sich in der Fußball-Verbandsliga nicht unverdient beim FC Wangen / Allgäu ein 1:1.

fch tuerksporNach einem turbulenten Spiel trennten sie der FC Wangen und der FC Heiningen 1:1, wobei die Platzherren das Kunststück fertigbrachten, gleich zwei Elfmeter zu vergeben.

Die etwa 200 Zuschauer bekamen am vergangenen Samstag im Wangener Allgäu-Stadion einen Vorgeschmack auf den Abstiegskampf in den verbleibenden Spielen der Fußball-Verbandsliga. Beide Mannschaften wehrten sich mit allen Mitteln, um die Klasse zu halten. Keiner will schön spielen. Am Ende soll das Ergebnis stimmen. Das wollten sowohl der heimische FC Wangen, als auch die Gäste vom FC Heiningen, die nach sieben Niederlagen in Folge am vergangenen Mittwoch beim 3:1 gegen FV Pfullingen endlich wieder einen Sieg feiern durften.

Die Partie begann furios. Wangens Stürmer Michael Schmid setzte eine Flanke knapp neben das Tor von FCH-Keeper Marius Funk. Der Heininger Torwart und Kapitän Marius Funk stand dann kurze Zeit später im Mittelpunkt des Geschehens. Nach einem Zusammenprall mit Okan Housein, musste er in der 11. Minute mit einer schweren Ellenbogenverletzung das Feld verlassen.

Da das Heininger Team  sowieso auf einige Spieler wegen Verletzungen verzichten musste, war dies eine weitere Schwächung.

Für Marius Funk kam Marius Bleichner ins Tor, der seine Sache insgesamt sehr gut machte.

Lange Zeit tat sich danach nichts. Heiningen kam in der 18. Minute erstmal gefährlich vor das Tor von Wangen. Tobias Rössler setzte einen Kopfball knapp über das Tor und kurze Zeit später konnte nach einer Flanke von Karlo Mandir der Wangener Torhüter gerade noch vor dem einschussbereiten Dogukan Dogan klären.

Wangen nahm danach immer mehr das Geschehen in die Hand, was zur Folge hatte, dass die Hausherren mehrere Chancen in einer insgesamten hektischen Phase  hatten.

Der nächste Rückschlag für Heiningen kam in der 37. Minute. Lennart Ruther musste nach einer Adduktorenverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam Justin Hrabar.

Nicht genug der schlechten Nachrichten wurde in der 40. Minute Yücel Uluköylü vom FC Heiningen im Strafraum angeschossen, den fälligen Hand-Elfmeter schoss jedoch Okan Housein am Heininger Tor vorbei.

Vor der Halbzeit hatte Heiningen noch zwei Möglichkeiten, Florijan Ahmeti und auch Justin Hrabar blieben aber ohne Erfolg.

War die erste Halbzeit schon nichts für schwache Nerven, toppten die zweiten 45 Minuten das Ganze noch. Heiningen kämpfte mit dem letzten Aufgebot aufopferungsvoll und warfen sich in jeden Zweikampf. Die Einstellung der Heininger Mannschaft stimmte zu 100% und zusätzlich setzte Heiningen mit ihren Kontern immer wieder gefährliche Nadelstiche.

Nach einem dieser Konter erzielte in der 57. Minute Tobis Kubitzsch nach schöner Einzelleistung das 0:1 für den FC Heiningen. Kurz danach eine weitere gute Konterchance von Dogukan Dogan.

Die größte Möglichkeit in der 2. Halbzeit für den FC  Wangen hatte Alessandro Riedle in der 65. Minute, der einen Foul-Elfmeter an die Latte setzte. Zwar verwandelte er den Abpraller per Kopf, aber da kein Spieler der Heininger den Ball danach berührte, zählte Tor nicht.

Der Druck der Heimmannschaft wurde immer größer, doch die Gäste aus Heiningen hielten stand und blieben im Konterspiel stets gefährlich.

Nicht ganz überraschend fiel dann in der 76. Minute doch der  verdiente Ausgleich für die Wangen, Kaan Basar schob Flanke ins Tor.

Danach gab es noch Chancen auf beiden Seiten, die Schlussphase war jedoch mehr geprägt von Hektik und Leidenschaft, spielerische Momente waren eher Mangelware.

 „Wir sind froh über den Punkt. Das letzte Aufgebot hat bis zum Schluss tapfer gekämpft“, meinte Heiningens Trainer Denis Egger.

Tore: 0:1 Tobias Kubitzsch (57.), 1:1 Kaan Basar (76.) – Besondere Vorkommnisse: Wangens Okan Housein schießt Handelfmeter am Tor vorbei, Wangens Alessandro Riedle schießt Foulelfmeter an die Latte (56.), Gelb-Rote Karte für Justin Hrabar (88., FCH, wiederholtes Foulspiel)

Aufstellung FC Heiningen

Funk (ab. 11 Min. Bleichner ), Schaal, Kern, Ahmeti, Uluköylu, Dogan, Ruther (ab. 37 Min. Hrabar ), Rössler, Tausch, Kubitzsch (ab 70. Min. Liebl) , Mandir (ab. 80 Min. Arngold )

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.