blackandyellow 1200

1. FC Heiningen – 1. FC Normannia Gmünd

1. FC Heiningen – 1. FC Normannia Gmünd 2:2(1:2)

Ein Remis der besseren Sorte gab es am Samstagabend im Verbandsligaspiel zwischen den 1. FC Heiningen und dem 1. FC Normannia Gmünd zu sehen.

fch gmuendBeide Teams starteten ohne große Abtastphase in die Partie. Den ersten Warnschuss feuerte Max Hölzli in der neunten Minute in Richtung Normannia-Tor ab. Zwei, bzw. vier Minuten später hatten die Heininger Fans gleich doppelt den Torschrei auf den Lippen. Zwei Freistöße von Standardspezialist Benjamin Kern prallten jedoch vom Pfosten zurück ins Feld. Auf der anderen Seite war Felix Bauer plötzlich auf und davon. Samuel Lopes zündete den Turbo, holte den Gmünder Angreifer in letzter Sekunde ein und klärte die brenzlige Situation. Die Gäste spielten sich in der Folgezeit immer wieder gute Abschlusschancen heraus, die jedoch von der vielbeinigen Heininger Abwehr allesamt bereinigt wurden. In der 29. Minute gab es dann ein Abspracheproblem zwischen FC-Schlussmann Marius Funk und Marvin Leonhardt. Alexander Aschauer nutzte die Gunst der Stunde und schob den Ball aus spitzem Winkel zur Gästeführung ein. Keine 60 Sekunden später klingelte es erneut im Heininger Kasten. Dieses Mal war es eine starke und entschlossene Einzelleistung von Anthony Coppola, die den Spielstand auf 0:2 stellte. Noch vor der Pause gelang dem Voralb-Club der Anschlusstreffer. André Kriks steckte das Leder geschickt durch zu Lennart Zaglauer, der alleine vor Normannia-Schlussmann Yannick Ellermann die Ruhe bewahrte und ins kurze Eck einschob. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff kam Gmünds Jermain Ibrahim im Heininger Strafraum zu Fall. Der sehr gut leitende Unparteiische Daniel Leyhr hatte beste Sicht und entschied sofort, dass weitergespielt wird. Somit ging es mit der knappen 1:2-Gästeführung in die Pause.

Kurz nach dem Seitenwechsel kam dann André Kriks im Gästestrafraum zu Fall. Aber auch in dieser Szene bewies der Unparteiische ein gutes Auge und setzte das Spiel ohne Elfmeterpfiff fort. Die Hausherren erarbeiteten sich im zweiten Durchgang mehr Spielanteile und hatten sich den Ausgleich mehr als verdient. Zunächst verhinderte in der 67. Minute aber zum dritten Mal an diesem Tage das Aluminium einen Heininger Treffer. André Kriks bekam den Ball auf Höhe des Elfmeterpunkts zugespielt und knallte ihn an den Querbalken. Fünf Minuten später bekam Zaglauer ein Zuspiel von Max Hölzli serviert, aber Yannick Ellermann konnte zum Eckball klären. Die Staren rollten Angriff um Angriff auf das Gmünder Tor und der Ausgleich schien nur noch eine Frage der Zeit. Der eingewechselte Yannick Ruther versuchte es in der 78. Minute aus spitzem Winkel mit einem Heber, der aber noch vor der Torlinie geklärt werden konnte. Drei Zeigerumdrehungen später parierte Ellermann einen Abschluss von Max Hölzli. Anschließend war es endlich soweit und die Hausherren durften jubeln. Nach schönem Seitenwechsel von André Kriks flankte Max Hölzli den Ball von der linken Außenbahn in den Gefahrenbereich. Mike Tausch kam angerauscht und versenkte das Spielgerät mit voller Wucht zum absolut verdienten 2:2-Ausgleich in den Maschen. Kurz vor dem Ende setzte Gmünds Alexander Aschauer einen Freistoß knapp über den Querbalken und auf der Gegenseite verpasste André Kriks eine Hölzli-Hereingabe nur um Haaresbreite. Somit blieb es bis zum Abpfiff der guten Verbandsligapartie beim Spielstand von 2:2.

1. FC Heiningen: Funk, Rössler, Leonhardt, Lopes Silva, Arngold, Uluköylü (55. Ruther), Tausch, Hölzli, Kern, Kriks, Zaglauer (86. Hrabar)

1. FC Normannia Gmünd: Ellermann, Stölzel, Sanozidis, Schuckenböhmer, Gnaase, Kianpour (68. Kotiukov), Molinari, Ibrahim, Aschauer, Coppola (75. Toscano), Bauer (65. Joas)

Tore: 0:1 Alexander Aschauer (29.), 0:2 Anthony Coppola (30.), 1:2 Lennart Zaglauer (39.), 2:2 Mike Tausch (84.)

Schiedsrichter: Daniel Leyhr (Reutlingen)

Zuschauer: 200

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.