blackandyellow 1200

HÖLZLI WEITER BEIM FCH

Nächster Stammspieler gibt Zusage

Vor dem schweren Auswärtsspiel bei der TSG Hofherrnweiler meldet Edmund Funk die Weiterverpflichtung von Max-Julian Hölzli. Somit steht noch ein Baustein im Mosaik des Kaders 2018/19 fest.

hoelzli 2017„Munde“ Funk, der Sportvorstand des 1. FC Heiningen, berichtet von unkomplizierten Verhandlungen mit dem 22-Jährigen und fügt hinzu: „Max kann bei uns schon in frühen Jahren Verantwortung auf dem Spielfeld übernehmen. Er entwickelte sich vom Talent zum absoluten Stammspieler. Zudem passt er auch mit seinen Charaktereigenschaften bestens ins Team.“ Der „Black&Yellow“-Headcoach Denis Egger freut sich weiterhin mit Hölzli planen zu können: „Die Arbeit mit Max macht Freude: Mit seinen spielerischen Fähigkeiten kann er Vorgaben umsetzen. Gerade nach dem Weggang von Daniel Pérez kommt ihm eine wichtige Rolle im Mannschaftsgefüge zu.“

Max Hölzli ist ein echter „Heininger Jung“, lebt also schon immer in der Voralb-Gemeinde. Damit gehört er im Team des Voralb-Clubs eher zu den Ausnahmen. Sein Talent wurde frühzeitig vom VfB Stuttgart erkannt, bei dem er eine grundsolide Ausbildung genoss. Von der U19-Bundesliga-Mannschaft des schwäbischen Renommierklubs wechselte er für ein Jahr zum Oberligisten SSV Reutlingen. In der Spielzeit 15/16 holte der damalige Cheftrainer Tobias Flitsch den technisch versierten Mittelfeldmann zu seinem ambitionierten Heimatverein zurück.  Derzeit bestreitet er seine dritte Saison bei den Aktiven der „Staren“.

„Beim FCH passt für mich einfach alles. Ich habe viel Spaß mit den Jungs im Kader“, bekennt Hölzli und will damit sagen, dass es für ihn eine leichte Entscheidung war, auch in der nächsten Runde das gelb-schwarze Trikot zu tragen. Gefragt nach seinen Prognosen für die aktuelle Saison schnauft Max erst mal durch und verrät dann: „Da liegt noch ein hartes Stück Arbeit vor uns.“ Er sieht dabei vor allem die Vielzahl von Auswärtsspielen: „Wir haben nur noch vier Heimbegegnungen, dagegen acht knallharte Auswärtsaufgaben vor der Brust.“

Aber Max Hölzli ist ein positiv denkender Mensch. Deshalb glaubt er, den Aufstieg in die höchste württembergische Spielklasse mit seinen Kameraden schaffen zu können: „Es liegt an uns – wir haben es in der Hand.“ Zu gerne würde er noch einmal, wie in seinem ersten Heininger Aktivenjahr, da oben mitmischen. „Wir hätten in der Verbandsliga ja noch eine Rechnung offen“, schmunzelt er augenzwinkernd. Doch, so wie alle FCH‘ler, weiß er um die schwer zu bewältigende Herausforderung und kann deshalb auch als Spieler eines Landesliga-Topvereins, bei dem es zu Kicken wirklich Spaß macht, gut leben.

In welcher Liga auch immer: Wir freuen uns jedenfalls auf hoffentlich noch viele Jahre mit Max und wünschen ihm dabei alles erdenklich Gute.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok