blackandyellow 1200

Günter Steinmetz schaut sich das Spiel Ebersbach:Heiningen an und sagt seine Meinung dazu.

Günter Steinmetz, ehemaliger aktiver Spieler, Jugendtrainer und Ausschuss-Mitglied, gibt als heutiger Fan sein Kommentar zum Spiel ab.


gnther steinmetzGünter, man sieht dich heutzutage doch auch wieder öfters bei Spielen vom 1. FC. Du hast das heute sicher mit großem Interesse verfolgt. Was siehst du als Grund, dass wir das Spiel nicht gewonnen haben?
Da ist Heiningen selbst daran schuld. Sie haben ihre glasklaren Chancen einfach nicht
verwertet.
Da sieht man, dass zwischen Bezirksliga und Landesliga ein großer Unterschied ist und
dass man solche Chancen nicht in dieser Häufigkeit auslassen darf. Vor allen Dingen darf
man vor dem Tor nicht so rum eiern wie sie das gemacht haben. Man muss unbedingt viel
schneller zum Abschluss kommen.



Vielleicht ein Satz zum Schiedsrichtergespann?
Die Schiedsrichterin war nicht schuld, dass das Spiel 2:2 ausgegangen ist. Sie hat sehr
unglücklich agiert, ja. Sie muss ganz klar eine rote Karte für den Torspieler von Ebersbach
geben. Das war eine Tätlichkeit, was er da gemacht hat. Bei der gelbroten Karte für Heiningen,
muss auch der Gegenspieler mindestens auch gelb sehen. Schon in der ersten Halbzeit gab
es eine Tätlichkeit von dem Torwart, welche sie missachtet hat, sie hat den Linienrichter
übersehen, der mit der Fahne klar angezeigt hat Foul, oder Abseits und hat weiter laufen
lassen. Sie hatte wohl nicht ihren besten Tag.



Fazit:
Nochmal, den Schuh muss sich Heiningen selber anziehen. Bevor das 1:1 fällt, muss Heiningen
schon mindestens 3:0 führen. Da kann dann auch die Schiedsrichterin nichts dafür.
Aber gegen einen Aufstiegskandidat, der letztes Jahr erst in der Relegation gescheitert
ist, so dominant aufzutreten, stimmt mich absolut positiv. Ich habe mir letztes Jahr bestimmt
3 oder 4 Spiele von Ebersbach angeschaut. Es war sehr oft so, dass Ebersbach die bessere Mannschaft war und ihre Chancen nicht genutzt hat, dann durch Konter des Gegners
ins Hintertreffen geriet. Besonders im Spiel gegen Frickenhausen, welches Ebersbach deutlich
verlor, waren sie das klar bessere Team und vom Spielverlauf her, hätten sie haushoch gewinnen müssen. Heute war es fast dasselbe, nur dass Heiningen heute das Lehrgeld zahlen musste.


  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.