blackandyellow 1200

HOLLENBACH ZU GAST

Nach der heftigen Pokalpleite gegen die TSG Balingen bleibt den Heininger Verbandsligakickern kaum Zeit zum Verschnaufen.

Am morgigen Samstag erwartet die Mannschaft von Cheftrainer Denis Egger die ambitionierten Freunde vom FSV Hollenbach in der Voralb-Arena.

hollenbachEs geht Schlag auf Schlag. Vergangenen Freitag gegen den SV Fellbach, am Mittwoch gegen die TSG Balingen und am morgigen Samstag steht schon das dritte Heimspiel binnen einer Woche auf dem Programm. Zu Gast ist der FSV Hollenbach, der nach drei Spieltagen mit neun Punkten und einem Torverhältnis von 8:3 auf dem dritten Tabellenplatz steht. Die Hollenbacher haben somit noch keinen einzigen Zähler abgegeben.

Denis Egger ist ob der hohen Hürde jedoch keineswegs Bange: „Auch wenn das Ergebnis am Mittwoch sehr deutlich ausgefallen ist, haben meine Jungs viele gute Ansätze gezeigt, an denen wir im Abschlusstraining gearbeitet haben. Wir wollen morgen wieder zu unserer Heimstärke zurückfinden“. Das „Black&Yellow“-Team ist also gut vorbereitet.

Personelle Wechsel in der Startaufstellung im Vergleich zum Mittwoch sind zu erwarten. Der negative Corona-Test von Urlaubsrückkehrer André Kriks liegt nun endlich vor. Somit kehrt der Heininger Angreifer zurück ins Aufgebot. Ein Einsatz von Stürmerkollege Lennart Zaglauer scheint nach seiner Zerrung eher ausgeschlossen. Definitiv nicht an Bord ist Dogukan Dogan, der mit einem Muskelbündelriss einige Zeit pausieren muss.

Zuschauer sind selbstverständlich auch zum Heimspiel gegen Hollenbach wieder herzlich willkommen. Durch die vorgeschriebene Aufnahme der Kontaktdaten kann es zu Verzögerungen im Kassenbereich kommen. Wir empfehlen das Kontaktformular (https://www.1-fc-heiningen.de/documents/corona/Datenerhebungsbogen.pdf) bereits zu Haus auszufüllen, um Wartezeiten zu vermeiden.

4. Spieltag Verbandsliga Württemberg

1. FC Heiningen – FSV Hollenbach| Samstag, 05.09.2020 – 15.30 Uhr | Voralb-Arena

TRANSFERCOUP

Lennart Ruther kehrt nach einem kurzen Intermezzo an der Reutlinger Kreuzeiche zurück zum Voralb-Club.

Nach dem langfristigen Ausfall von Tim Roos sahen die Heininger Kaderplaner noch Bedarf im Defensivbereich und starteten kurzerhand die Rückholaktion von Lennart Ruther.

05 Ruther 500Der 1,87m große Abwehrspezialist verließ den Voralb-Club erst vor wenigen Wochen und kehrt nun überraschend schnell wieder zu seinen alten Mannschaftskameraden zurück. Die Idee entstand nach dem Heimsieg gegen den SV Fellbach vergangene Woche, welches Ruther als Zuschauer verfolgte. „Nach dem Spiel hatten wir wegen der Verletzung von Tim Roos noch gescherzt, dass wir Lennart wieder zurückholen. Aus dem Spaß wurde durch das beidseitige Interesse dann schnell Ernst“, ließ Edmund Funk verlauten. Am Samstag setzten die Heininger Kaderplaner dann alle Hebel in Bewegung und nahmen Kontakt zum SSV Reutlingen auf. Am Ende ging dann alles ganz schnell. Der Vertrag beim SSV wurde aufgelöst und das Spielrecht für den Voralb-Club beantragt, ob dieses bereits zum morgigen Pokalhighlight gegen die TSG Balingen vorliegt steht aktuell noch in den Sternen.

„Ich war auf der Innenverteidigerposition in Reutlingen nur als vierte Kraft gesetzt. Mit der Situation war ich natürlich nicht zufrieden. Ich bin heiß darauf auf dem Platz zu stehen und freue mich wieder zurück bei meinen alten Mannschaftkameraden zu sein“, gab Ruther zu Wort. Selbstverständlich hätte der sympathische Sportsmann versucht seine Chance auf Spielzeiten mit guten Trainingsleistungen beim SSV Reutlingen zu steigern, aber der Möglichkeit zur Rückkehr nach Heiningen konnte Ruther dann doch nicht widerstehen.

FCH-Online heißt Lennart willkommen zurück und freut sich ihn schon möglichst bald wieder im „Black&Yellow“-Dress über den Platz wetzen zu sehen.

ACHTELFINALE

Am Mittwochabend empfängt unser Verbandsligateam im Achtelfinale um den DB Regio-WFV-Pokal den Regionalligisten TSG Balingen.

Pokalfieber im Starendorf. Nach Siegen gegen die TSG Backnang (5:4), Türk Spor Neu-Ulm (3:2) und die TSV Oberensingen (4:2) wartet am Mittwoch um 18.30 Uhr die TSG Balingen.

balingenDie Vorfreude im Heininger Lager, einen Regionalligisten zugelost bekommen zu haben, ist groß. Die TSG aus Balingen stand vor zwei Wochen noch im Finale um den letztjährigen Pokalwettbewerb und unterlag dort mit 3:0 dem SSV Ulm 1846 Fußball. In der aktuellen Pokalrunde besiegte das Team von Cheftrainer Martin Braun den TSV Pfedelbach (LL1 – 3:0), den FC Holzhausen (VL – 2:3 n.V.) und vergangene Woche den VfL Mühlheim (LL3 – 3:0) und trifft nun im Achtelfinale auf den Verbandsligisten aus Heiningen.

In der vergangenen Saison profitierten die Balinger vom Corona bedingten Saisonabbruch und treten in der neuen Spielrunde trotz nur elf erspielten Zählern wieder in der Regionalliga Südwest an. Die neue Saison beginnt erst am kommenden Samstag. Die TSG empfängt zum Auftakt den VfR Aalen in der heimischen Bizerba-Arena. Zuvor muss die Mannschaft aus der knapp 35.000 Einwohner beherbergenden Stadt im Zollernalbkreis aber noch das Pokalachtelfinale an der Voralb absolvieren.

Personell entspannt sich die Lage beim Voralb-Club langsam aber sicher wieder. Dogukan Dogan gab beim Heimsieg gegen den SV Fellbach vergangenen Freitag überraschend früh sein Comeback nach muskulären Problemen. Samuel Lopes Silva hat seine zwei Spiele Sperre aus dem Drittrundenmatch im Pokal in Oberensingen abgesessen und kann ebenfalls wieder eingesetzt werden. Auch André Kriks ist wieder aus dem Urlaub zurück und steht dem Heininger Trainerteam zur Verfügung, insofern der benötigte Corona-Test nach seinem Auslandsaufenthalt negativ ausfällt.

Zuschauer sind selbstverständlich wieder herzlich willkommen. Durch die vorgeschriebene Aufnahme der Kontaktdaten kann es zu Verzögerungen im Kassenbereich kommen. Die Zuschauerzahl muss auf 250 Personen begrenzt werden. Für im Vorverkauf erworbene Karten gibt es eine separate Ausgabestelle.
Bitte beachten Sie unser Hygienekonzept (https://www.1-fc-heiningen.de/index.php/der-verein/hygienekonzept) und bringen Sie nach Möglichkeit das Formular zur Kontaktdatenerfassung bereits vorausgefüllt mit zum Spiel (https://www.1-fc-heiningen.de/documents/corona/Datenerhebungsbogen.pdf).

Achtelfinale DB Regio-WFV-Pokal

1. FC Heiningen – TSG Balingen| Mittwoch, 02.09.2020 – 18.30 Uhr | Voralb-Arena

HIOBSBOTSCHAFT

Die Diagnose zur Knieverletzung von Tim Roos ist da. Unser 1,88m großer Abwehrspieler riss sich im Auftaktmatch beim TSV Essingen das vordere Kreuzband und fällt lange aus.

roos getwellsoonTim Roos war in der Abwehrkette für die Saison als Stammkraft fest eingeplant. Seine besondere Stärke ist das Kopfballspiel und der körperliche Einsatz. Die Formkurve des Abwehrhünen ging steil nach oben, doch nun erwischte es ihn übel und er riss sich das vordere Kreuzband im rechten Knie.

Es passierte kurz vor der Halbzeit in einem Zweikampf. Der robuste Abwehrspieler biss zunächst noch die Zähne zusammen, musste dann aber kurz vor der Pause doch ausgewechselt werden.

18 Roos 500In ersten Reaktionen zeigen sich der Sportliche Leiter, Edmund Funk, und der Heininger Headcoach, Denis Egger, geschockt. Sie denken in erster Linie an die Gesundheit des sympathischen Spielers. Natürlich bedeutet der lange Genesungsprozess auch ein großes Problem im sportlichen Bereich.

Wir wünschen Tim nur das Beste und hoffen ihn schnell wieder auf dem Platz zu sehen. Dafür drückt ihm die komplette „Black&Yellow“-Familie ganz fest die Daumen.

POKAL INFOS

Am Mittwoch gastiert die TSG Balingen aus der Regionalliga Südwest im DB Regio-WFV-Pokal Achtelfinale in der Voralb-Arena.

Um die Abläufe am Spieltag zu optimieren, möchten wir an dieser Stelle über einige organisatorische Dinge zum Spiel informieren:

balingenCorona bedingt muss die Zuschauerzahl auf maximal 250 Personen begrenzen werden. Es wird sowohl einen Vorverkauf, als auch eine Abendkasse geben. Anspiel der Partie wird um 18.30 Uhr sein. Die Tore zur Voralb-Arena öffnen eine Stunde vor Spielbeginn, also ab 17.30 Uhr.

Die Gäste von der TSG Balingen sicherten sich zunächst einmal ein Kontingent von 50 Eintrittskarten. Der FCH bringt 100 Karten in den Vorverkauf, sodass an der Abendkasse noch etwa 100 weitere Eintrittskarten erworben werden können.

Die Eintrittspreise wurden von beiden Vereinen auf 10,- € für Vollzahler und 8,- € für ermäßigte Tickets (Personen mit Behinderung, Jugendliche bis 16 Jahre, Rentner) festgelegt.

Beim heutigen Heimspiel gegen den SV Fellbach gibt es die Möglichkeit in der Halbzeitpause Tickets zu erwerben. Aus organisatorischen Gründen werden die Karten erst am Spieltag an einer gesonderten „Kasse“ ausgegeben. Online-Ticketbestellungen sind leider nicht möglich.

Wichtige Hinweise:
Auch bei Zuschauern, die Karten im Vorverkauf erworben haben, sind wir verpflichtet die Kontaktdaten zu erheben. Am einfachsten funktioniert das, indem das Formular bereits vorausgefüllt mitgebracht wird (https://www.1-fc-heiningen.de/documents/corona/Datenerhebungsbogen.pdf).
Ab dem heutigen Heimspiel gegen den SV Fellbach gibt es auch die Möglichkeit die Daten per Smartphone zu hinterlassen. Im Eingangsbereich hängen QR-Codes inkl. einer Kurzanleitung.
Diese Maßnahmen sollen Verzögerungen im Kassenbereich vermeiden. Machen Sie bitte Gebrauch davon. Es dient alles Ihrem und unserem Schutz.
Beim Betreten der Voralb-Arena akzeptieren die Zuschauer automatisch das Hygienekonzept des 1. FC Heiningen. Das Konzept ist auf der Vereinshomepage einsehbar (https://www.1-fc-heiningen.de/index.php/der-verein/hygienekonzept).

Info für Pressevertreter:
Das Formular zur Akkreditierung finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage:
https://www.1-fc-heiningen.de/documents/Akkreditierung_FCH.pdf

Achtelfinale DB Regio-WFV-Pokal

1. FC Heiningen – TSG Balingen | Mittwoch, 02.09.2020 – 18.30 Uhr | Voralb-Arena

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.