blackandyellow 1200

TSV Buch – 1. FC Heiningen

TSV Buch – 1. FC Heiningen

Spitzenreiter gibt sich keine Blöße – Landesliga-Tabellenführer FC Heiningen siegte beim TSV Buch mit 4:0 und nahm damit drei ganz wichtige Punkte mit nach Hause.

buch fchIn der achten Spielminute hatten die Gäste die erste Gelegenheit. Benjamin Kern zirkelte einen Freistoß aufs Tor, aber Buchs Keeper entschärfte den präzisen Schuss. Robin Reichert wurde von einem Bucher Bein am Nachschuss gehindert. Der Tabellenführer forderte vehement einen Elfmeter, doch der Unparteiische ließ sich nicht umstimmen. Zwei Minuten später hatten die Hausherren die erste Torannäherung. Nach einem erneuten Kern-Freistoß, diesmal aus dem Halbfeld, machte es Buch schnell. Manuel Schrapp verlängerte einen langen Abschlag per Kopf in den Lauf von Fabian Zeh, der jedoch zu überhastet abschloss und vorbeischoss. In der 26. Minute zirkelte Benjamin Kern einen Eckball scharf vors Tor. Dominik Mader beförderte das Leder per Kopf in die Maschen. Kurz zuvor wurde Kern von André Kriks in die Spitze geschickt, der lange Ball kam jedoch nicht an. Der Bucher Klärungsversuch landete vor den Füßen von Dominik Mader, dessen Direktabnahme aber nicht den Weg ins Tor fand. Der zweite Treffer ließ vor 200 Zuschauern nicht lange auf sich warten. Max Hölzli setzte Toni Carfagna mit einem präzisen Pass in Szene. Carfagna zog in den Strafraum, legte sich den Ball zurecht und traf sehenswert ins lange Eck (36.). Bis zur Pause waren weitere Chancen Mangelware. Somit ging es mit der verdienten Führung des Tabellenführers in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang war der FCH tonangebend. Acht Minuten nach Wiederanpfiff wurde Toni Carfagna mit einem Befreiungsschlag von Robin Reichert auf die Reise geschickt. Nachdem Carfagna bereits an seinem Gegenspieler vorbei war und auf Höhe der Torauslinie in den Rückraum spielen wollte, wurde er von den Beinen geholt. Diesmal zögerte der Schiedsrichter keine Sekunde und zeigte auf den Punkt. Den Foulelfmeter verwandelte Spielführer Pietro Maglio souverän. Keine drei Zeigerumdrehungen später folgte das 0:4. Nachdem Max Hölzli eine kurz gespielte Ecke an den Innenpfosten gedonnert hatte, war der gerade eingewechselte Marius Kaufman zur Stelle und drückte den Abpraller in die Maschen. Auch der TSV Buch kam nach einem Freistoß zu einem Aluminiumtreffer, der Abpraller ging ins Toraus.

In der 69. Minute war der Arbeitstag von Pietro Maglio zu Ende. Nachdem der Schiedsrichter eine Unsportlichkeit erkannt haben wollte, schickte er Maglio mit Rot zum Duschen. Die Hausherren konnten ihre Überzahl nicht nutzen. Der Tabellenführer agierte zu clever und ließ keinerlei Gefahr aufkommen, die Führung noch aus der Hand zu geben. Beide Teams hatten in der Folge noch die eine oder andere Einschussmöglichkeit, doch ein weiterer Treffer wollte nicht mehr fallen. Somit konnte der Spitzenreiter drei wichtige und verdiente Punkte im Kampf um die Landesligameisterschaft mit in Richtung Voralb nehmen. Timo Rees

FC Heiningen: Funk – Neumann, Reichert, Maglio, Rössler, Mader (56. Kaufmann), Klack (67. Isik), Hölzli (64. Lissner), Kern, Kriks, Carfagna (64. Gümüssu).

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok