blackandyellow 1200

SPONSOR IM BLICKPUNKT

„Vollpfosten“-Serie: FCH-VIP Sponsor ‚SV Generalagentur Lebherz‘

In der letzten Ausgabe des Stadionmagazins wurde unser VIP Sponsor, die SV SparkassenVersicherung Generalagentur Joachim Lebherz, vorgestellt. Das leistungsstarke Unternehmen in der Freihofstr. 16 am Göppinger Spitalplatz ist ein geprüfter Versicherungsspezialist, der stets die bestmöglichen, exakt auf den jeweiligen Bedarf abgestimmten, Lösungen garantiert.

sv lebherzDie SV SparkassenVersicherung ist der Marktführer in der privaten Wohngebäudeversicherung – die Generalagentur Joachim Lebherz punktet als der umfassende Versicherungsanbieter vor Ort, dessen hoher Qualitätsanspruch durch kompetente, persönliche Beratung jedem Vergleich standhält.

Das private Engagement von Joachim Lebherz beim 1. FC Heiningen geht weit über die großartige Sportförderung der SparkassenVersicherung hinaus. Als Geschäftsführer Finanzen, auch Vorstand Finanzen genannt, erwarb sich unser „Joe“ durch seinen persönlichen Einsatz bleibende Verdienste im Voralb-Club. Mit seinem ausgeprägten Talent für einen verbindlichen menschlichen Umgang erweiterte er den beständigen Kreis wertvoller freundschaftlicher Beziehungen.

Der 1. FC Heiningen bedankt sich ganz herzlich für den unermüdlichen Einsatz bei Joachim Lebherz und baut in der Zukunft weiterhin auf die starke Partnerschaft mit der renommierten Göppinger SV Generalagentur!   

FUSSBALL-WELTENBUMMLER

Der FCH-Supporter: Martin Shedden

Er stammt aus Edinburgh, der historischen schottischen Hauptstadt. Und wie fast jeder Schotte liebt Martin neben dem Nationalgetränk Whisky vor allem eines über alles: Fußball!  Nachdem er von Ersterem schon in der Jugend reichlich erwischte, bekommt er von seinem Lieblingssport nie genug. Ohnehin bevorzugt er neuerdings deutschen Schnaps - am besten nach dem Genuss seiner neu entdeckten Lieblingsspeisen: Zwiebelrostbraten mit Spätzle oder Fleischküchle.

edelfan martinSie gelten weltweit als die größten Rocker unter den Fußball-Fans: Die Schotten. Zum Nationalfeiertag „St. Andrews Day (30. November) zum Beispiel geraten die kariert gekleideten Anhänger regelmäßig in Ekstase. Natürlich gehört Martin Shedden auch zu dieser besonders fröhlichen und mit Herzblut für ihren Football-Club nicht geizenden Scotts. Aber wie kommt einer dieser positiven Anhänger des runden Leders ausgerechnet zum 1. FC Heiningen? Der Voralb-Club ist ja nun – man mag es bedauern – beileibe kein Musterbeispiel ausgeprägter Fankultur.

Vor gut sieben Jahren begegnete unser Martin bei einem Musikfestival in Schweden seiner heutigen Lebensgefährtin Jasmin, einer Göppinger Grafikdesignerin, zum ersten Mal. Nach einem Jahr von Besuchen, monatlich abwechselnd in Deutschland und Schottland, entschloss man sich, in Zell unterm Aichelberg eine gemeinsame Wohnung zu beziehen. Das jetzt vierjährige Söhnchen mit dem schottischen Namen Findley ist ein Produkt der gelungenen Integration. „Bald muss Findley in Heiningen das Kicken beginnen“, plant Dad Martin bereits.

Seit ein Arbeitskollege von der Wala Heilmittel GmbH in Boll-Eckwälden einmal den sympathischen Scotsman in die Voralb-Arena schleppte, verlor dieser sein Herz an „Black&Yellow“. „Ich war vorher einige Male beim VfB in der Mercedes-Benz Arena“, erzählt der 44-Jährige, „aber da gefiel es mir nicht sonderlich.“ Vielmehr hatte er von Anfang an Spaß in Heiningen: Er schätzt die familiäre Atmosphäre, die Nähe zum „echten“ Fußball. Martin bekennt: „Das Clubhaus ist auch sehr schön; hier fühle ich mich richtig wohl – ich bin ein Fan des 1. FC Heiningen!“

Der frühere Afficionado von Hibernian Edinburgh und Glasgow Rangers lebte auch einige Jahre in Liverpool. „Kloppo ist ein Gott“, schießt es bei dem Gedanken gleich aus ihm heraus. Natürlich war er auch bekennender Fan der „Reds“ und wird diese lebenslänglich verfolgen. Aus seiner Zeit in der Beatles-Metropole stammt sein zweites Hobby neben dem Fußball: Er ist begeisterter DJ, legte schon häufig bei Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern Platten auf. „Fußball und DJ zaubern mir immer ein „smile“ ins Gesicht – das ist mein Leben“, offenbart der weitgereiste Heininger Schlachtenbummler und fügt gleich schmunzelnd hinzu: „Für Heiningen Football Club würde ich gerne mal Musik machen – natürlich ohne Bezahlung: for beer only!“ Die Gelegenheit kommt bestimmt.

SPONSORVORSTELLUNG

Unser Premium-VIP-Sponsor: S E T Spedition & Logistik

Weiter geht die Serie „SPONSOR IM BLICKPUNKT“ in unserem Stadionmagazin, das auch online gelesen werden kann. In der „Vollpfosten“-Ausgabe Nr. 95 ist die S E T Spedition & Logistik aus der Göppinger Kuhnbergstraße an der Reihe. Der Premium-VIP-Sponsor des 1. FC Heiningen betreibt auch eine Niederlassung in der Eislinger Straße in Salach.

SET LKWDer leistungsfähige Partner rund um die Themen Spedition, Logistik und Warehousing verfügt über eine langjährige Erfahrung in diesen Bereichen; blickte man doch schon im Jahr 2016 auf 20 Jahre erfolgreiches Wachstum zurück. Schon 2013 zählte das prosperierende Unternehmen 50 Mitarbeiter; der Fuhrpark war bis dahin auf 30 Fahrzeuge angewachsen.
In Göppingen stehen 4.000 qm beheizbare Lagerfläche mit Hochregalen und als Umschlagsfläche zur Verfügung. Die betriebsinterne Meister-Werkstatt ist auch für Fremdfahrzeuge geöffnet.

Bei S E T Spedition & Logistik garantiert ein perfekt eingespieltes Team die zuverlässige und professionelle Zusammenarbeit. Hochqualifiziertes Fachpersonal sorgt stets für eine tadellose Abwicklung.

Auch beim Heininger Voralb-Club legt man großen Wert auf ein gut eingespieltes Team. Darüber hinaus ist die SET - Philosophie mit der des FCH kongruent.                                                                 

Beim 1. FC Heiningen ist man stolz darauf, den erfolgreichen Partner an der Seite zu haben. Herzlichen Dank für die fruchtbare, jederzeit sehr angenehme Zusammenarbeit und das freundschaftliche Verhältnis!


Bitte lesen Sie ausführlich: Stadionmagazin „Vollpfosten“, Ausgabe 95, Seite 25 (hier gehts direkt zur Ausgabe)

UNSER HAUPTSPONSOR

Vorstellungsserie im Stadionmagazin „Vollpfosten“

In der 94. „Vollpfosten“-Ausgabe startete die Reihe ‚SPONSOR IM BLICKPUNKT‘.  In lockerer Folge wird in dem Magazin, das bei Heimspielen kostenlos abgegeben wird, jeweils ein Sponsor des Voralb-Clubs vorgestellt. Den Anfang machte die KURZ GERÜSTBAU GMBH. Das derzeitig 32-seitige Heft informiert in jeder Ausgabe brandaktuell über das Geschehen beim 1. FC Heiningen. Ausführlich wird stets über „Black&Yellow“ in der höchsten württembergischen Liga berichtet. Daneben belegen das FRAUENTEAM und die JUNIORENNEWS eine feste Seite.

Sponsor KurzDen Anfang machte die Redaktion mit der Vorstellung des Hauptsponsors: Die KURZ GERÜSTBAU GMBH hat einen maßgeblichen Anteil am rasanten sportlichen Aufstieg der Mannschaft in den letzten Jahren. Im Heft wird darauf hingewiesen, dass der Geschäftsführer Martin Kurz das im Jahr 1980 von seinem Vater gegründete Unternehmen zu einer beachtlichen Größe führte. Der umtriebige Unternehmer passt kongenial zum FCH. Als Trikotsponsor ist die Firma auch in der Außendarstellung des Fußballklubs omnipräsent.  Die Erkenntnis, gemeinsam stark sein zu können, verbindet den Förderer mit den Werten des Vereins: Zuverlässigkeit und partnerschaftliche Zusammenarbeit gehören gleichermaßen zur Philosophie der KURZ GERÜSTBAU und des FCH. Ein Foto des „Black&Yellow“-Teams vor dem schmucken Neubau des Heininger Gerüstbauers durfte bei der Vorstellung natürlich nicht fehlen. Ein herzlicher Dank an Martin und seine Gattin, die sich in vorbildlicher Weise auch persönlich im Verein engagieren, beschließt den Bericht.

Im „Vollpfosten“ Nr. 95, der zum Heimspiel am 27. Oktober gegen den momentanen Tabellenzweiten Rutesheim erscheint, ist der Premium-VIP-Sponsor S E T–SPEDITON & LOGISTIK an der Reihe. Übrigens besteht jeweils einen Tag vor den Spielen online die Möglichkeit, im Stadionheft zu stöbern. Den Link gibt es jeweils auf der Vereinshomepage oder bei Facebook (www.1-fc-heiningen.de oder www.facebook.com/1.FCHeiningen).

GEMEINSAM STARK

Hand- und Fußballer gehen neue Wege

Bürgermeister Norbert Aufrecht kann zu Recht stolz auf seine Sportvereine sein:  Heiningen ist eine weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte Sportgemeinde. Dazu tragen die Erfolge des TSV sowie des 1. FC, die jeweils in ihrer Sportart ländleweit Furore machen, ein gerüttelt Maß bei. Für die notwendige Zuschauerresonanz bei den Heimspielen werben nun Handballer mit Fußballern gemeinsam.

fc tsv werbungKeine Frage: Die Voralbgemeinde ist traditionell ein bekannter Handballstandort, so wie der Nachbar Göppingen eine international Aufmerksamkeit erregende Handballstadt ist. In Heiningen sorgt die Handballabteilung des TSV 1892, in der Kreisstadt die des FRISCH AUF, für den Bekanntheitsgrad und den unschätzbaren Imagegewinn.

Seit einer Dekade erleben wir nun den gleichermaßen rasanten wie imposanten sportlichen Aufstieg des Voralb-Clubs 1. FC Heiningen 1957, der zuletzt schon zum zweiten Mal in die Beletage des württembergischen Fußballs aufgestiegen ist. Geht es um die Gunst der Zuschauer, sehen sich die „Staren“ und „Black&Yellow“ keineswegs als Konkurrenten in der rund 5150 Einwohner zählenden Gemeinde am Fuße der Schwäbischen Alb. So gehen z.B. beide Vereine derzeit gemeinsame Wege in der Ankündigung ihrer Spieltermine. Plakate an den Ortseingängen, die über die Heimspiele beider Vereine informieren, sind der behände Beweis.

Die Eintracht im Heininger Voralb-Sportpark trügt nicht:  Zwischen den ambitionierten Hand- und Fußballern besteht keine Rivalität; vielmehr lädt man sich gegenseitig in freundschaftlicher Verbundenheit zu besonders herausragenden Spielen ein. Man fühlt sich unter Sportlern in der Gemeinsamkeit wohl, drückt sich gegenseitig die Daumen für den Erfolg. Und das ist gut so – auch im Sinne der Gemeinde Heiningen.

  • SET-960x116px-Banner-News-(1FCH-HP)-4
  • SV Versicherungen
  • StarenKebab
  • banner-muric
  • banner_hofele
  • banner_oliveira
  • messelsten-slider-unten
  • Holz Rees
  • TTSportswear
  • allmendinger
  • avia
  • banner-ungerer-apotheken
  • cakmak-slider-unten
  • donofrio
  • kurz-geruestbau
  • rees

UNSERE ANSCHRIFT

1. Fussballclub HEININGEN e.V.
Krautgarten 5
73092 Heiningen

Tel: 07161 - 41 46 5
Email: info@1-fc-heiningen.de

UNSERE INFORMATIONEN

>> KONTAKT

>> ANFAHRT

>> DATENSCHUTZ

>> IMPRESSUM

logo fch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok