blackandyellow 1200

FLITSCH MAHNT!

Der Trainer verweist auf Vaihingen

Chefcoach Tobias Flitsch wehrt sich gegen die verfrühten Gedanken an das nächste Heimspiel der online-Redaktion unserer Homepage. Er hebt somit die Bedeutung des Auswärtsspiels in Stuttgart-Vaihingen hervor.

FlitschNach Meinung des Heininger Trainers sollte der momentane Fokus ganz alleine auf die schwierige Begegnung beim SVV gelegt werden. „Dieser heimstarke Gegner wird uns alles abverlangen“, betont er in seiner telefonischen Reaktion auf die News-Meldung und fährt fort: „Eine Niederlage zum jetzigen Zeitpunkt kann schon vorentscheidenden Charakter haben. Das wollen wir uns auf keinen Fall leisten!“
Unsere Landesliga-Truppe wird sich demnach auf die Partie in der Landeshauptstadt akribisch vorbereiten. Mit dem überzeugenden Sieg in Bargau, hofft man, die zwischenzeitliche Auswärtsflaute überwunden zu haben. Tobi weiß natürlich, dass in Vaihingen die Trauben hoch hängen. Das heißt: um auswärts nicht zu verlieren, muss eine starke Leistung abgerufen werden. „Volle Konzentration ist angesagt“, bekräftigt er noch einmal.
Lavi1
Damit ist Flitsch übrigens ganz der Meinung seines Co Lavi Budak: „Das sind die Auseinandersetzungen, wo das Abschneiden einer ganzen Saison auf dem Spiel steht“, warnt Lavi eindringlich und fügt hinzu: „So einen Kontrahenten zu unterschätzen wäre fatal.“
Hoffentlich begleiten zahlreiche Fans die ‚Black and Yellows’. Ein lautstarker Support könnte helfen, die Vorfreude auf das nächste Heimspiel noch mehr anzuheizen. 

SV Vaihingen – 1. FC Heiningen  -  Sonntag, 21.04.2013, 15.30 Uhr

TOPSPIEL IN HEININGEN

Dorfmerkingen beim FCH

Eine spannende Begegnung wirft seine Schatten voraus: Unser Landesligateam empfängt zum nächsten Heimspiel die Sportfreunde aus Dorfmerkingen.

dorfmerkingenKann man schon von einer vorentscheidenden Partie sprechen, wenn am Samstag, 27.04., die Härtsfelder auf unserem Kunstrasen aufkreuzen? Jedenfalls biegen beide Mannschaften in einem Kopf- an Kopfrennen allmählich auf die Zielgerade der aktuellen Saison ein. Zumindest der zweite Platz hinter der favorisierten Zweitliga-Reserve aus Aalen sollte es schon sein; denn dieser Rang berechtigt zur Relegation für die Verbandsliga. Beide haben dieses hehre Ziel.
Noch zeigt sich die Landesligatabelle in einem schiefen Bild. Die unterschiedliche Anzahl der ausgetragenen Spiele erschwert die Einschätzung. Durch die Nachholspiele gleicht sich das zunehmend aus. Deutlich kristallisiert sich allerdings schon heute ein Spitzenquintett heraus. Die Teams dieser Vereine machen die Entscheidung unter sich aus. Soviel steht fest.

Das interessierte Heininger Publikum freut sich auf jeden Fall auf ein rasantes Match, bei dem es um viel geht. Die Flitsch/Budak-Truppe will den Heimnimbus des Ungeschlagenen unbedingt verteidigen. Außerdem hat man aus der Vorrunde in dem Neresheimer Teilort noch etwas gut zu machen.

1. FC Heiningen – Spfr. Dorfmerkingen - Samstag, 27.04.2013, 15.30 Uhr

ERSTER NEUZUGANG 2013/14



Hans-Jörg Sawatzki kommt zum FCH

Der erste Neuzugang für die Saison 2013/14 ist in trockenen Tüchern. Wie in der Ausgabe Nr. 9 unseres Stadionmagazins „Vollpfosten“ berichtet wird, kommt der zentrale Mittelfeldspieler Hans-Jörg Sawatzki zum 1. FC Heiningen.

2012-09-01 sv-sv-hellas-bietigheim 3-1 022neuSawatzki wechselt vom derzeitigen Verbandsliga-Tabellenführer 1. Göppinger SV zum FCH, wie das vor ihm auch schon sein alter und nun neuer Teamkamerad Dominik Mader praktizierte. Mader nahm allerdings den Umweg VfR Aalen zu den „Black and Yellows“.

Fußballerisch erfolgreiche Zeiten erlebten beide schon gemeinsam bei ihren früheren Stationen in Donzdorf (Verbandsliga) und Crailsheim (Oberliga). Dies übrigens unter ihrem jetzigen Coach Tobias Flitsch. Somit kennt „Hanse“, wie Sawatzki von seinen Freunden gerufen wird, die Philosophie des Trainers bestens. „Ich freue mich darauf, wieder mit unserem ‚alten Chef’ zusammen arbeiten zu können.“

Der 27-jährige Süßener gibt als seine größten sportlichen Erfolge den zweimaligen Verbandsliga-Aufstieg an. Alle wünschen ihm nun, dass er es mit seinem neuen Club zum dritten Mal hinbekommt

ALEX GARCIA FÄLLT 3 WOCHEN AUS

Alex4

Alex Garcia wird etwa 3 Wochen mit einer Bänderverletzung im Sprunggelenk fehlen, nachdem er sich beim Nachholspiel der 2. Mannschaft in Ottenbach verletzt hat.

Alex hat in der laufenden Landesliga-Saison bereits 8 Tore erzielt.

Wir wünschen eine baldige Genesung!


FCH – TSV REGGLISWEILER INTERVIEW MIT CHEFCOACH TOBIAS FLITSCH

Henning Claus unterhält sich mit dem Trainer über die Landesliga-Partie unmittelbar nach dem Match.

Flitsch Tobi, das könnte man heute einen Arbeitssieg nennen. Wie bist Du mit demSpiel und dem Resultat zufrieden?

Mit dem Ergebnis kann man sicherlich zufrieden sein. Mit der Art und Weise, wie wir Fußball spielten, bin ich ganz und gar nicht einverstanden. Zum Beispiel nach dem 1:0-Führungstreffer: Selbst da fehlte uns die echte Gier, gleich nachzulegen, um den zweiten Treffer zu markieren.

So fingen wir den Gegentreffer zum 1:1 noch in der ersten Halbzeit. Auch wenn er vom Gegner gut gemacht war, gab es auf jeden Fall die Möglichkeit, die Flanke zu verhindern.

Erkanntest Du auch eine Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte?

Wir hatten da natürlich mehr Spielanteile. Aber das täuscht nicht darüber hinweg, dass unser Spiel viel zu ungenau war. Gerade das präzise Anspiel in die Spitze klappte doch viel zu selten. Das stelle ich mir doch grundlegend anders vor und das wissen meine Jungs auch.

Zwei, drei Spieler gefielen mir dennoch ganz gut. Da kann ich Marcel Schmidts herausheben, der einmal mehr eine ordentliche Leistung ablieferte. Die neu formierte Innenverteidigung machte ihre Sache ebenfalls weitgehend gut.

Dominik Mader kam wegen seiner vierwöchigen Pause wohl etwas aus dem Rhythmus. Von ihm erwarte ich einfach mehr. So kam unser Spiel zu oft ins Stocken, weil in gewissen Situationen immer wieder ein Mann fehlte, der schlichtweg pennte. So kommt natürlich zu wenig Spielfluss zustande.

Unser Nachwuchskeeper Marius Funk zeigte zum wiederholten Mal, dass auf ihn Verlass ist, wenn er benötigt wird.

Fazit: Das Ergebnis geht in Ordnung. Aber wir können natürlich deutlich besser Fußball spielen.





  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_gudzevic
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • banner-ungerer-apotheken
  • banner6
  • banner7
  • cakmak-slider-unten
  • kurz-geruestbau
  • laquila_banner

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok