blackandyellow 1200

SC Geislingen – 1. FC Heiningen

SC Geislingen – 1. FC Heiningen 1:2

Das Heininger Verbandsligateam zeigte bei der Generalprobe vor dem Pokalspiel in Ebersbach am kommenden Freitag zwei Gesichter und sicherte sich dank der ordentlichen zweiten Hälfte ein Erfolgserlebnis.

fch nagoldNachdem die Nacht und der Vormittag von Dauerregen geprägt waren, musste die Partie kurzfristig auf den Kunstrasenplatz nach Altenstadt verlegt werden. Der Verbandsligist hatte zunächst mehr von der Partie, schaffte es aber nicht sich Chancen herauszuarbeiten. Der SC hatte in der Anfangsviertelstunde einige Konterchancen, spielte diese aber nicht mit der nötigen Konsequenz zu Ende, sodass echte Torchancen zunächst Mangelware waren. In der 17. Minute setzte die Heininger Bank bereits zum Jubeln an, doch nach schönem Querpass von Daniel Dominkovic landete der Abschluss von Roberto Nicolosi im Fangnetz und brachte von dort aus das Tornetz zum Zappeln.  Drei Minuten später klatschte ein Geislinger Freistoß aus der eigenen Hälfte vom Heininger Querbalken zurück ins Feld. Den ersten Treffer bekam die für ein Testspiel stattliche Kulisse in der 32. Minute zu sehen. Der ehemalige Heininger Yasin Ceküc zündete an der Mittellinie den Turbo, enteilte der Heininger Defensive, umkurvte Marius Funk und schob locker zur 1:0-Führung ein. Der FCH wirkte davon sichtlich beeindruckt und verlor viel zu viele Zweikämpfe. Geislingen erarbeitete sich dadurch weitere Torchancen und hätte bis zur Pause gut und gerne 2- oder 3:0 führen können, vergab aber teilweise leichtfertig.

Im zweiten Durchgang zeigte „Black&Yellow“ dann ein völlig anderes Gesicht. Die Zweikämpfe wurden nun angenommen und das Team stemmte sich gemeinsam gegen die drohende Testspielniederlage. Allen voran kam dieser Ruck durch die Einwechslung des Wiedergenesenen Lennart Ruther. Es dauerte zwar bis zur 77. Minute bis zum Ausgleich, aber die Erleichterung nach eben jenem war der Mannschaft deutlich anzumerken. Nach schönem Zuspiel des eingewechselten Fabio Santini war André Kriks auf und davon, vernaschte den Geislinger Schlussmann und traf. Acht Zeigerumdrehungen später sorgte der ebenfalls eingewechselte Dogukan Dogan für den Siegtreffer. Gianluca D’Onofrio bediente André Kriks mit einem schönen Diagonalball. Kriks behielt in vollem Tempo die Übersicht und legte das Leder quer zu Dogan, der nur noch einzuschieben brauchte. Auf Grund der deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang war der Testspielerfolg am Ende nicht unverdient und die Mannschaft kann mit einem positiven Gefühl in die Trainingswoche vor dem prestigeträchtigen Pokalderby am Freitag starten.

1.FC Heiningen: Funk (65. Kurz) – Lopes, Rössler, Reichert, Klack (58. L. Ruther), Dominkovic, Kern (57. Vrljicak), Nicolosi (46. D’Onofrio), Hamamci (62. Santini), Y. Ruther (46. Dogan), Kriks

Tore: 1:0 Yasin Ceküc (32.min), 1:1 André Kriks (77.min), 1:2 Dogukan Dogan (85.min)

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok